ifun.de — Apple News seit 2001. 37 680 Artikel

Aktionen nach Uhrzeit oder Dauer festlegen

Updates werten Echo Studio und Alexa-Sprachbefehle auf

Artikel auf Mastodon teilen.
16 Kommentare 16

Im Zusammenhang mit den für diesen Monat angekündigten diversen neuen Hardware-Produkten von Amazon ist das Update für den Echo Studio ein wenig untergegangen. Die interessante Ankündigung war hier nicht die Tatsache, dass der Lautsprecher ab sofort auch in Weiß erhältlich ist, sondern das damit verbundene Update für die Audio-Leistung der Geräte.

Echo Studio Weiss Funktionen

Unter der Haube ist der weiße Echo Studio mit dem schon seit 2019 erhältlichen schwarzen Modell komplett identisch. Dementsprechend dürften es sich Kaufinteressenten aktuell auch zweimal überlegen, ob sie zu dem für 199 Euro angebotenen neuen Modell in Weiß greifen, oder den im Moment auf 149 Euro reduzierten schwarzen Echo Studio nehmen.

Amazon hat im Zusammenhang mit der Vorstellung des weißen Echo Show zwar Verbesserungen angekündigt, diese erfahren die alten schwarzen Modelle aber ebenso wie die neue Version in Weiß. Per Update soll die von Amazon verbesserte Technologie zur räumlichen Audioverarbeitung auch die bestehenden Geräte aufwerten. Amazon will insbesondere die ohnehin schon sehr guten Raumklangeigenschaften des Lautsprechers zusätzlich aufwerten.

Wie bei einem Hi-Fi-Stereo-System sind Stimmen in der Mitte präsenter und im Stereopanorama verteilte Instrumente besser an den Rändern definiert. Die Erweiterung des Frequenzbereichs sorgt dafür, dass Mitten klarer wiedergegeben werden und der Bass tiefer geht. Diese Upgrades ergänzen die Audio-Formate Dolby Atmos und Sony 360 Reality Audio, die Echo Studio bereits unterstützt.

Wann das Update konkret auf den bereits ausgelieferten Geräten aufschlägt, ist bislang nicht klar. Es ist auch damit zu rechnen, dass Amazon die Aktualisierung wieder in mehreren Wellen auf die Endkunden verteilt.

Alexa-Kommandos auf Uhrzeit oder Dauer bezogen

In den kommenden Monaten sollen zudem alle Alexa-Geräte eine willkommene Funktionserweiterung erhalten. Verbundene Smarthome-Geräte werden sich künftig per Sprachbefehl zu einer bestimmten Uhrzeit oder nach einer bestimmten Dauer ein- oder ausschalten lassen. Der gewählte Zeitrahmen kann dabei bis zu 24 Stunden in der Zukunft liegen. Als Beispiele für die damit verbundenen Verwendungsmöglichkeiten nennt Amazon die Sprachkommandos „Alexa, schalte das Licht in 10 Minuten aus“ oder „Alexa, schalte die Kaffeemaschine um 7 Uhr an“.

Produkthinweis
Echo Studio | Der beste Klang, den unsere smarten WLAN- und Bluetooth-Lautsprecher je geboten haben – mit Dolby Atmos,... Aktionspreis
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Okt 2022 um 18:00 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mein alter Echo spackt gerade – hört schlecht und will kein Radio über Tunein spielen…

  • Das mit dem Licht ausschalten. In 6 Minuten habe ich mir schon immer gewünscht. Der Hammer: das geht jetzt schon. Jetzt mehrfach ausprobiert.

  • Weiß einer von Euch wie lange die Angebotspreise noch Gültigkeit haben?

  • Ich hab‘ Siri mal gebeten das Licht in x Minuten auszuschalten. Macht sie/er/es ;)

  • Meine Alexa Geräte sagen mir jetzt immer das „Küchenlicht“ diese Funktion (an oder aus) nicht unterstützt. Dabei ist es nur eine Meros Steckdose die aber bestens mit der App funktioniert.
    Der Fehler war für ein paar Tage dann ging es auf einmal wieder perfekt ohne was geändert zu haben und jetzt geht es wieder nicht.

    Das treibt meine Frau in den Wahnsinn und sie mich! :/

  • Hat der schwarze HomePod etwa schon matter an Board? Also das er als zentrale läuft. Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen wenn das Gerät identisch ist.

    Außerdem schreibt Amazon beim weißen Gerät „4K“ und beim schwarzen „hd“. Wirklich 1:1 gleiche inneren Bauteile??

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37680 Artikel in den vergangenen 8160 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven