ifun.de — Apple News seit 2001. 24 814 Artikel
Natürlichere Farbdarstellung

True Tone am MacBook Pro 2018 auch für externe Bildschirme

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Mit dem MacBook Pro 2018 bietet Apple erstmals einen Mac mit True-Tone-Bildschirm an. Bislang blieb die im Jahr 2016 mit dem iPad Pro eingeführte Technologie iOS-Geräten vorbehalten. True Tone passt die Darstellung von Farben und Bildintensität mithilfe von speziellen Sensoren an das Umgebungslicht an, um eine natürlichere Darstellung von Bildern zu gewährleisten.

Macbook Pro 2018 True Tone

In der Pressemitteilung zur Vorstellung der neuen MacBook-Modelle bewirbt Apple den Bildschirm der Geräte dank seiner Helligkeit von 500 Nits und der Unterstützung des P3-Farbraumes dann auch als das „beste Notebook-Display aller Zeiten“.

Mit der True Tone Technologie bieten das Display und die Touch Bar ein natürlicheres Bilderlebnis für Design- und Bearbeitungs-Workflows sowie für alltägliche Aufgaben wie das Surfen im Internet und das Schreiben von E-Mails.

Neben den neuen MacBook-Modellen sind bislang nur die aktuellen iPhone-Modelle sowie das iPad Pro mit True-Tone-Bildschirmen ausgestattet. Das MacBook Pro weist allerdings eine zusätzliche Besonderheit auf. Über die True-Tone-Integration des Notebooks lässt sich auch die Darstellung auf externen Bildschirmen steuern. Voraussetzung ist allerdings ein kompatibles Bildschirmmodell, bislang finden sich auf der Apple-Liste diesbezüglich lediglich ein über Adapter angeschlossenes Apple Thunderbolt Display sowie die von Apple vertriebenen LG-Bildschirme LG UltraFine 4K Display und LG UltraFine 5K Display.

Macbook Pro True Tone

Montag, 16. Jul 2018, 12:48 Uhr — Chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das hab ich am Samstag noch einen Apple Mitarbeiter gefragt….

  • Finde True Tone sehr redundant zu nightshift. Den durchgehenden gelb Schimmer bei True Tone empfinde ich als äußerst störend..

    • Du hast nur einen Gelb-Schimmer, wenn u in einer „gelben“ Umgebung bist. Draußen z.B. wird der Bildschirm bläulicher als normal.
      Night Shift dagegen funktioniert ganz anders.

    • Ging mir anfangs auf iPhone 8 Plus auch so. Musste mich wirlich zwingen, es nicht abzuschalten. Geschäftlich nutze ich ein iPhone 7 Plus, eben ohne TrueTone. Und der krass blaue und beißende Unterton auf dem Screen ohne TrueTone schmerzt mittlerweile tatsächlich in den Augen. Ich frage mich ernsthaft, wie ich davor diese Dauerblenden ausgehalten habe…

  • Hatte nicht das iPad Pro (erste Gen 2016 glaub ich) auch schon True Tone?

  • Seit dem Release des iPhone 8 verging kein Tag mehr ohne TrueTone und NightShift. Absolut grandios!

  • Und wo bekomm ich das Hintergrundbild her welches oben im Book abgebildet iz? \_(ツ)_/

  • Mal ne Frage an die Fotografen: Macht True Tone bei der Bildentwicklung und -bearbeitung Sinn oder verfälscht das nicht eher die Ergebnisse (insbesondere beim Druck), wenn man sein Display zuvor kalibriert hat?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24814 Artikel in den vergangenen 6262 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven