ifun.de — Apple News seit 2001. 24 268 Artikel
EU-Kommission sammelt Meinungen

Umfrage zur Sommerzeitregelung endet heute

Artikel auf Google Plus teilen.
139 Kommentare 139

Ein technologiefremdes aber sicher für einige unserer Leser interessantes Thema: Die Europäische Kommission will über den Fortbestand der Sommerzeitregelung entscheiden und gibt in diesem Zusammenhang Bürgern die Möglichkeit, ihre Meinung diesbezüglich zu äußern. Im Rahmen einer öffentlichen Konsultation zur Sommerzeitregelung besteht heute noch die Möglichkeit, zur Diskussion beizutragen.

Sommerzeit Dp

Bild: depositphotos.com

Im Rahmen der Umfrage werden Fragen zu den bisherigen Erfahrungen mit der Regelung sowie dem Hintergrund der persönlichen Meinung diesbezüglich gestellt. Zudem hat jeder Teilnehmende die Möglichkeit, ergänzende Bemerkungen in Dateiform hochzuladen. Hierzu ist anzumerken, dass diese Beiträge im Anschluss öffentlich bereitgestellt werden. Es besteht die Möglichkeit, eine anonyme Veröffentlichung einzufordern.

In der Folge soll eine Entscheidung darüber gefällt werden, ob die bisherige halbjährliche Zeitumstellung beibehalten, oder die EU-Sommerzeitregelung in allen Mitgliedstaaten abgeschafft wird.

Donnerstag, 16. Aug 2018, 19:05 Uhr — Chris
139 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe bereits abgestimmt, bin mal gespannt ob es diesbezüglich eine Änderung gibt. Ich bin gegen die Zeitumstellung.

    • Als jemand der so alt ist, dass er die Sommer noch ohne Sommerzeit kennt, kann ich dir sagen, was bei einer Abschaffung passieren wird:

      Großes Gemecker dass es abends so schnell dunkel ist!!! Und die die am lautesten brüllen, dass die Zeitumstellung nervt, werden dann wieder am lautesten schreien, dass es mit Zeitumstellung besser war!

      • Jep. Genau wie die, die für den Brexit gestimmt haben und dann plötzlich feststellen werden: „…O M G“

  • Wobei die Sommerzeit auch im Winter eigentlich schöner wäre weil wegen abends länger hell und so

  • Gibt’s denn jemanden, der für die Beibehaltung ist?

    • Gibt genügend die keine Zeitumstellung mehr wollen aber dann bei der Sommerzeit bleiben wollen.

    • Mir macht die Umstellung absolut nichts aus. Schlafe weder schlechter, noch habe ich sonst irgendwelche Einbußen. Und alle Geräte stellen sich selbstständig um. Okay, bis auf die Uhr im Mopped. Aber das schaffe ich gerade noch selbst.
      Also von mir aus kann es bleiben, wie es ist.

  • Ich nicht. Hab dagegen gestimmt und mir die reguläre Zeit (Winterzeit) gewünscht.

  • Man hat zusätzlich die Möglichkeit darüber abzustimmen, ob im Falle einer Abschaffung der Zeitumstellung ersatzweise die Sommer oder Winterzeit dauerhaft gelten soll.

  • JA ich, ich bin für die Beibehaltung der Sommerzeit.

    • Und warum?

      Sie bringt heute überhaupt keinen nutzen mehr.

      • Klar bringt die Sommerzeit Vorteile! Eine Stunde länger hell

      • es is ne stunde später hell aber nicht länger.

      • Richtig! Und das ist bei einem 9to5 Job für mich besser, wenn ich abends noch was vom Tag habe. Wenn ich mal finanziell unabhängig bin, dann kann ich die Sonne auch tagsüber Nuten. Aber aktuell? –> Nur noch Sommerzeit!

      • die meisten arbeiten mittlerweile schicht. da sisses egal. ;-)

      • Clubfan90

        Der nutzen sollten nie die Arbeiter haben sondern die Firmen und die haben keinen Nutzen mehr von der Sommerzeit.

        Die Lampen sind sowieso immer an und das Raumklima wird auch immer auf der gleichen Temperatur gehalten.

        Daher wäre die Abschaffung nur konsequent.

      • Also wir haben keine Klimaanlage und das Licht machen wir abends aus. Im Sinne der erhöhten Produktivität in den kühleren Morgenstunden finde ich die Sommerzeit besser. Und Abschaffung der Zeitumstellung. Im Winter ist es doch eh immer dunkel.

    • Also, wenn der Höchststand der Sonne Mittag um 12 sein soll, dann ist die Winterzeit beizubehalten. Sonnenuhren wären sonst alle falsch.

      Ich bin für den Beibehält beider Zeiten .

    • Das kannst du in der Abstimmung ja auswählen. Also Abschaffung der Zeitumstellung 2x pro Jahr und beibehalten der Sommerzeit.

    • Dafür wird es dann im Winter um 15:30 schon dunkel, ich bin für die Winterzeit!

      • In welche Richtung stellst du die Uhr zur Winterzeit ;-)

      • @LinuxDic: N E I N !
        Bei dauerhafter „Sommerzeit“ ist es das ganze Jahr über abends „eine Stunde länger hell“ (und morgens „eine Stunde länger dunkel“)!

        Ob die Idee, das „Volk“ zu befrage, so gut ist, wenn zu befürchten ist, dass ein großer Teil des „Volkes“ schon bei einem so simplen Thema mal wieder „nichts versteht“ – und weder in der Lage, noch Willens ist, sich über die Sachverhalte ERST korrekt zu informieren und sich erst DANN eine „Meinung“ zu bilden?
        (War es nicht so, dass das ALLERALLERGRÖSSTE Problem an der Zeitumstellung darin bestanden hat, das ganz dolle viele Mitbürger totaaaal mit der Frage überfordert waren, ob die Uhren jetzt vor oder zurück gestellt werden müssen???)

        Andererseits hat das mit der „Volksbefragung“ ja schon beim BREXIT überaus gut funktioniert…

        [Da ist es dann natürlich nur konsequent, wenn der NWR-Innenminister meint, dass über Rechtsfragen nicht Gerichte, sondern das „Rechtsempfinden“ des „Volkes“ entscheiden sollte – man nannte das auch schon mal „das gesunde Volksempfinden“, dass dann schnurgerade zum „Volksgerichtshof“ geführt hat…

        Unser Staatssystem ist ein eine freiheitliche (!) parlamentarische (!) Demokratie (!) – da kann man einzelne Begriffe nicht einfach mal weglassen! Alles andere führt „ganz demokratisch“ zu Trump, Erdogan, Orban und wie sie alle heißen]

  • Wer bis heute Abend nicht an der EU-Umfrage zur Zeitumstellung teilgenommen hat ist ein Uhrensohn.

    :-)

  • Wenn man grundsätzlich gegen eine Zeitumstellung ist, kann man bei der Umfrage zusätzlich noch angeben, welche Zeit dann dauerhaft beibehalten werden soll.
    Ich wäre z.B. klar für dauerhafte Sommerzeit ohne Umstellung.

  • Man hat zusätzlich die Möglichkeit, im Falle einer Abschaffung der Zeitumstellung, darüber abzustimmen ob dauerhaft die Sommer- oder Winterzeit beibehalten werden soll.

  • Dr. med. V. Meier

    Aus chrono-biologischer Sicht ist der Wechsel im Frühling und im Herbst sowohl für Tiere wie auch für Menschen eine grosse Herausforderung. Der Tagesrhythmus und damit die Steuerung der Hormone spielt eine wesentliche Rolle für die Gesundheit, weshalb man ihn nicht mit einer 2x jährlichen Zeitumstellung antasten sollte. Ob sich je ein Forscher den gesundheitlichen Auswirkungen der Zeitumstellung angenommen hat? Ich bin mir sicher könnte, man die negativen Folgen handfest nachweisen.

    • seit wann interessierts die tiere wieviel uhr es ist?

      •  ut paucis dicam

        LANDWIRTSCHAFT! Die Tiere interessiert es nicht, wie spät es ist, sie blöken zu ihrer Zeit und wollen gemolken werden.
        Familien mit kleinen Kindern haben ebenfalls Probleme. Ich habe das durchgemacht! Bis sich ein Säugling/Kleinkind umgestellt hat, fängt man wieder von vorne an! Toll! Weg mit dem Unsinn!

      • Zum Beispiel die Kühe. Deren Milch Du in Deinen Kaffee machst.
        Meine Hunde die mich einmal im Jahr blöd ansehen warum es eine Stunde später Futter gibt.

      • Ne Kuh interessiert es sehr wohl ob sie um 6 Uhr gemolken wird oder erst um 7 Uhr… Die schreien dann nämlich, weil ihre Euter weh tun…

    • Bitte erklären Sie das mal meinem Chef.
      Arbeite im 4-Schichtsystem, das heißt 3Tage eine Schicht, einen Tag frei, dann die nächste.
      Mit Arbeitsbeginn um 3:30, 11.30 oder 19:30Uhr.
      Die jährliche Zeitumstellung ist da nicht spürbar:)

  • Der Europa-Server steht zur Zeit leider nicht zur Verfügung :-(

  •  ut paucis dicam

    ABSCHAFFEN diesen Unsinn! Ausser Kosten kein Benefit. Dabei wäre es mir egal, ob Sommer- oder Winterzeit, Hauptsache EINE ZEIT und KEINE UMSTELLUNG MEHR!

  • Doch mir bringt sie was und zwar richtig viel Lebensqualität.

    Nach Feierabend kann ich nach dem ich den ganzen Tag im Büro war wo die anderen alle Klimaanlagen auf 16 C gestellt haben zumindestens am Feierabend für 1 h etwas Sonne und wärm haben.
    Ist son schlimm genug das ich im Winter nur am Wochenende die Sonne sehen kann, brauch dass nicht auch noch im Sommern.

  • Die beste Alternative ist das ganze Jahr durch „Sommerzeit“, dadurch würde das Tageslicht viel besser genutzt als aktuell.

  • kann mann sich sparen. die meinung der bürger interessiert eh keinen und als letztes deutschland mit seiner führerin.

  • Immer Sommerzeit hat den Nachteil, daß es im Winter morgens statt um halb 9 erst um halb 10 hell wird… Es gibt dazu einen Simulator im Internet, der alle Vor- und Nachteile gegenüberstellt. Nachdem ich mir den genau angesehen und alles durchgespielt habe, bin ich für die Beibehaltung der Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit.

    • Wie haben die das nur vor 100 Jahren gehandhabt…

      • Da wurde es im Sommer spätestem um 21:30h dunkel und im Winter spätestens um 9:30h hell (abhänging davon auf welchem Breitgrad man sich befindet)

        Wenn man die Zeiten in Europa einheitlich halten möchte, ist die permanente Verwendung der Sommerzeit ziemlich schwierig umzusetzen., dann geht nämlich in Lisabon am 21.12. die Sonne irgendwann um elf rum auf.

      • Dir ist aber schon klar, dass Portugal genau deswegen heute schon eine andere Zeitzone hat (gleich mit UK)?
        Also echt Quatsch was du schreibst. In Lissabon geht dieses Jahr am 21.12. die Sonne genau um 7:50 auf (örtliche Zeitzone)!

    • Wenn es nach mir ginge, könnte die Sonne auch um 9 Uhr morgens aufgehen, solange sie scheint wenn ich abends Feierabend habe.

  • Ich wäre für die Einführung einer Frühlings-und Herbstzeitlose, also viermal jeweils ne halbe Stunde Zeitumstellung. Belastet nicht so stark, sozusagen sanftere Übergänge

  • Hoffe das die Zeitumstellung abgeschafft und wir dauerhaft zur Normalzeit (Winterzeit) zurückkehren.
    Im Sommer eine Stunde länger hell wäre zwar auch schön aber dadurch das es bei Beibehaltung der Sommerzeit im Winter morgens später hell wird würden die Winterdepressionen mehr und stärker werden.

  • Hab für Abschaffung der Uhrumstellung gestimmt und dabei bei der Sommerzeit bleiben! Somit ist im Winter ja auch abends länger hell und man hat was vom Tageslicht! ;-) Winterzeit ist sowieso Käse! :-D

  • Edeltrud Bouvet
  • Ist immer witzig, dass Leute gegen 1 Stunde Umstellung im Frühjahr und Herbst wettern, aber selbst keinerlei Probleme haben, im Urlaub 2x innerhalb weniger Wochen, eine Umstellung um mehrere Stunden ganz problemlos überstehen. Daumen hoch, für soviel Heuchelei, nur um des Meckerns wegen… Achja, sicherheitshalber: Der letzte Satz ist Ironie.

  • ohfgkkfehvgzllkh

    Abschaffen, das sollte einhellige Meinung sein. Natürlich nicht sofort, sind ja diverse Geräte anzupassen, aber die Entscheidung sollte schnellstmöglich und endgültig getroffen werden. Ob jetzt Sommer oder Winterzeit bleibt, ist sowas von egal. Mal ehrlich, welche Zahl auf der Uhr steht spielt keine Rolle. Mit Euren Arbeitgebern müsst ihr die Zeiten verhandeln. Ist doch kein Gesetz, dass um 7 die Maloche beginnt.

      • ohfgkkfehvgzllkh

        Heizungssteuerungen, Autos, Industrieanlagen, Computer, TVs, Quasi alles, was heute automatisch die Zeitumstellung durchführt. Viele dieser Produkte werden nicht automatisch mit Updates versorgt und sind EOL.

  • Klar! Bei der Scheiße wollen die unsere Meinung wissen! Nur nicht bei wichtigen politischen Entscheidungen!

    • JA, genau ich wollte das meine Spreewalder Gurken 1,25° mehr Krümmung haben dürfen….

    • Ja weil das keine großen Auswirkungen hat. Bei politischen Fragen hat die Hälfte der Bevölkerung leider nicht die Intelligenz dafür. Jeder Hauptschüler, der danach nunmal in der Regel schlecht verdient schreit doch jedes Mal auf „Steuersenkung“ wenn er kann. Wenn es nach denen gehen würde, hätten die anstelle von 1300€ 1600€ im Monat und der Staat kaum noch Einnahmen. Alleine meine persönliche Meinung oder mein persönlicher Querschnitt von AfD-Wählern zeigt, dass keine 5% davon einen Hochschulabschluss haben und die wenigsten Abitur. In einer Demokratie darf jeder eine Partei wählen, womit ja sogar einige schon überfordert sind und du willst solche echt über „wichtige“ politische Themen mit abstimmen lassen?

  • Der einzige Nachteil, den ich bei dauerhafter Sommerzeit sehe ist die Tatsache, dass dann an den kurzen Tagen im Winter erst sehr spät (gegen 8h) die Sonne aufgeht. Mir ist das prinzipiell egal, aber meine Kids müssten dann im Stockdunklen ihren Schulweg antreten und werden von anderen Verkehrsteilnehmern dann weniger gut gesehen. Keine beruhigende Vorstellung.

  • Schon abgestimmt, für die Sommerzeit natürlich. Morgens kann sich ruhig etwas länger dunkel bleiben ;-)

  • Es ist sooo anstrengend dich immer wieder umzustellen…arbeite in der Krippe und den Kindern fällt es immer wieder schwer. Egal welche Zeit.. Hauptsache nur noch eine

  • Die Sommerzeit müsste kürzer sein.
    Die Einführung der Sommerzeit müsste um einen Monat nach hinten verschoben werden und das rückgängig machen beziehungsweise das umstellen auf Winterzeit, müsste um ein paar Wochen vorgezogen werden.

  • Natürlich abschaffen, bringt doch nichts, verwirrt nur und kostet Geld.

  • Vor der Einführung ging es auch ohne. Und jetzt wird von den Befürwortern gleich wieder alles heraufbeschworen wie schlimm es ist mit nur einer Jahreszeit. Ich bin für Sommerzeit ohne einen Wechsel.

  • Ich würde die Uhr 2 Stunden umstellen dann brauchen wir uns über die 1 Stunde nicht mehr zu streiten :-))

  • Ich find das so ein Käse das solche D****schwätzer für reine Sommerzeit sind.
    Es ist jeden Tag gleich lang hell, geht sie später unter , geht sie später auf – geht sie früher unter , geht sie früher auf … who cares.
    Wäre ja schöner wenn sich hier jeder auf der Welt seine eigene Zeit aussuchen kann, da kommt ja gar keiner mehr klar wenn man weltweit aktiv ist.
    London +3 , EU +2 , Russland -2

    Manchmal wäre es wirklich besser nicht die Menschheit zu befragen . was das für Konsequenzen mit sich ziehen würde. Wahnsinn.
    Aber Hauptsache die „klugen Leute“ haben dann noch ne Stunde Licht nach der Arbeit mehr.

  • Bitte auch Artikel über den Klimawandel bringen!

  • Möchte dazu noch anmerken das ich es super finde, dass die EU diese Art von Meinungsäußerung anbietet. Die Umfrage ist schnell gemacht und es ist sogar ein kleiner Infotext in fast allen EU-Sprachen vorhanden. Gerne öfters solche Umfragen.

  • Sommerzeit abschaffen!Ich leide jedes Jahr aufs Neue,da ich kein Morgenmensch bin.Die Umstellung der technischen Geräte meines Hauses ist mir ein Horror und pure Zeitverschwendung.

  • Bianca Schledorn
  • Ich bin in der Sommerzeit geboren worden, also wäre ich für die Beibehaltung der Sommerzeit. Aber eigentlich ist mir egal welche Zeit bleibt, hauptsache die Zeitumstellung fällt weg. Und meinem inkompetenten Arbeitgeber würde der Wegfall auch zugute kommen. Denn dort werden noch jedes Mal Server gestoppt zur Zeitumstellung…

  • Bis wieviel Uhr kann man teilnehmen? 24 Uhr Sommerzeit oder 24 Uhr Winterzeit??? Total verwirrend… ich bin für Abschaffung und Beibehaltung der Normal(Winterzeit)

  • Viele haben das nicht verstanden; die Abstimmung findet nicht hier in den Kommentaren statt sondern auf https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/2018-summertime-arrangements

    PS: den Schachzug, die Leute zu fragen ob sie lieber die Sommer- oder die Winterzeit behalten wollen ist GENIAL! Das wird dazu führen es wie gehabt zu belassen damit jeder auf seine Kosten kommt.

  • Ist doch nur eine Umfrage, keine Abstimmung

  • Ich bin gegen die Abschaffung. Sommer=länger Hell=Sport, Winter=Normale GMT
    Wenn sich die Leute mal genauso Leidenschaftlich gegen unnötige Schicht-Arbeitszeiten engagieren würden.
    Gegen Sommerzeit sein, aber Hauptsache der Postbote arbeitet rund um die Uhr und der Supermarkt hat von 5-23 Uhr geöffnet, natürlich auch am Sonntag. Alles Dinge auf die man auch entspannt warten kann.
    Tiere brauchen keine Menschliche Uhrzeit = schafft ihren Besitz ab und laßt sie ihre eigenes Leben leben.

  • Es ist wieder mal ernüchternd, dass solche Umfragen kaum publik gemacht wurden und werden.

  • 1 Stunde länger Golfen im Sommer.

  • Als Frühaufsteher (3:30Uhr), der zudem auch noch draußen in der Natur arbeitet, ist es mir natürlich lieber wenn es morgens zeitig hell wird. Von daher wäre mir die ganzjährige Winter(Normal)zeit schon willkommen. Und gegen die ganzjährige Sommerzeit spricht, dass halt nicht ganzjährig Sommer ist. Wenn man bedenkt, dass es in den Monaten Nov. – Jan. sowieso manchmal erst gegen 8:00 – 8:30 hell wird, wäre eine Veschiebung um eine weitere Stunde nach hinten sicher auch nicht grade wirtschaftlich und was für Langschläfer und Vampire.

  • Wieso wurde diese Umfrage nicht mehr kommuniziert? Ich wusste davoin nichts, die Meisten in meinem Umfeld auch nicht. Und gestern ging der Link gar nicht. Ich denke, das ist so gewollt.

  • Die Winterzeit finde ich nur deshalb gut, da Grundschulkinder in der Früh nicht in der vollkommenen Dunkelheit zur Schule gehen müssen. Technisch gesehen ist die Zeitumstellung schwachsinn.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24268 Artikel in den vergangenen 6177 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven