ifun.de — Apple News seit 2001. 27 034 Artikel
Nicht alle Systeme betroffen

„Versionskonflikt erkannt“: Little Snitch-Problem unter macOS Catalina

44 Kommentare 44

Die Entwickler des Netzwerk-Wächters Little Snitch haben die Freigabe von macOS Catalina begleitend ein wichtiges Kompatibilitäts-Update veröffentlicht. Version 4.4.3 verbessert nicht nur das Zusammenspiel mit dem neuen macOS, sondern beugt auch einem Versionskonflikt vor. Daher sollte Little Snitch 4.4.3 nach Möglichkeit installiert werden, bevor das Betriebssystem auf macOS Catalina aktualisiert wird.

Little Snitch Mac Warnung

Ob dieser Voraussetzung darf man kritisieren, dass Little Snitch 4.4.3 mit seiner mehr oder weniger zeitgleichen Veröffentlichung mit macOS Catalina doch sehr spät kam. Offenbar mussten die Entwickler hier in letzter Minute auf zuvor nicht bekannte Probleme reagieren, die mit einem Fehler beim Update-Prozess von macOS Catalina zusammenhängen.

Falls ihr macOS Catalina bereis vor der neuen Little-Snitch-Version installiert habt und nun die Meldung angezeigt bekommt, Little Snitch habe einen Versionskonflikt erkannt, müsst ihr händisch aktiv werden. Die Entwickler haben die Terminal-Prozedur hier Schritt für Schritt erklärt:

Der Fehler tritt nicht bei allen Nutzern auf. Grundsätzlich ist den Entwicklern zufolge bereits Little Snitch 4.4 mit dem neuesten Mac-Betriebssystem kompatibel.

Dienstag, 08. Okt 2019, 10:31 Uhr — Chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der Fehler ist bereits mit der Betaversion von Little Snitch unter Catalina Public Beta vor 2 oder 3 Wochen aufgetreten. Ich hatte gehofft, dass – nachdem jetzt 4.4.3 final veröffentlicht wurde – das gelöst ist … leider nein.

  • Seit wann wird denn ein OS-Upgrade als automatisches Update in den Systemeinstellungen angezeigt? Wenn man auf 32bit-Programme angewiesen ist, muss man jetzt also mit einem dauerhaften roten Badge leben und hoffen und bangen, dass es nicht mal aus Versehen ausgelöst wird?

  • In der Fehlerbehebung steht: Ersetze OSBootVolume mit dem tatsächlichen Namen des Volumes. Meines heißt Macintosh SSD (mit einem Leerzeichen darin). Ich bekomme immer die Fehlermeldung „No Such file or Directory“. Was mache ich Falsch?

    • EDIT

      touch /Volumes/Macintosh SSD/System/Library/Extensions

      … No Such file or Directory

      • Im Terminal den Pfad mit ‚ ‚ einschließen.
        e.g hier -> ‚/Volumes/Macintosh SSD/Library/Extensions‘

        Sonst hört der Pfad rein logisch bei /Volumes/Macintosh auf und das findet er natürlich nicht.

      • Ach blöde Korrektur die einfachen Anführungszeichen oben ‚

      • Wird hier leider falsch dargestellt, gemeint ist das einfache Apostroph ‚

      • Am besten machst du „touch /Volumes/[TAB Drücken für das Laufwerk]….

        dein Problem ist die Leerstelle in „Macintosh SSD“ das kannst auch auch umgehen wenn du:
        „touch /Volumes/Macintosh\ SSD/System/Library/Extensions“
        nimmst, vor die Leerstelle kommt ein backslash „\“

      • @LinuxDoc

        Danke!

      • @LinuxDoc
        danke für die Tips

        leider geht dass alles nicht
        ich habe den Befehl abgeändert so wie du es beschrieben hast und der Befehl wurde auch ohne Fehler angenommen
        ich habe bestimmt 2 min gewartet vor dem Neustart jedoch funktioniert Little Snitch immer noch nicht
        immer noch der versionskonflikt
        ich habe alles deinstalliert und den Befehl ausgeführt, Little Snitch neu installiert =konflikt
        ich habe nach der Installation den Befehl ausgeführt = Konflikt
        der support den ich bereits gestern angeschrieben habe reagiert nicht
        hab die aber jetzt nochmal angeschrieben dass der fix nicht funktioniert
        hat sonst noch jemand eine Idee

    • No such file or Directory
      Hab das selbe Problem am Mac mini und am Mac book pro
      Entweder bin ich zu doof oder irgendwas stimmt nicht
      Die Festplatten sind gemountet

      • Die Leerzeichen muss man mit einem Backslash escapen, sonst wird es als nächster Parameter interpretiert. Also Macintosh\ SSD
        Alternativ gehen auch die Anführungsstriche am Anfang und Ende des Pfades

      • hab ich gemacht Befehl hat funktioniert aber der fix selbst nicht

      • vielen dank für den Tip

  • bei mir spielt das System verrückt wegen Little Snitch. hatte kein netz… jetzt nach dem 4.4.3 update geht Little Snitch immer nich nicht richtig…scheint ja nicht so einfach zu sein… na schlafen tut hoffentlich dort nun keiner bis es gefixt wurde

  • Hi,
    also der verlinkte Fix funktioniert bei mir nicht. Fehlermeldung: Read Only Filesystem …!?

  • Laut Aussage des Supportmitarbeiters bei Objective Development Software GmbH liegt das Problem nicht bei „Little Snitch“ sondern bei „Apple“ Respektive beim System: Der Kextcache wird nicht richtig aktualisiert und somit Little Snitch nicht upgedatet.

    • EDIT: der bereitgestellt Fix funktioniert bei mir und vielen anderen leider nicht! Was nun?

    • jaja, das sagen sie immer. Beim letzten Mal (Umstieg auf Mojave) war es genauso. Es gab viele, die ab da probleme mit Little Snitch hatten. Aber ODS GmbH hat abgestritrten, dass es ihre Schuld war. 1x ok, aber dann schon wieder? Na, wer glaubt das denn noch?
      Zum Glück hab ich mich entschieden, dass ich Catalina noch ignoriere. Das ist jetzt schon das dritte größere Problem mit Software, die ich habe. Das wird wohl noch 3-4 Updates dauern, bis ich umsteige.

  • Das Problem existiert wohl nur in der GM vom Beta-Test, alternativ kann man auch den Beta Test beenden:
    Einstellungen>Softwareupdate links unter dem Rädchen auf „Details“ klicken (blau unterlegt) und den Beta test beenden.
    Dann https://apps.apple.com/de/app/macos-catalina/id1466841314?mt=12 Direkt aus dem MacAppstore installieren, danach funktioniert auch ohne irgendwelche Konsolenbefehle das LittleSnitch wieder!

  • Ich hab nun gar kein Internet mehr.
    Little snitch deinstalliert neu installiert und wieder runter geschmissen. Gar nichts geht. Keine ip mehr nüscht.

    Irgendwelche Ideen wie man das wieder hinbiegt?

  • Der fix funktioniert nicht
    Ich hab ein Macbook Pro und einen Mac mini
    Keiner davon hat irgendwas an beta drauf
    Es bleibt beim Version Konflikt
    Auch mit dem korrigierten Konsolen Befehl hier aus den antworten geht nach dem Neustart nichts

  • Hat jemand schon LuLu am laufen und kann was dazu sagen? LuLu soll eine gute Alternative zu Little Snitch sein?!

    LuLu is the free, open-source macOS firewall that aims to block unknown outgoing connections, unless explicitly approved by the user.
    https://objective-see.com/products/lulu.html

  • Little snitch kommt mir nicht mehr auf meine macs. Hat die Geräte unglaublich langsam gemacht und selbst nach Deinstallation blieb offensichtlich was aktiv was meine Macs total ausgebremst hat. Erst Platz machen in’s Neuinstallation hat das Problem gelöst

  • Also bei mir funktioniert der Fix!

    Trick war: die „Macintosh HD“ einfach im Festplatten Programm umbenennen auf „MacHD“. So hat man kein Leerzeichen Problem… ;)

    • Super Tipp. Zusammen mit dem deaktiviern von FileVault vorab hats bei mir nun funktioniert.

      Deinstalliert, Filevault aus, reboot, neuinstall, repair, Terminal, reboot. Geht.

  • So, wie bereits LinuxDoc geschrieben hat: Ich hatte vorher den GM von Catalina installiert. Vorgehensweise: Vom Betaprogramm abmelden, Catalina aus dem Appstore laden und installieren, das löst das Problem – zumindest bei mir ebenfalls – mit 4.4.3.

  • Bei mir ist es umgekehrt, ich hatte bis gestern ziemliche Probleme per Browser ins Internet zu kommen, egal welcher Browser, egal ob Wlan oder Lan.
    Das Problem ist nun nach dem Update von MacOS und Little snitch gestern abend erledigt.

    Klasse fand ich hingegen heute, das ein Softwarehersteller vor dem Upgrade von MacOS war, weil deren Software dann nicht mehr läuft.
    Ich frage mich, was die eigentlich während der Betatest gemacht haben und warum die Warnung nicht 1 Tag vorher kommt.

  • Mit einem Clean Install geht die 4.4.3 auch! sonst hat bei mir auch nicht gefunzt.

  • Selbstverständlich habe ich weder die Catalina Beta getestet noch den Final Release schon heruntergeladen und installiert. Ich bin doch nicht bescheuert… Little Snitch 4.4.3 gerade auf Mojave installiert. Jetzt kann Catalina kommen, aber ganz bestimmt nicht sofort. Alle Betroffenen haben natürlich mein Beileid. ;)

  • Ich hatte wie bereits geschrieben das selbe Problem. Die Lösung ist relativ einfach: Deinstalliert Little Snitch mit dem Remove-Tool was bei dem Installations-Image dabei ist. Lade die aktuelle Version aus dem App Store und installiere diese über vorhandene Beta. Dann wie gewohnt 4.4.3 installieren. Nach Neustart alles so wie es sein soll. Gruss Hans

  • Bei mir hat es wunderbar funktioniert….

    https://www.obdev.at/support/index-de.html?product=LS&topic=faq&search=Catalina

    Einfach genau lesen und Schritt für Schritt durchführen…

    An alle die Probleme mit der Eingabe des touch Befehls haben, bitte nachfolgendes beachten:

    touch „/Volumes/Macintosh HD/System/Library/Extensions“

    Wichtiger Hinweis: Falls dein System-Volume nicht „Macintosh HD“ heißt, ersetze diesen Namen durch den tatsächlichen Namen des Volumes, auf dem macOS Catalina installiert ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27034 Artikel in den vergangenen 6620 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven