ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
   

Trotz Namens-Streitigkeiten: Facebook veröffentlicht Paper-App in den USA

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Mit Paper (nur im amerikanischen App Store erhältlich) startet Facebook heute den Versuch, eine eigene Nachrichtenplattform zu etablieren. Optisch erinnert das Ganze an Pinterest, die Inhalte sollen von etablierten News-Plattformen wie auch aus der Feder von Freunden gleichermaßen stammen.

500

Auf die Namensgleichheit mit der uns wohlbekannten Zeichen-App Paper haben wir bereits anlässlich der Ankündigung des neuen Facebook-Angebots hingewiesen. Offenbar war das Team der Paper-Macher FiftyThree ob der Facebook-Ankündigung ebenso überrascht wie der Rest der Welt und sah sich zunächst mit einer Reihe von Anfragen bezüglich einer angeblichen Übernahme durch Facebook konfrontiert. Die Namensgleichheit zog zwangsläufig derartige Spekulationen nach sich.

FiftyThree hat Facebook mittlerweile freundlich aber aber bestimmt dazu aufgefordert, den Name der App zu ändern. Facebook solle doch bitte die selbe Energie, die sie in die Entwicklung der App gesteckt haben auch in die Namensgebung derselben investieren.

Facebook scheint auf den Einspruch von FiftyThree allerdings zu pfeifen. Die neue App wurde heute wie geplant im amerikanischen App Store veröffentlicht und sorgt nicht nur für berechtigten Ärger bei den Entwicklern des Namens-Originals, sondern auch für vermeidbare Irritationen bei den App-Store-Besuchern.

Facebook-Video zu Paper


(Direktlink zum Video)

Montag, 03. Feb 2014, 18:49 Uhr — Chris
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt es eine Möglichkeit, alle Nachrichten, die Facebook betreffen, in der i f u n-App zu filtern?

  • Habe sie grade geladen … und 5 sec darauf die normale app gelöscht!! einfach perfekt

  • Entweder FB übernimmt Paper (das echte) gleich mit oder die Namensänderung erzeugt neue Aufmerksamkeit. So oder so, mit genug Geld kann man’s halt machen. Ich lad mal schnell trotzdem zum testen, mir egal wie sie heißt, wenn se gut. Hoffe die Paper (Original;) Gründer halten gegen und stand

  • Ich würde es „Flipbook“ nennen

  • Und wieder eine App die nur gemacht ist um eure Daten und Interessen zu sammeln, damit Facebook euch noch besser kennenlernt. Ihr glaubt doch nicht, dass die die App gebaut haben, damit wir unsere News komfortabler lesen können? Hier geht es nur um Datenerfassung, mehr nicht. Selber schuld wer die App nutzt. News kann man auch anders lesen.

    • Und du denkst alle anderen Apps dienen dazu das die auf dem Klo nicht so langweilig ist? Oder dazu, dass du komfortabler durchs Netz surfen kannst, die neuesten Sport Nachrichten lesen kannst? Jede App wird zum Geld verdienen programmiert, nicht dem Wohle der Menschheit. Die einen wollen das Geld vom Verbraucher über den Kaufpreis, die anderen bieten es gratis an und bekommen eben Geld durch das weitergeben unserer Daten oder das Werbung schalten.

      • Dass Facebook (und Google sowie einige andere) in seiner Datensammelwut schon extrem ist, bedarf wohl keiner Diskussion. Also kein Grund, alles über einen Kamm zu scheren.

    • Hans Werner von Umwucht

      Naja, bisher hol ich mir meine news über news.google.de da sind se schön übersichtlich aufgelistet und klar wollen die unsere daten aber sind wir mal ehrlich. Paper werden doch nur leute nutzen die eh schon bei fb angemeldet sind. Und seit dem die nsa ja durch angry birds weiß, wann ich wo bin kann ich glaube ich darauf verzichten datenschutz beim zeitungslesen zu haben. Besser ich bekomme so news die mich auch interessieren als welche über das dschunglecamp oder einen verirrten deutschen der sich im jemen in die luft gejagt hat (sorry für die menschen da unten, aber mir ist es doch erst mal egal obs ein deutscher ist oder nicht. Idiot bleibt idiot, egal welche nationalität oder religion)…
      P.s.: ich bin jedoch grundsätzlich für mehr datenschutz, nur leider wird der mittlerweile ja an sicherheit und komfort gekoppelt. (Leider nicht im positiven sinne)…

  • Wann soll paper denn für alle anderen Verfügbar sein?

  • Sieht gut aus. Werde es die nächsten Tage testen. Die Nachrichten sind noch überwiegend auf US von A bezogen, also Ok, wenn man nen schnellen überblick will, was so hier los ist. Aber die app hat potential und sie wird bestimmt noch verbessert. Die tech/Pop Sachen sind auch nett und alles ist von vielen Quellen.

  • Was für eine Wahnsinnsarbeit hinter demnach Namen „Paper“ steckt. Beide sollten sich dafür schämen!

  • Merkwürdig ist doch dass es offensichtlich möglich im AppStore
    eine App gleichen Namens einzureichen.

    Spätestens Apple hätte hier die Bremse reinhauen müssen.

  • …..auf dem ipad sieht’s sch…… aus

  • Ab wann gibt es ‚paper‘ denn im deutschen AppStore?

  • Paper, ist richtig nice!
    Hat aber noch zu viele Bugs und ist Instabil wie ein Kartenhaus :o
    Und es frisst Akku durch die Effekte das man gleich ein SchnurTelefon benutzen kann, von der Akku Ladung bleibt da nicht mehr viel :'(

    Grüße

  • Mir gefällt die App gar nicht, einige Posts von Freunden werden nicht angezeigt, ich finde die Anzeige irgendwie verwirrend, habe jetzt 2 Tage ausprobiert, vielleicht wird es ja später noch besser…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5871 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven