ifun.de — Apple News seit 2001. 26 528 Artikel
Passend für iOS 11

VisualCodes: App erstellt QR-Codes für WLAN, Kontakte und Co.

12 Kommentare 12

Seit der Freigabe von iOS 11 verstehen sich die Kameras von iPhone und iPad auf das Erkennen von QR-Codes. Für die Auswertung der sogenannten „Quick Response Codes“ müssen Anwender nichts konfigurieren, sondern halten die Linse der Kamera lediglich vor das aus maximal 177×177 kleinen Quadraten bestehende Rechteck.

Webseite Qr

Apple selbst widmet der neuen Funktion nur einen Satz im iOS-Handbuch:

QR-Code lesen: Die Kamera erkennt einen QR-Code innerhalb des Bildrahmens automatisch. Tippen Sie auf die eingeblendete Mitteilung, um zur zugehörigen Webseite oder App zu navigieren.

Hat die Kamera einen QR-Code erkannt und den Inhalt ausgewertet, blendet iOS 11 eine System-Benachrichtigung ein, die euch – je nach Code-Typ – passende Aktionen anbietet. So kann iOS 11 nicht nur entsprechend kodierte Web-Links öffnen, sondern auch WLAN-Zugangsdaten ausgelesen, Kalendereinträge und Kontakt-Dateien aus den Codes extrahieren.

Um eine entsprechende WLAN-Verbindung aufzubauen, einer URL zu folgen oder einen Kontakt zu speichern muss die eingeblendete Mitteilung lediglich angetippt werden – wolltet ihr den Code gar nicht auswerten, sondern lediglich ein Foto schießen, könnt ihr die Mitteilung hingegen ignorieren und den Auslöser der iPhone-Kamera betätigen.

Wlan Code

Um entsprechende Codes nicht nur auszulesen, sondern auch selbst zu erstellen, bietet sich der App Store Download Visual Codes an. Die universelle Gratis-App für iPhone und iPad kann sieben unterschiedliche Typen von QR-Codes erstellen:

  • Link Codes zum Öffnen von Webseiten
  • E-Mail Codes zum Verfassen neuer Mails an eine bestimmte Adresse
  • Such-Codes, die eine Websuche nach einem Bestimmten Begriff anstoßen
  • Kontakt-Codes, die Kontaktdaten übertragen
  • Location-Codes, die Standortdaten beinhalten
  • Rufnummern-Codes, die Anrufe initiieren
  • WLAN-Code, die Zugangsdaten zu HotSpots bereithalten

Die Premium-Variante, die Druck- und Weitergabe-Optionen freischaltet, kostet einmalig 2,29 Euro – doch auch ohne Kauf können die Codes per Drag-and-Drop an andere Anwendungen übergeben werden.

Laden im App Store
‎Visual Codes
‎Visual Codes
Entwickler: Benjamin Mayo
Preis: Kostenlos+
Laden
Montag, 25. Sep 2017, 17:15 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die App QRBot kann das auch. sehr zu empfehlen.

  • Drag and Drop funktioniert aber nur auf dem iPad oder?

  • Alternativ nutzt man einfach kostenlos die Workflow App zum generieren der QR Codes ;)

  • Soche Anwendungen gibt es schon lange. Sogar kostenlos.

  • Klingt ja nett aber hat dann nicht diese third party App mein wlan key?

  • Ich nutze da seit Jahren Qrafter Pro.Die würde Suchmaschine irgendwo „kostenlos“ abgegeben und verrichtet da sehr gut die Dienste vor allem auch beim Scannen.

  • Dazu braucht man weder eine App noch etwas zu bezahlen. Gibt im Netz umfangreiche kostenlose Angebote um jede Art von QR Code zu erzeugen.

  • Eine Frage zum Auslesen von QR-Codes über die native Kamera-App seit iOS 11:Beim Test, die QR-Codes auf unseren Firmen-Visitenkarten (Typ: Kontakt) auszulesen, stellte ich fest, dass Umlaute im Ortsnamen fehlerhaft dargestellt werden. Beim Auslesen mit Qrafter Pro habe ich das Problem nicht. Weiß jemand, wo für die Auslese-Funktion von iOS 11 evtl der Zeichensatz angepasst werden kann?Danke im Voraus!

    • das iPhone braucht die Kontakte als „MeCard“ und nicht alc „vCard“. Einige Drittanbieter-Apps korrigieren insb. den Zeichensatz, damit es passt.
      Deshalb habe ich auf meinem iPhone immer einen QR Code als „meCard“zum Weitergeben. (Unterseite Schutzhülle, da durchsichtig)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26528 Artikel in den vergangenen 6542 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven