ifun.de — Apple News seit 2001. 25 779 Artikel
Einrichtung per App

TP-Link Deco M4: Neues Mesh-System verspricht funklochfreies Heimnetzwerk

13 Kommentare 13

TP-Link bietet mit Deco M4 ein neues, preisgünstiges Mesh-System für Privatanwender an. Die WLAN-Lösung soll abhängig von der Zahl der verwendeten Geräte für optimale Verbindungsqualität auf bis zu 260 Quadratmetern sorgen. Der Startpreis für ein Einzelgerät liegt bei 79,90 Euro, TP-Link bietet mit etwas Preisnachlass auch Pakete mit zwei oder drei Geräten an.

Tp Link Deco M4

Der Deco M4 bietet Dualband-WLAN mit 2,4 GHz und 5 GHz und unterstützt MU-MIMO-Datenstreaming, also das Senden und Empfangen über mehrere Antennen gleichzeitig. Laut Hersteller kann er problemlos bis zu 100 Geräte verwalten, ein mit Blick auf die dank Smarthome & Co. ständig wachsende Anzahl von WLAN-Geräten im Haushalt durchaus wichtiger Punkt. Ebenfalls hervorzuheben ist die Möglichkeit, die Mesh-Einheiten untereinander auch per Ethernetkabel zu verbinden. Dadurch lässt sich die Netzwerkstabilität insbesondere auf größere Entfernungen noch einmal merklich stabilisieren. Abhängig von ihrem Einsatzzweck können die einzelnen Geräte wahlweise als Router, Accesspoint oder Repeater konfiguriert werden.

TP-Link gibt sich mit seinem Deco-System auch beim Blick auf die Einrichtung zeitgemäß. Die komplette Installation und Konfiguration kann per App erledigt werden. Auf diese Weise lassen sich auch die integrierte Jugendschutzfunktionen aktivieren. Hier können für unterschiedliche Benutzerprofile Onlinefilter, Zeitbeschränkungen oder Protokollierung aktiviert werden.

Die Erweiterung bestehender Systeme ist problemlos möglich. Hierbei lassen sich auch die unterschiedlichen Deco-Varianten miteinander kombinieren. TP-Link bietet hier mittlerweile vier verschiedene Produktlinien in unterschiedlichen Leistungsklassen an.

Produkthinweis
TP-Link Deco M4 Mesh WLAN Router AC1200 WLAN-Heimnetz-Komplettlösung (Abdeckung bis zu 260m², passt in jeder Art von... 139,00 EUR
Donnerstag, 31. Jan 2019, 15:54 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hm wären nicht 2-3 Repeater 1750E im Fritz Mesh nicht besser und günstiger? Oder sehe ich das falsch?

    • Nein. Schau dir mal an was die für Probleme machen. Gibt hier x Artikel

      • Kann ich nicht bestätigen. Fritzbox mit 2 Fritzrepeatern. Funktioniert perfekt.

      • Bei mir läuft Fritz im Mesh auch in Ordnung. Trotzdem ist es halt ein Software-Mesh. AVM hat nicht wie bei anderen Meshsystemen einen eigenen 5ghz Backhaul für die Kommunikation zwischen Node und Master. Das System hier könnte performanter sein, wenn es ne ordentliche Firmware mitbringt..

      • Wollte auch grad sagen, dass ist einfach kein echtes Mesh was Fritz da liefert, egal was die auf die Packung schreiben.
        Hab’s ausprobiert und es liegen Welten zwischen einem „richtigen“ Mesh System (nutze selber das Tenda Nova MW6) und einer Fritzbox 7590 mit 1750E Repeater. Für einige kann das aber natürlich auch ausreichend sein.

  • *Repeater-Modus erfordert die Firmware der letzten Version, die gleich kommt.

    das heißt soviel wie kommt irgendwann..

  • Nach jahrelangem rummachen mit Fritz Mesh, Google wifi, devolo Powerlan wifi endlich am Ziel angekommen: 2 UNIFI Ufos und alles ist perfekt!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25779 Artikel in den vergangenen 6424 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven