ifun.de — Apple News seit 2001. 22 092 Artikel
   

USB-Ladegeräte für den Fahrrad-Dynamo

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Die Sommerferien stehen vor der Tür, und damit sicherlich auch die eine oder andere ausgiebige Radtour. Den meisten iPod- oder iPhone-Nutzern genügt vermutich eines der in zahlreichen Variationen angebotenen Akkupacks. Wer jedoch einen längeren Aufenthalt abseits jeglicher Steckdosen plant, muss auf alternative Energiequellen zurückgreifen. Mit dem Dynamo ist ja so gut wie jedes Fahrrad bereits mit einem Stromerzeuger ausgestattet, fehlt eigentlich nur noch die USB-Steckdose bzw. ein Akku, den man durch kräftiges Pedale-Treten aufladen kann.

Mit BioLogic ReeCharge und Zzing spuckt Google hier zwei ähnliche, und auch vom Preis nahezu gleich liegende Produkte aus. Die beiden Kästchen werden am Rahmen oder Lenker montiert und und durch ein jeweils mitgeliefertes Anschlusskabel mit dem Nabendynamo verbunden. Während der Fahrt aufgeladen, taugen die kleinen Strompakete nicht nur dazu, einem iPod oder iPhone wieder Leben einzuflößen, sondern können beispielsweise auch im Zelt als Stromquelle für eine USB-Leseleuchte benutzt werden.

Wer sich zwischen den beiden Geräten zu jeweils 79 Euro nicht entscheiden kann, dem empfehlen wir das in sechs verschiedenen Farben erhältliche Zzing. Hier bekommt man mit 2000mAh von vornherein 25 Prozent mehr Kapazität als beim BioLogic ReeCharge, gegen 10 Euro Aufpreis ist zudem ein Upgrade auf 2700mAh erhältlich. Ein weiterer Vorteil des Zzing ist die Verfügbarkeit eines Ersatz-Akkupacks zum Preis von 25 Euro.
Die Akkus beider Geräte lassen sich alternativ übrigens auch an der Steckdose laden.

Ein Produktvideo des ReeCharge haben wir unten eingebettet, bei dieser Gelegenheit verweisen wir auch gerne nochmal auf diesen und diesen Artikel zum Thema „Fahrradhalterungen“.

Alternative Solar?

Diverse Hersteller bieten Akkus oder Ladegeräte mit integrierten Solarzellen an, zum Beispiel das Varta Easy Solar zum Preis von knapp 30 Euro. All zu viel sollte man von diesen Lösungen derzeit allerdings noch nicht erwarten, in der Regel sind die Akkus entweder nur sehr schwach, oder es dauert unverhältnismäßig lange, diese zu laden.
Die bessere Wahl ist hier sicherlich ein leistungsfähiger Standard-Akku, der dann zwar wiederum an der Steckdose aufgetankt werden muss, dann aber genügen Power für mehrere Geräteladungen hat. Unsere Empfehlung hier wäre hier zum Beispiel der Gum Pro von Just Mobile.

Montag, 28. Jun 2010, 18:19 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • iSbär-Der Wahre Apple Experte

    Die spinnen doch, die applelaner!

  • Ich bin mit Zzing sehr zufreiden.

  • Nach soetwas oder ähnlichem bin Ich auch auf der Suche. Wenn jemand eine Empfehlung hat, nur her damit. Gruß Moergel

  • Wirklich eine gute und eine innovative Energie, beim Fahrrad fahren geht die Energie ja sowieso raus, wieso dann nicht einfangen, ist doch recht hilfreich ?
    Später wird die Technik noch fortgeschrittener und daraus kann dann mehr Energie eingefangen werden!

  • Ich fahre schon das 2te Jahr mit zzing und iPhone. Funktioniert super, kann ich jedem Radfahrer weiterempfehlen.

  • Jemand Erfahrung mit E-WERK?
    Bin in der Entscheidungsfindung und für Tips dankbar.

  • An harsewinkel1:
    wie schließt du das iPhone an? Adapter für mini USB / USB ?

  • Hans-Peter Buschheuer

    Ich habe das Zzing seit einem Jahr mit dem iPhone 3G und dann mit dem GS im Einsatz. Bin sehr zufrieden damit.

  • Klasse Idee. Das in dem Video zu sehende Produkt ist das zzing, richtig? Ich würde gerne wissen wie ich es ungefähr an meinen narbendynamo anschließe und ob ich den Akku alternativ auch so an Dee Steckdose volladen kann. Muss ich mir auch zulegen. :)

  • Für leute die ein akkupack für die steckdose suchen empfehle ich das sanyo eneloop akkupack mit 2 akkus! Kostet 25 euro! Man hat 2 supi akkus, ein akkupack und ein akkuladegerät! Bin damit sehr zufrieden!

  • @tim n
    Video: „what you see here is the BioLogic ReeCharge …“

  • Hallo,
    Adapter braucht man keinen, das zzing hat einen normalen USB Anschluss, man kann also das Apple Standard Kabel nutzen. Über ein optionales ladegerät kann man die Box auch an einer Steckdose laden.

  • Die eleganteste Lösung dürfte hier wohl „The Plug“ von tout-terrain sein (iPhone-Halterung inclusive.). Originale Produktbeschreibung:

    The Plug ist die weltweit erste Stromversorgung, die vollständig in das Gabel-Steuerrohr integriert ist, und über die Geräte wie Mobiltelefone, Ipod® und GPS Geräte betrieben und versorgt werden können.
    The Plug ermöglicht eine autarke Stromversorgung für Radfahrer, die Ihre elektronischen Geräte wie GPS Gerät, Ipod® oder Mobiltelefon während der Fahrt laden oder betreiben wollen. Die vollständige Integration in nahezu jeden Fahrradrahmen mit herkömmlicher Gabel ermöglicht eine einfache Nachrüstbarkeit sowie einen sehr guten Diebstahlschutz. Der Strom wird vom vorhandenen Nabendynamo erzeugt und auf die Nennspannung eines USB Anschlusses konvertiert. Dieser USB Anschluss dient auch als Verbindung zu externen Geräte, die am Lenker angebracht oder in Lenkertaschen transportiert werden können.
    Sowohl für Tourenradfahrer (Trekking / MTB) als auch für Alltagsradfahrer und Kuriere sind die folgenden Merkmale besonders bedeutend:
    Umweltfreundliche Stromversorgung für USB Geräte über den Fahrradnabendynamo
    Für GPS Geräte, Ipod ® oder MP3 Player, Mobiltelefone
    Die vollständige Integration im Rahmen sorgt für eine aufgeräumte Optik
    Abschaltbar um Leerlaufverbrauch zu vermeiden

    http://www.tout-terrain.de

  • Die eleganteste Lösung dürfte hier wohl „The Plug“ von tout-terrain sein (iPhone-Halterung inclusive.). Originale Produktbeschreibung:

    The Plug ist die weltweit erste Stromversorgung, die vollständig in das Gabel-Steuerrohr integriert ist, und über die Geräte wie Mobiltelefone, Ipod® und GPS Geräte betrieben und versorgt werden können.
    The Plug ermöglicht eine autarke Stromversorgung für Radfahrer, die Ihre elektronischen Geräte wie GPS Gerät, Ipod® oder Mobiltelefon während der Fahrt laden oder betreiben wollen. Die vollständige Integration in nahezu jeden Fahrradrahmen mit herkömmlicher Gabel ermöglicht eine einfache Nachrüstbarkeit sowie einen sehr guten Diebstahlschutz. Der Strom wird vom vorhandenen Nabendynamo erzeugt und auf die Nennspannung eines USB Anschlusses konvertiert. Dieser USB Anschluss dient auch als Verbindung zu externen Geräte, die am Lenker angebracht oder in Lenkertaschen transportiert werden können.
    Sowohl für Tourenradfahrer (Trekking / MTB) als auch für Alltagsradfahrer und Kuriere sind die folgenden Merkmale besonders bedeutend:
    Umweltfreundliche Stromversorgung für USB Geräte über den Fahrradnabendynamo
    Für GPS Geräte, Ipod ® oder MP3 Player, Mobiltelefone
    Die vollständige Integration im Rahmen sorgt für eine aufgeräumte Optik
    Abschaltbar um Leerlaufverbrauch zu vermeiden

    http://www.tout-terrain.de

  • Das Video zum ReeCharger gibt sich neutral, kommt aber vom Hersteller selber und war schon im vergangenen Jahr auf der Homepage von Dahon zu sehen. Eine interessante Alternative bietet tout terrain: Sie („The Plug“) kommt ohne gesonderten Aku aus, die Aufladung erfolgt direkt über den Nabendynamo – und zwar ohne zusätzliches Kabel. Angeschlossen werden können Geräte mit USB-Schnittstelle; für das iPhone gibt es eine passende Lenkradhalterung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22092 Artikel in den vergangenen 5839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven