ifun.de — Apple News seit 2001. 28 958 Artikel
Version 2.7 verfügbar

Vivaldi-Browser: Mac-Version jetzt deutlich stabiler

14 Kommentare 14

Der für Mac, Windows und Linux erhältliche Webbrowser Vivaldi ist neu in Version 2.7 verfügbar. Die von ehemaligen Opera-Entwicklern gepflegte Software sieht ihre Stärken in vielseitigen Konfigurationsmöglichkeiten, flexiblen Mehrbenutzeroptionen und besonderem Schutz für die Privatsphäre. Schlüsselfunktion des aktuellen Updates ist die Möglichkeit, einzelne Browser-Tags stummzuschalten.

Vivaldi Browser Einstellungen

Die Stummschaltung kann unabhängig davon, ob die im betreffenden Tab geöffnete Webseite gerade Audio spielt per Rechtsklick und somit auch vorbeugend aktiviert werden. Weiterführende Audio-Optionen finden sich in den Einstellungen der App. Hier kann man zwischen „Alles abspielen“, „Nur im aktiven Tab“ und „Aktiven Tab bevorzugen“ wählen.

Mit Blick auf ihre Mac-Nutzer teilen die Entwickler mit, dass Vivaldi unter macOS nun deutlich stabiler läuft. Die wiederkehrende Abstürze in den Vorversionen seien behoben. Ausführliche Infos zum aktuellen Update findet ihr hier.

Mittwoch, 21. Aug 2019, 13:42 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich liebe Vivaldi. Allein schon die Möglichkeit, sich die Tabs links als Leiste anzeigen zu lassen, finde ich inzwischen absolut unverzichtbar (Beispiel: https://imagazine.pl/wp-content/uploads/2016/04/vivaldi-tabs-left.png). Auf diese Weise kann man die Titel der Tabs immer gut lesen, was bei anderen Browsern spätestens dann nicht mehr funktioniert, wenn man mehr als eine Handvoll Tabs gleichzeitig offen hat.

    Ein anderes für mich inzwischen unverzichtbares Feature ist „Quick Commands“, was so eine Art Spotlight innerhalb des Browsers ist. Hat man gerade 60 Tabs über mehrere Fenster verteilt offen, dann kann man über Quick Commands z.B. schnell zu einem bestimmten Tabs hinspringen, ohne zu wissen, wo der sich gerade versteckt hat.

    Das nur mal, um einen winzigen Einblick darin zu geben, was Vivaldi alles an Features hat, die sich in keinem anderen Browser finden. Wenn man zu den Leuten gehört, die nicht einfach immer nur stumpf mit den Standardeinstellungen von Programmen arbeiten, sondern Programme gerne an die eigenen Bedürfnisse anpassen, dann ist Vivaldi als Browser wirklich einzigartig gut.

    • Tolles Statement zu dem Browser. Danke! Endlich mal wieder ein Kommentar ohne gejammer, Gejaule und vor allem ohne dabei irgendwen zu Maßregeln. Top! Danke für den Tip, werde mir das Ding mal ansehen.

  • Weiß jemand, wie es bei Vivaldi um die Privatsphäre gestellt ist? Wie stark ist Vivalidi noch mit Google verzahnt?

    Bekannt ist mir, dass Vivalid alle 24 Stunden eine eindeutige ID an ihre Server in Island sendet. Und dann habe ich irgendwo gelesen, dass teilweise DNS Anfragen über Google laufen.

    Gruß

    • Insgesamt wird oft betont, dass die Wahrung der Privatsphäre ein wichtiges Ziel bei der Entwicklung von Vivaldi ist. Es gibt ein paar Google Dienste (z.B. „Google-Dienst zum Schutz vor Malware“, „Google-DNS-Service zur Behebung von Navigationsfehlern“, etc.), die man in den Vivaldi-Einstellungen im „Privatsphäre“-Bereich ein-/ und ausschalten kann, aber ansonsten ist der Browser von Google-Diensten meines Wissens komplett unabhängig.

      Zu der eindeutigen ID gab es vor Kurzem einen Blogeintrag (https://vivaldi.com/blog/how-we-count-our-users/). Die Kurzversion ist: Genaue Nutzerzahlen zu haben ist für Vivaldi wichtig, da sie ihr Geld nicht über das Sammeln und Verwerten/Verkaufen von Userdaten verdienen, sondern über Partnerdeals mit Suchmaschinen und mitgelieferte Bookmarks, aber sie sind gerade dabei, das System (auf ziemlich clevere Weise, wie ich finde) umzustellen, so dass eine eindeutige ID nicht mehr nötig ist, um genaue Nutzerzahlen zu bekommen.

  • Leider nicht für iOS Verfügbar..Termin bekannt?

    • Termin habe ich keinen. Aber da unter iOS laut Vorgabe von Apple alle die WebKit-Renderengine verwenden müssen, sehe ich die Verwendung eines alternativen Browser unter iOS nicht also unbedingt notwendig an. Vor allem, seitdem es für Safari eine AdBlocker-Schnittstelle gibt.

      Gruß

  • Vivaldi ist auf Windows mein bevorzugter Browser – allein das Tab-Stacking war bei Opera 12 besser. Ich würde den auch gerne als Zweitbrowser in macOS verwenden. Dann habe ich aber das Problem, dass alle Links, die ich neu in der Erinnerungen-App hinzufüge, das Vivaldi-Symbol tragen und auch auf diesen verlinken. :-/
    Das scheint/schien aber ein Allgemeines Problem von Chrome/Chromium zu sein.
    Falls jemand eine Lösung dafür hat…

  • Wer von euch hatte den Probleme mit der Stabilität? Bei mir läuft Vivaldi einwandfrei

    • Ich hatte doch hin und wieder Abstürze, wenn ich ein weiteres Fenster (nicht Tab) geschlossen habe. Bin gespannt, ob das jetzt stabiler läuft. Ich mag den Browser sehr.

  • Hallo,
    habe ein MacBook Pro 15,6 “ gekauft im Oktober 2009, hege und pflege es und darum läuft es nun schon seit über 10 Jahren. Mein Betriebssystem ist El Capitan 10.11.6. und daher kann ich Safari schon seit längerer Zeit nicht mehr auf dem aktuellen Stand halten. Die Alternative waren also andere Browser für Mac (Chrome, Firefox, Tor, Opera, Brave, Maxthon und Vivaldi (und einige Zeit auch Citrio, den ich aber wieder entfernt habe). Alle Browser halte ich immer auf dem aktuellen Stand und nur mit Vivaldi habe ich oft Probleme. Mir friert einfach das Oberflächenmenü ein und es geht nichts mehr. Ich muss dann den Mac komplett ausschalten und danach wieder einschalten. Mit allen anderen Browsern habe ich überhaupt keine Probleme. Woran kann das liegen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28958 Artikel in den vergangenen 6911 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven