ifun.de — Apple News seit 2001. 23 819 Artikel
"Dünnstes Notebook der Welt"

Vor zehn Jahren: Steve Jobs stellt das MacBook Air vor

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Das MacBook Air feiert einen runden Geburtstag. Vor zehn Jahren hat Steve Jobs das „dünnste Notebook der Welt“ auf der damals noch alljährlich in San Francisco abgehaltenen Apple-Messe Macworld vorgestellt. Die Präsentation war ganz nach dem Geschmack des ehemaligen Apple-Chefs, Jobs zauberte das für die damalige Zeit extrem dünne Gerät aus einem Versandumschlag hervor und läutete damit eine neue Generation portabler Computer ein.

Macbook Air 2008

Das MacBook Air wurde damals mit 13 Zoll Bildschirmgröße zum Preis von 1699 Euro angeboten und war mit einem Intel-Core-2-Duo-Prozessor mit wahlweise 1,6 oder 1,8 GHz ausgestattet. An der dicksten Stelle noch weniger als 2 Zentimeter stark, war das Gerät ein Leichtgewicht mit nur 1,36 Kilogramm.

Zum Vergleich: Das aktuelle MacBook Air kostet 1099 Euro und arbeitet natürlich mit deutlich leistungsfähigerer Technik, ist mit einer maximalen Stärke von 1,7 cm um 1,35 kg Gewicht nur unwesentlich kleiner bzw. leichter.

Namhafte Hersteller nahmen sich in der Folge ein Vorbild am MacBook Air und brachten ähnlich kompakte und teils optisch auch deutlich an das Apple-Design angelehnte Konkurrenzprodukte auf den Markt. Apple selbst bietet seit 2015 mit dem MacBook Retina ein Notebook an, das mit einem 12-Zoll-Bildschirm und 0,92 kg Gewicht sowie einer Dicke von maximal 1,31 cm die Maße des MacBook Air unterbietet.

Video: Steve Jobs stellt das MacBook Air vor

Dienstag, 16. Jan 2018, 20:31 Uhr — Chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • …stimmt ja, die Werbung mit dem Briefumschlag!
    Man, was rennt die Zeit, 10 Jahre ist das her?

  • Oh was wurde ich belächelt, als ich es mir kurz nach Verkaufsstart gekauft hatte. „1800€ für einen Computer OHNE DVD-Laufwerk?!?“

  • Damals gab es noch echte WOW Momente und must have Produkte..

  • So eine tolle Vorstellung :-) vor allen das Publikum:-) erst so dann so hehe

  • erstaunlich, wie ähnlich das aktuelle air dem 10 Jahre alten Original noch ist…hat sich nicht so viel getan, abgesehen von etwas mehr Leistung. Die IT-Branche ist in manchen Bereichen eher gemütlich träge…

  • In Memory of OPIE!

    Ich vermisse Steve! Er wusste wie man was vorstellt und es war ausgereift!
    Heute müssen die Aktionäre befriedigt werden damit die Quartalszahlen stimmen und die Qualität bleibt auf der Strecke!
    Ja, das hätte es bei Steve nicht gegeben!

  • Hab meins erst letztes Jahr gekauft und bin begeistert, ein tolles Gerät und für vieles völlig ausreichend. Vor allem wird es seit 10 Jahren gebaut und ist voll ausgereift, konstruktive Mängel sind wohl eher nicht mehr zu erwarten. Vielleicht kommt dieses Jahr die 10 Jahres Version? Das Display könnte ein Update vertragen.

  • Ich suche für die Arbeit immer wieder solche Taschen aber in diesem unkaputtbaren „Papier“ aus Plastikstreifen. Weiß jemand wo man so etwas findet?

  • Danke Steve!
    Wie stolz er es auspackt :)

  • Habe erst gelesen: das „dümmste“ Notebook. Passt ja auch irgendwie ;-)

  • Ich finde es zu krass was ich manchmal für ein nerd bin :D Wenn ich seine Stimme höre und das sehe, es ist einfach irgendwie eine magische Zeit gewesen all diese Keynotes zu sehen.

  • Könnt sagen was ihr wollt, der Mann war ein Genie und hatte Visionen. Aktuell wirkt Apple inzwischen etwas verloren und ratlos.

    • …und das weißt Du, weil…?

      Ach ja, stimmt … Du speisst ja täglich mit Cook & Co. und siehst deren Sorgenfalten ob der stetig sinkenden Eigenkapitalquote aus nächster Nähe. *KOPFSCHÜTTEL*

  • „[…] mit deutlich leistungsfähigerer Technik“
    Das würde ich so nicht unterschreiben, das aktuelle MacBook Air ist eine Farce.

  • .. und ich lese natürlich erstmal „dümmstes Notebook der Welt“ :)

  • Und seit über 7 Jahren nutze ich meines nach wie vor. Hammer-Produkt!

  • Habe inzwischen mein Mac Book Air wieder verkauft, nach 8 Jahren ist es eben Zeit für was Neues. Natürlich wieder In Mac Book Air.

  • Habe mir kurz nach seinem Erscheinen das 11″ Air zugelegt – damals endlich das, was ich mir lange unter einem Immerdabei-Notebook erträumt hatte. Ich arbeite immer noch damit und trotz seines Alters üben Haptik und Verarbeitung auch nach Jahren diesen „gewissen“ (wertigen) Reiz aus.

    In Sachen Notebook meine beste Investition ever!

    P.S.: kann jemand (aus eigener Erfahrung!) Tipps für den DIY-Ausrausch des 11″ Akkus geben?

  • Seine Visionen waren einzigartig und die Leidenschaft für seine Produkte phänomenal!

    Ich denke fast Jeder baut eine emotionale Art zu seinen Appleprodukten auf und benutzt sie gern und stets mit Freude.

    Die Präse war aber immer schon recht affig mit der stets angegeilten audienz.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23819 Artikel in den vergangenen 6111 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven