ifun.de — Apple News seit 2001. 28 923 Artikel
Neue Funktion für Prime-Kunden

„Virtuelle Dash-Buttons“: Direktkauf-Lesezeichen bei Amazon

14 Kommentare 14

Amazon liegt natürlich viel daran, den „Klick zum Kauf“ für euch möglichst einfach und attraktiv zu gestalten. Ganz neu stehen euch für diesen Zweck nun auch „Virtuelle Dash-Buttons“ zur Verfügung.

Die klassischen Dash-Buttons sind euch wohl ein Begriff, in Deutschland streiten sich derzeit Verbraucherschützer mit Amazon um die Rechtmäßigkeit dieses Angebots. Ihr könnt euch die kleinen WLAN-Knöpfe irgendwo hin kleben, um dann beispielsweise schnell mal direkt vom Keller aus neues Waschmittel zu bestellen.

Virtual Dash Button Amazon

Für Prime-Mitglieder bietet Amazon über die Webseite und über die Amazon-App nun auch sogenannte virtuelle Dash-Buttons an. Auf Seiten von Produkten, die für den Versand mit Amazon Prime qualifiziert sind und die erfahrungsweise häufig nachbestellt werden, findet sich nun unter der Kaufen-Taste die Möglichkeit, den Artikel zu den persönlichen Dash-Buttons hinzuzufügen.

Eure persönlichen Dash-Buttons könnt ihr in der Amazon-App und auf dieser Webseite sehen und konfigurieren. Jeder der virtuellen Knöpfe hat zwei Funktionen. Wenn ihr auf den linken Bereich tippt bzw. klickt, werden weitere Informationen zum Artikel angezeigt, über die rechte, runde Taste könnt ihr den Artikel direkt kaufen.

Donnerstag, 15. Mrz 2018, 19:21 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Serviervorschlag

    Kann man die virtuellen Buttons auch löschen? Ich habe noch nicht herausgefunden, wie man das macht.

    • Wie wäre es mal mit einfach nach links wischen!?

      • Serviervorschlag

        Ja, Phillip, danke für den Hinweis. Ich fand Chris aber netter und weniger offensiv-belehrend. ;-)

    • Wenn du dir das Video angucken würdest, würdest du diese Frage nicht stellen :-)

    • In der App wird ein Button so gelöscht, wie am Ende von eingebetteten Video gezeigt: von rechts nach links wischen.

    • Wer über einen Dash-Button kauft, ob virtuell oder nicht ist selber schuld. Nicht nur das ich beim Hardware Dash-Button keine Preise kontrollieren kann, insgesamt werden bei Amazon immer mehr Fantasiepreise gemacht. Die Schwankungen der Preise sind extrem und wer gut recherchiert findet das Produkt zu besseren Preisen oft genug im Onlinehandel. Man muss halt wieder aus der bequemen Sofabestellecke raus und , will man vernünftige Preise haben, recherchieren, Angebote und Preise checken.

      • Manch einen juckt es aber auch nicht, ob ein Produkt 3€ teurer ist oder nicht. ;) Es ist jedem selbst überlassen, was er mit seinem Geld gemacht – und wenn jemand nur den Komfort nutzen möchte, vom Keller aus per Klick Waschmittel zu bestellen.
        Für mich ist das nix, weil ich denke, dass das Hirn einfach langsam dahin rafft, wenn man sich diesen ganzen „Gemütlichkeits-Technik-Kram“ ins Haus holt.

      • Weiß auch so viel mehr Hirnleistung erfordert es nicht zu tun ? XD. Wie sich mache erhaben fühlen wollen xD.

        Bei preis Differenzen von 3-5€ für einen Artikel 20-oben offen juckt es wirklich nicht. Amazon hat deine Bankdaten etc.

    • alsoichweissnicht

      Umindest bei diesen virtuellen Buttons sollte Amazon wirklich auch den Preis mit einblenden

  • Ich hab bis heute nicht verstanden, warum die Dinger Dash-Button heißen, obwohl man da nur Persil bekommt….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28923 Artikel in den vergangenen 6908 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven