ifun.de — Apple News seit 2001. 21 682 Artikel
   

Video von 1997: Steve Jobs erklärt die iCloud

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Bereits im Jahr 1997 hat Apple-Boss Steve Jobs die Vorzüge von Cloud-Computing ausführlich dargelegt: Wenn die Netzwerke schnell genug sind, lassen sich Daten zentral speichern und sind ortsunabhängig für verschiedene Systeme des Anwenders verfügbar. Seine damaligen Ausführungen beschreiben zumindest in Teile den Leistungsumfang, der heute von Apples iCloud erwartet wird (ab Minute 14:40 im Video).

Ein nettes, von der US-Webseite Cult of Mac ausgegrabenes Video-Fundstück zur Einstimmung auf die Keynote heute Abend.

Montag, 06. Jun 2011, 11:41 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • die idee ist ja gut alles auf ein server zu legen aber ich bin mir nicht sicher ob ich all meine daten einer firma geben würde. tendenziell NEIN.

    • Das hängt davon ab, ob meine Daten auch verschlüsselt werden. Wenn ja, hätte ich relativ wenig Bauchschmerzen, wenn Nein, eher nicht.
      Bestes Beispiel ist Evernote, kein schlechter Dienst, aber mangels automatischer Verschlüsselung bekommen die maximal Rezepte zu sehen ;)

  • Erstaunlich ist eher dass das vor 14 Jahren war und das ganze jetzt ganz langsam als „neuste“ Technologie überhaupt präsentiert wird.

    • Das selbe mit HD-tv die Technik gab es schon in den 80er Jahren, aber in fahrt kam es erst so ca. 2005!

      • Wohl ich muss mich selbst korrigieren, den in 80er wahr die Technik schon vorhanden für Hd-tv, aber 1997 nicht die Technik für Cloud Computing mit 54k Modems, was Steve Jobs hier macht ist Philosophieren über die Zukunft, mit damals noch nicht vorhandener Technik, also hinkt mein Vergleich, aber trotzdem kann man sagen das bestimmte Technik oft Jahre existiert bevor diese am Markt eingeführt wird, und wir diese als endkunden nutzen dürfen!

      • WLAN gabs auch schon vor LAN, wurde aber von der InterStolper GmbH erstmal verboten, weil sie eine Marktanalyse brauchten, wie viele Leute sich durchschnittlich durch so ein Kabel auf die Fresse legen.. schon heftig.. 

    • Steve Jobs is ein visionär, er philosophiert in dem Video nur über die Zukunft, und wie wir heute wissen hatte er nicht so unrecht! Aber das muss er auch können sonst könnte er bei der starken Konkurrenz nicht eines der momentan erfolgreichsten It Unternehmen leiten.

  • Hand aufs Herz, wenn mal was mit dem Cloud Anbieter ist – das man seine Daten nicht erreichen kann, gibt es ein Problem.
    Andererseits gibt es genügend Freaks & tools cloud Server vorläufig unbemerkt zu hacken – wer von euch möchte das Risiko eingehen seine Daten über die google zu suchen :-).
    Wenn man Musik, Filme, Programme, apps online speichert ist alles ok, aber ne Complete Cloud lösung endet in einer Katastrophe, das werdet ihr merken wenn ihr anfängt rum zu heulen weil es Net so funzt wie ihr es wollt oder rum heult weil eure Daten weg sind bzw gehackt wurden.

    • Tja, dafür richtet man sich dann einfach seinen eigenen Server zuhause ein, sichert ihn entsprechend, hat völlige Transparenz und kann via VPN gut auf sein heimisches Datennetzwerk zugreifen.
      Aber wah, sowas kostet ja Geld, da muss ja der eigene Server laufen, pfui, pfui, give it to somebody other’s hands. Aus den Augen, aus dem Sinn.
      Und schon landen die sensiblen Daten bei Dienstleistern wie Dropbox wo das meiste hardcoded ist und die persönlichen Daten nicht mit einem personifiziertem Schlüssel verschlüsselt werden, sodass – ohne wirklich atemberaubenden Aufwand – die Mitarbeiter von Dropbox einen Vollzugriff darauf haben. Aber man denkt einfach nicht dran und schon ist es toll und das beste und super…
      Von den von dir genannten theoretischen Hackangriffen will ich gar nicht anfangen…

      …na ja, schauen wir mal was iCloud genau bieten wird.
      Na ja, zumindest für nicht sensiblen Kram wird es sicher gut sein, da pflichte ich bei, lassen wir uns überraschen.

  • Wenn mich meine Augen nicht täuschen, hat steve Jobs die selben Klamotten an wie heutzutage! 

  • Was ich mich bei so alten Videos immer Frage: wie hätten die Leute reagiert, wenn Steve das iPhone 4, ipad 2 oder den neusten iMac gezeigt hätte…eine Frage die mir nie jemand beantworten wird…

    • Die Technik wahr ja damals noch ausgereift oder gar nicht möglich selbst w-LAN gab es damals für endkunden noch nicht mal, es gab zwar schon LCD Touch Displays aber nicht so ausgereift wie heute und schon gar nicht multi-touch fähig, und man könnte die Liste weiterführen, also selbst wenn die Ideen schon vorhanden wahren wie in dem Video zu sehen bei Cloud Computing, so waren es nur ideen ohne die vorhandenen Technik!

    • habe deine Frage jetzt fünf mal gelesen und versehe sie immer noch nicht?

      • Ich denke er meint wie die leute von damals mit dem damaligen technik knowhow reagiert hätten wenn ein steve ein iphone vorstellt. Also ohne die ganzen entwicklungsschritte, einfach so von heute auf morgen.

        Man hätte ihn warscheinlich der hexerei beschuldigt und verbrannt! Oder gabs dass da schon nicht mehr? ;)

  • Meinlieberherrgesangsverein

    Naja, die Etwas Älteren unt uns haben sich vor laaaaaanger Zeit bei gewissen SciFiction Sendungen im TV köstlich amüsiert über Begriffe wie Holodeck oder sonstigem. Und?
    Worüber man föhlich geschmunzelt hat, ist heute Realität.

    Wenn ein Unternehmer keine Visionen mehr hat, ist er in wenigen Jahren kein Unternehmer mehr!
    Stevie hat schon damal verstanden, worauf es in 10 or 20 Jahren ankommen würde.
    Dass es die Technik noch nicht gab, hat ihn auch nicht davon abgehalten.
    Hätte er damals das iPhone vorgestellt, wären ihm Kontakte zu außerirdischem intelligentem Leben nachgesagt worden und er wohl vom Heimatschutz und FBI verfolgt worden.

    Im Übrigen verstehe ich nicht ganz, warum prinzipiell das clouding als unsicher angesehen wird.
    Sicher ist nunmal nüscht. Auch nicht der heimischer Server.

    Private Daten? Privatsphäre?
    Spricht man darüber noch in Zeiten, wo auf Facebook angezeigt wird, wenn jemand den Toilettengang antritt?
    Auf gut Deutsch gesagt: Zum k……… geht? ;-)

    Schöne neue Welt

  • Schaut euch mal wuala.com an. Sehr cool und sehr sicher.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21682 Artikel in den vergangenen 5777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven