ifun.de — Apple News seit 2001. 30 219 Artikel

Tastaturhänger in Safari & Co.

Verzögerte Texteingabe unter macOS Big Sur: 2 Workarounds können helfen

12 Kommentare 12

Seit der Veröffentlichung von macOS Big Sur klagen einzelne Anwender über teils massive Verzögerungen insbesondere bei der Texteingabe in unterschiedlichen Programmen. Der Fehler wird auch mit dem aktuell veröffentlichten Update auf macOS 11.2.3 nicht behoben, zwei Workarounds stellen jedoch Besserung in Aussicht.

Wenn ihr selbst von der Problematik betroffen seid, habt ihr wohl bereits beim Lesen der Überschrift gewusst, worum es konkret geht: Der Mac geht schon bei einfachen Aufgaben „in die Knie“ und bei Texteingaben müsst ihr gefühlt teils endlos lange warten, bis der Cursor für den nächsten Buchstaben bereit ist.

Die Probleme liegen dabei nicht permanent vor, sondern treten mal mehr und mal weniger stark auf. Oft sind mehrere, nicht aber alle Anwendungen gleichermaßen betroffen. Besonders stark macht sich das Ganze den Nutzerberichten zufolge in Safari und auch in Apples Nachrichten-App bemerkbar.

Automatischen Wechsel der Grafikmodi deaktivieren

Wenn das Problem an einem MacBook mit zwei integrierten Grafikkarten auftritt, kann das Deaktivieren des automatischen Wechsels der Grafikmodi für Abhilfe sorgen. Hierbei handelt es sich um einen standardmäßig aktivierte Option in den Systemeinstellungen „Batterie“. Entfernt man das Häkchen, so arbeitet der Mac dauerhaft mit dem besseren Grafikprozessor. Dies wirkt sich natürlich bedingt negativ auf die Batterielaufzeit aus, diese Beeinträchtigung sollte allerdings für zahlreiche Nutzer zu verschmerzen sein.

Macos Big Sur Automatischer Wechsel Der Grafikmodi

Wir empfehlen, die Grafikoption als erstes zu testen, und nur wenn dies nicht hilft, den zweiten Tipp anzuwenden. Ergänzend wird nämlich beispielsweise im Apple Supportforum der Workaround herumgereicht, das Bluetooth-Modul des Mac zurückzusetzen.

Bluetooth-Modul des Mac zurücksetzen

Grundsätzlich klingt dies aufwändiger, als es ist. Ihr solltet beim Ausführen der Aktion allerdings eine per Kabel mit dem Mac verbundene Maus und Tastatur verwenden, sofern es sich nicht um ein Notebook handelt. Zudem müsst ihr zunächst wissen, wie ihr das Bluetooth-Symbol in die Menüleiste von macOS Big Sur bekommt. Standardmäßig sitzen die Bluetooth-Einstellungen hier nämlich im Kontrollzentrum neben dem Datum.

Macos Big Sur Bluetooth Modul Zuruecksetzen

Klappt also zunächst das Kontrollzentrum aus, klickt dann auf „Bluetooth“ und „packt“ das Wort „Bluetooth“ im nächsten Fenster mit der Maus an, um es in die Menüleiste zu ziehen. Dort erscheint es dann als das altbekannte Bluetooth-Symbol, das beim Anklicken mit gedrückten „Shift“- und „Option“-Tasten zusätzliche Optionen preisgibt. Hier könnt ihr nun mit einem Klick auf „Das Bluetooth-Modul zurücksetzen“ genau jenes tun. Beachtet allerdings, dass danach auch alle zuvor mit dem Mac verknüpften Bluetooth-Geräte neu verbunden werden müssen.

09. Mrz 2021 um 16:36 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Das ist auch bei Passwörtern bei Programme der Fall

  • Ich habe das Problem bei Mail und auch anderen Programmen, schon vor BigSur.
    Sobald ich einen neuen email Dialog aufmache oder eine Mail beantworten möchte, wird der erste Buchstabe nicht übernommen!

    Ich habe mehrere „Short Cuts“ unter der Tastatur gespeichert wie z.B. gum für Guten Morgen.
    Hier wird gefühlt in jeder email das G verschluckt, dass gleiche auch wenn ich eine email anders beginne, der erste Buchstabe wird nicht angezeigte bzw. übernommen. Mich nervt das schon super lange!

  • Bluetooth? Das heißt aber dann, dass zB am iMac kabelgebundene Geräte diese Verzögerungen nicht haben, oder?

  • Hm. Das habe ich nicht. Aber hier ist es auf mehreren Rechnern so, dass es Minuten dauert, bis Word öffnet, wenn ich auf ein docx doppelklicke, und ebenso lange, wenn ich ein pdf mit Acrobat Pro öffnen will. Ich mache es dann entnervt mit Vorschau. iMac, genug Speicherplatz, und seit BigSur.

  • Ich hatte das Problem auch. Bei mir sind sehr viele Bluetooth Geräte auf kürzester Distanz im Einsatz. Ich dachte erst es wäre eine Störung zwischen meinem Windows-Rechnung von der Arbeit, Headset, Maus, etc. mit der Apple Tastatur am Mac. Aber am Ende war es mein altes Magic Trackpad 1. Als ich dieses ausgestellt habe, sind alle Probleme verschwunden. Ich hatte es allerdings eine Weile nicht im Einsatz. Kann also die Auswirkung von Big Sur nicht wirklich einschätzen.

  • Habe das Problem auch seit ca zwei Tagen (nach einem Reboot) an meinem iMac im Büro. Es ist zum wahnsinnig werden.
    Heute ist mir aufgefallen, dass die CPU Last vom Finder ständig bei 116 % ist.
    Hoffe jeden Abend, dass es morgen wieder gut ist…

  • Hab die Probleme auch seit dem ich BigSur installiert habe. Hatte zuerst meine FritzBox in Verdacht, da soll es wohl auch manchmal Probleme mit geben, also das die Bluetoothverbindungen in der Nähe stören soll. Aber daran lag es dann doch nicht. Ich schalte jetzt immer Tastatur/Maus kurz aus und wieder an, dann geht es wieder für eine ganze Weile.
    Ich werde künftig nicht mehr so schnell ein neues OS auf dem Mac installieren und warte lieber bis da mindestens zwei Updates raus sind.

  • Ich hatte das Problem auch eine Weile mit der alten Mac Tastatur mit Kabel und USB. Habe dann mal alle Apps die im Hintergrund liefen geschlossen. Hat nichts geholfen. Tastatur getauscht. Selbes Problem. Jetzt plötzlich geht es wieder. Unerklärbar aber total nervig.

  • Ich warte durchschnittlich ein Jahr, bevor ich ein großes Update mache. Das ist am sichersten.

  • Also bei mir laagt die Tastatur in letzter Zeigt (magic Kexboard), Komischerweise unter Windows, unter macOS laagt dafür dann die Magic Mouse 2….

  • Ich habe das Problem bei Affinity Publisher ganz stark und es lässt sich mit beiden Tipps nicht beheben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30219 Artikel in den vergangenen 7111 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven