ifun.de — Apple News seit 2001. 24 431 Artikel
Videos werden kleingerechnet

Vodafone GigaCube: LTE-Router wird schneller und drosselt nach 50GB

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Sieben Monate nach dem Marktstart seines LTE-Routers GigaCube hat der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone heute bekannt gegeben dem mobilen Hotspots fortan mit doppelter Geschwindigkeit arbeiten zu lassen.

Gigacube

Der LTE-Router samt SIM-Karte bietet ab sofort eine maximale Download-Geschwindigkeit von bis zu 300 Megabit pro Sekunde und soll damit an vielen Orten einen deutlich schnelleren Online-Zugang als die dort vorhandenen, alten Kupfer-Festnetzleitungen anbieten. Laut Vodafone können mehr als 90 Prozent der deutschen Haushalte das eigene LTE-Netz nutzen.

Zusätzlich verlängert Vodafone die sogenannte Zufriedenheitsgarantie, mit der Neukunden den GigaCube 30 Tage lang testen können. Wer mit dem Vodafone Mobilfunk-Netz nicht zufrieden ist, bekommt den Kaufpreis erstattet.

Für Vertragskunden billiger

Die Zielgruppe des GigaCube sind Haushalte, die bislang mit nur wenigen Megabit aus der Festnetzleitung auskommen müssen. Der GigaCube kostet für Vodafone-Kunden mit RED-Mobilfunkvertrag oder Young-Tarif 24,99 Euro pro Monat, bietet allerdings nur 50 Gigabyte Datenvolumen pro Monat. Zu den berechtigten RED- und Young-Tarifen zählen: Red S, Red M, Red L, Red XL, Red XXL, Red 1,5 GB, Red 3 GB, Red 8 GB, Red 20 GB, Red Young, Red Young L, Red Young XL, Young M, Young L und Young XL.

Immerhin: Der monatliche Basispreis fällt nur an, wenn der Kunde den GigaCube auch nutzt. Neukunden, die keinen Vodafone-Mobilfunkvertrag besitzen, bezahlen monatlich 34,99 Euro.

Drossel

Video-Inhalte werden weiterhin kleingerechnet

Nach Angaben der Netzbetreibers greift der Router auch weiterhin standardmäßig in euren Datenverkehr ein und gibt, „für möglichst langes Surfvergnügen“, Videos standardmäßig mit 480p wieder.

Sind die Inklusiv-Daten verbracuht, drosselt Vodafone die Geschwindigkeit leider auf lächerliche 32 kbit/s und dürfte so auch einfache Online-Aufgaben wie den Abruf neuer E-Mails nahezu unmöglich machen.

Der Netzbetreiber erklärt:

Du hast pro Rechnungszeitraum 50 GB mit bis zu 300 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload bei optimalen Bedingungen im deutschen Vodafone-Netz an immer mehr Standorten. Hast Du die 50 GB verbraucht, surfst Du mit höchstens 32 kbit/s. Wir informieren Dich per E-Mail, wenn Du 80 % und wenn Du 100 % verbraucht hast. Ungenutztes Datenvolumen verfällt. Wir behalten uns vor, die Verbindung nach je 24 Stunden automatisch zu trennen. Am Ende jeder Verbindung, mindestens aber nach 24 Stunden, runden wir auf die nächsten 100 kB auf. Dein Datenvolumen gilt nur für den APN home.vodafone.de und nur im deutschen Vodafone-Mobilfunknetz.

Montag, 27. Nov 2017, 11:34 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 50GB sind nach wie vor viel zu wenig. Lieber doppeltes Volumen bei weiterhin 150mbit.

  • Lächerlich mit drosselung. 480p ? Omg

  • 90% LTE Versorgung ? Lächerlich …

  • Hahaha 480p….und da gibt es immer noch Leute die gegen die Telekom hetzen….

  • „runden wir auf die nächsten 100 kB auf“ – hui da geht dann das volumen aber schnell weg mit diesem Trick

  • Deutschland ist nach wie vor ein Entwicklungsland, was das Mobile internet bzw. das Datenvolumen betrifft…32Kbit/s ist doch wohl ein Witz.. Da ist der Ansatz von O2 schon deutlich besser in den neuen Tarifen, wo man nach Drosselung mit 1 Mbit/s weitersurfen kann.. Damit bricht man zwar auch keine Geschwindigkeitsrekorde aber zumindest Surfen geht damit einigermaßen.

  • Warum drosseln die Provider nicht gleich auf 1kbit/s? Mit 32 kbit/s kann man doch im wirklichen Leben nichts anfangen.

  • Das Große Kundenmelken geht munter weiter. Was für ein Drecksladen.

  • Was ist bei 300 Mbit/s an tatsächlicher Durchstatz möglich? Etwa 240 MBit/s? Also knapp 30 MB pro Sekunde. Bei 50 GB Volumen sind diese also nach 28 Minuten und 27 Minuten aufgebraucht. Immerhin warnt Vodafone nach 22 Minuten und 45 Sekunden per E-Mail…

    • Das Produkt ist ja auch nicht für die Heavy Downloader und nur noch Netflix Gucker – gedacht als Festnetzersatz. Das ist eher eine Mobile Ergänzung die ein paar Einschränkungen hat.
      auch 100GB wären schnell verbraucht. Unlimitiert wäre es ein Festnetzersatz – aber dafür sind die Netze nicht ausgelegt wenn das viele machen. Dafür gibt es ja Erdkabel basierte Zugänge (DSL, COAX, Glasfaser)

  • Da lobe ich mir die Hybrid-Lösung der Telekom. Da wird nicht gedrosselt und der Speed ist zu 95% sehr gut. P.S.: auch zum zocken geeignet. ;)

    • Ja würden alle loben – wenn er denn für alle Verfügbar wäre.

      Und bevor man einen 30 GB Vertrag bei der Telekom macht ( der normale LTE Vertrag)- nimmt man halt lieber die 50GB von Vodafone.

      Doppelte Datenübertragungsrate?- Super Toll Die meisten kamen ja schon vorher an die volle Leistung.

      Und jetzt? Darf ich das Datenvolumen schneller aufbrauchen? Sehr nett.

      Lieber doppeltes Datenvolumen aber naja – Internet ist ja Neuland und die Provider stehen ohne staatliche Förderung da….

    • Da lobe ich mir meinen Unlimited Tarif der Telekom. Festnetz ist abgemeldet und 50GB sind bei mir schon bis Mittag durchgerauscht. Dazu noch zwei Hotspots mit den MultiSim in den Autos, das Leben ist zu kurz für popelige 50GB Tarife :-)

  • Kann jemand bitte mal Vodafone den Unterschied zwischen einem Zylinder, einem Kegelstumpf und einem Würfel erklären?

  • Also hab den Cube seit ein paar Monaten und wenn unser Volumen aufgebraucht ist, zeigt meine PS4 noch ca. 320-380 kbit/s an . Im Umkehrschluss kann man damit sogar noch Netflix gucken, natürlich nicht in bester Quali aber geht, warum? keine Ahnung.

    • Hab ich bei mir auch festgestellt. 50 Gb aufgebraucht und rund 350 kbit/s kommen noch an. Reicht zum einfachen surfen. Aufm Handy kann ich damit immer noch gut Videos schauen. Bleibt hoffentlich so.

  • Hab ich bei mir auch festgestellt. 50 Gb aufgebraucht und rund 350 kbit/s kommen noch an. Reicht zum einfachen surfen. Aufm Handy kann ich damit immer noch gut Videos schauen. Bleibt hoffentlich so.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24431 Artikel in den vergangenen 6204 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven