ifun.de — Apple News seit 2001. 20 658 Artikel
   

Tublme: Tumblr-Client für OS X

Artikel auf Google Plus teilen.
Keine Kommentare bisher 0

Braucht man für jeden Service und jede Internet-Plattform eine eigene Clien-Software? Sicher nicht, die meisten Sozialen-Dienste und -Netzwerke lassen sich sehr gut im Browser nutzen. Erst wenn ihr sehr aktiv auf einer Plattform unterwegs seid, lohnt sich meistens ein spezieller Client – zumal diese Spezialisten auch nicht selten Geld kosten, etwa die beliebten Twitter-Clients Twitterific oder gar Tweetbot oder Photodesk für Instagram.

Tublme Editor

Wer Tumblr regelmäßig nutzt oder dort mehrere Accounts besitzt, sollte einen Blick auf Tublme werfen. Die Software kostet im Mac AppStore normaler Weise 9,99 € und ist als Appy Friday Aktion noch bis einschließlich morgen um die Hälfte auf 4,49 € reduziert im Mac AppStore erhältlich.

Tublme ist ein Programm, das sich sowohl mit Dock-Symbol, als auch in der Menüleiste einnistet, so habt ihr immer schnellen Zugriff auf eure Tumblr-Aktivitäten. Das Verhalten könnt ihr jedoch selber wählen und die Anzeige auf euren bevorzugten Ort beschränken. Über beide Anlaufstellen habt ihr direkten Zugriff zum Hauptfenster, aber auch zum Editor für neue Posts und zu den Voreinstellungen.

Tublme kann mehrere Konten verwalten, diese wählt ihr im Hauptfenster in der oberen Leiste aus. Das Editor-Fenster besitzt zwar ein Dropdown-Menü „Post to“, allerdings wird dort derzeit nur das im Hauptfenster ausgewählte Konto angezeigt.

Neben einer Listenanzeige, wie Sie Tumblr auch im Browser bietet, kann man Tublme auch im Vollbild-Modus betreiben, dann werden die einzelnen Posts ähnlich wie in Pinterest präsentiert. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber der Browser-Darstellung und macht besonders bei bildlastigen Feeds Spaß.

Tublme

Wollt ihr einen neuen Post verfassen, öffnet ihr das separate Editor-Fenster. So habt ihr gleichzeitig den Blick auf euren Stream geöffnet und könnt so leicht auf andere Posts Bezug nehmen. Das Editor-Fenster ist großzügig aufgebaut und ermöglicht die Eingabe aller relevanten Daten ohne Zwischenschritte. Eine Vorschau des Posts ist möglich, zumindest bei allen Postings, bei denen keine Medien hinzu gefügt werden.

Negativ fällt ein wenig das Design auf. Es ist sehr dunkel gehalten und die Texte und Symbole sind teilweise etwas schwierig zu erkennen. Gleichwohl ist das Design an sich gelungen und wirkt recht elegant.

Für Tumblr-Power-User lohnt sich Tublme trotz seines Normalpreises von 9,99 € sicherlich. Gelegenheitsnutzer sind mit dem Standard-Browser bestens bedient. Günstige oder gar kostenlose Alternativen finden sich im AppStore zur Zeit leider nicht.

Freitag, 11. Jul 2014, 17:48 Uhr — Andreas
Keine Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!

Redet mit. Seid nett zueinander!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 20658 Artikel in den vergangenen 5728 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven