ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
Alter Port im neuen Rechner

USB-C: Neue MacBooks ohne Thunderbolt 3, 60Hz-Adapter für Monitore

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Neue MacBooks ohne Thunderbolt 3

Ein kurzer Nachtrag zur überarbeiteten MacBook-Produktfamilie, die Apple am vergangenen Montag vorgestellt hat und inzwischen zur umgehenden Auslieferung bzw. sofortigen Abholung im Apple Store anbietet.

Usb C Macbook

Die neuen Modelle, die Apple mit der 7. Generation (Kaby Lake) der Intel Core CPUs ausgestattet hat, verfügen zwar über bis zu 50% schnellere SSDs, bei dem seitlich eingelassenen USB-C-Port handelt es sich jedoch noch immer um die auch bislang verbaute Buchse. Anders formuliert: Das MacBook unterstützt auch 2017 noch keine Thunderbolt 3-Geräte.

So bietet der USB‑C Anschluss lediglich die Videoausgabe über DisplayPort 1.2, kann mit USB-Geräten sprechen (USB 3.1, 1. Generation bis zu 5 Gbit/s) und stellt neben der Ladefunktion eine VGA Ausgabe mit dem USB‑C VGA Multiport Adapter und eine HDMI-Videoausgabe mit dem USB‑C Digital AV Multiport Adapter bereit.

60Hz-Adapter für Monitore

In Sachen USB-C-Adapter empfehlen wir euch einen Blick auf den noch jungen USB-C nach DisplayPort Stecker von Plugable zu werfen. Dieser unterstützt 4K-Auflösungen von bis zu 3840×2160 bei 60Hz und beschränkt sich nicht auf die üblichen 30Hz. Allerdings müsst ihr zum Einsatz des Steckers mindestens über ein MacBook Pro verfügen. Ohne Thunderbolt 3 lässt sich der Adapter nicht nutzen.

USB-C Schnittstelle muss über DisplayPort Alternate Mode oder Thunderbolt 3 Funktionalität verfügen!

Produkthinweis
Plugable USB 3.1 Typ-C (USB-C) nach DisplayPort Adapterkabel (1,8m) 22,95 EUR
Montag, 12. Jun 2017, 11:56 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dieses künstliche Zurückhalten von Features geht mir schon auf die Nerven. Auch wenn ich nicht am 12″ Gerät interessiert bin, geht mir diese Updatepolitik mit Verzögerungstaktik, die ja auch andere Produktsparten betrifft, sehr gegen den Strich.

    • Was hast das denn damit zu tun?
      Das ist keine künstliche Zurückhaltung das ist echte tatsächliche Hardware in diesem Fall!
      Ein USB-C Controller beinhaltet nicht automatisch einen Thunderbolt 3 Controller, auch wenn die Stecker gleich aussehen.

      Ein bißchen informieren kann man sich doch, bevor man seinen Senf abgibt.

    • Ich vermute hier liegt es an technischen Gründen, z. B. der Thunderbold-Controller und der Thunderbold-Betrieb braucht zu viel Strom oder der Controller hat nicht mehr auf die kleine Hauptplatine gepasst.

      • Ändert aber nichts daran: easy ist anders. Das eine Gerät hat Thunderbolt 3 das andere nur USB-C, was aber optisch gleich aussieht und das dritte wiederum sogar nur TB2 trotz „Veröffentlichung 2017“ (Air).
        Bei vielen anderen Features ists ähnlich. Manchmal ists vorhanden (3D-Touch,…) manchmal halt nicht.
        Ein Schema ist für den Laien nicht erkennbar. Stattdessen müssen etliche Hardwaredetails verglichen werden, und es gibt mehrere Versionen eines eigentlich gleichen Produktes.
        Das war AFAIK das erste was Steve Jobs bei seiner Rückkehr geändert hatte, und kaum ist er nicht mehr da, machen sie den gleichen Mist wieder.

  • Seh das Problem nicht. Thunderbolt ist doch wohl eh eher eine Pro Peripherie. Und die werden sich kaum dieses MacBook Modell kaufen.

    • Zustimmung!

      Nun gut, gerade Pro User werden sich wohl auch das MacBook kaufen, aber dann eher die die sehr viel unterwegs sind und unterwegs arbeiten müssen. Die brauchen Thunderbolt 3 auch nicht oder in arg arg arg seltenen Fällen mal überhaupt Jemand.

    • Der Preis ist dennoch Premium und da kann man eigentlich auch neueste Schnittstellen erwarten.

      • Thunderbolt 3 ist wenn man will der Vollausbau im USB Typ-C Format, oder anders gesagt: USB Typ-C mit USB 3.1Gen2 ist einfach Thunderbolt 3 mit weniger Funktionen. Das hat u.a. mit den teuren und energiehungrigen Chips zu tun.

      • da hat iTobi Recht.

        Man kann es NICHT bei diesem Gerät erwarten da es völlig kontraproduktiv wäre und dem Sinn dieses Geräts widersprechen würde.

        Zudem mal gefragt: wie viel älter soll USB-C denn gegenüber Thunderbolt 3 sein?

        Warum beschäftigt sich keiner mehr mit etwas (in diesem Fall sogar so leicht zu recherchierendes) sondern äußern Ihre unqualifzierte „Kenntnis“? Wenn es wenigstens eine Meinung wäre…

  • Ahoi!!!
    Sagt mal, ist die Tastatur bei den MBP immer so laut?
    Bzw. auch bei den neuen so laut.
    John

  • Über DisplayPort Alternative Mode kann auch das MacBook 4k in 60Hz darstellen, sollte also doch durchaus mit diesem Adapter funktionieren.

  • Für was braucht man Thunderbolt 3?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5871 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven