ifun.de — Apple News seit 2001. 20 425 Artikel
   

Tipps und Links zur E-Book-Erstellung

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Nachdem Apples E-Book-Reader iBooks nun neben dem iPad auch für den iPod touch und das iPhone verfügbar ist, erreichen uns vermehrt E-Mails mit Fragen und Tipps rund um die Erstellung von Dateien im offenen E-Book-Format EPUB.

Die schlechte Nachricht vorneweg: Es gibt derzeit kein verlässliches Werkzeug für die automatisierte Erstellung von E-Books, die neben Text auch Bilder enthalten: in Punkto Layout versagen nach unseren bisherigen Erfahrungen alle kostenlosen Tools komplett, selbst der EPUB-Export aus Adobes Layout-Programm Indesign erledigt diese Aufgabe mehr schlecht als recht. Bei reinen Textdokumenten leisten die unten genannten Werkzeuge jedoch allesamt gute Dienste.

Für diejenigen von euch, die sich eingehender mit dem Thema beschäftigen wollen, haben wir hier ein paar Links zusammengestellt. Über eure persönlichen Erfahrungen sowie Ergänzungen zu diesem Thema in den Kommentaren freuen wir uns.

Montag, 28. Jun 2010, 8:31 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 2. Absatz erste Zeile, kannst ruhig wieder loschen den Kommentar :)

  • Meldet ihr, wenn es ein entsprechendes Programm gibt?

  • @Triple0x: thx!

    @DerDa: Die Erstellung von E-Books mit Layout ist so wie ich das verstehe verdammt komplex, kann mir nicht vorstellen, dass es da auf absehbare Zeit eine perfekte Lösung gibt.

  • So ein sch? naja bis ich das Geld zusammen hab um ein iOS 4 fähiges Gerät zu kaufen gibt es garantiert ein Perfektes Tool! xD

  • Die reine Erstellung geht auch mit Indesign und sogar Dreamweaver recht gut.
    Ein brauchbares Tool fürs Editieren bestehender eBooks ist die Betaware Sigil, die zumindest derzeit noch gratisist.

  • Calibre? Verrichtet hier guten Dienst, habe allerdings bisher nur Text konvertiert, ohne Bilder.

  • …und wie machen das dann die Verlage?

  • Die Herausforderung ist der nicht seitenbasierte Aufbau einer ePub-Datei. Wir bei Intelligentmobiles haben in den letzten Wochen allerhand Erfahrungen sammeln können bestehende Datei umzuwandeln. Bei Fragen stehen wir als Dienstleister bereit Dieke.Meyer@Intelligentmobiles.com
    Weitere notwendige Tools: Springy, Calibre, Indesign

  • Sigil ist zu empfehlen für die Erstellung von epubs..

  • iBooks ist meiner Meinung nach ein extrem schlechter Reader, zu lange dauert das Umblättern, zu viel Rand auf jeder Seite und daher muss man noch mehr Teit mit Umblättern verbringen.
    Mein Tipp: GoodReader hat für PDFs eine sogenannte „Reflow“-Funktion, die den Text extrahiert und ihn sauber umgebrochen in jeder beliebigen Schriftgröße ohne nervig großen Rand anzeigt. Ich habe schon tausende von Seiten auf diese Art am iPhone gelesen, inzwischen will ich nie wieder ein Buch rumschleppen.

  • Ich benutze für die Konvertierung schon immer das Mac Prg Stanza. Auch zum lesen sehr gut. Bietet auch die Möglichkeit in andere Formate zu konvertieren.

  • was mich in diesem zusammenhang erheblich ankotzt ist der umstand, dass käuflich erworbene ebooks im pdf-fomat mit einem schutz versehen sind, der es mir nicht ermöglicht dieses ebook aufs ipad zu bringen. was soll ich mit einem digitalen buch, welches mich an einen festen rechner bindet? das haptische exemplar kann ich ja auch an jeden ort der welt tragen ? für mich auch der sinn eines buches. wenn das bei allen ebooks der fall ist, die ich ausserhalb des ibook-stores kaufe, dann gute nacht. ich bleibe dann ganz sicher beim herkömmlichen buch. schade!

  • Das Konvertieren von bestehenden Texten mit Grafiken ins ePub-Format ist nicht ganz trivial – hier machen die Tools im Schnellverfahren die Probleme durch, die HTML-Generatoren seit 2000 durchmachen… Der verlinkte ePub-Construction-Guide zeigt das schon sehr genau, wo es hängt und was das Problem ist – ePubs sind XHTML-Files mit ein bissl Inhaltsverzeichnis-XML in einem ZIP. Ich hatte das gleiche Problem und wollte meine Lieblingszeitungen auf dem iPod touch lesen und habe mir dafür mit dem ePuper (http://www.epuper.de/) eine Anwendung geschrieben, die das Kunststück der Konvertierung MIT Bild mit ausgewählten Plugins für ausgewählte Webseiten zustandebringt. Dank „SDK“ ist es aber auch kein Problem, dies für andere Seiten anzupassen. Happy reading!

  • oh nein, wie soll ich den jetzt meine Biographie
    veröffentlichen ?!
    lol

    BTW pdf geht auch;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20425 Artikel in den vergangenen 5692 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven