ifun.de — Apple News seit 2001. 22 316 Artikel
macOS Sierra

Tipps und Tricks für die Spotlight-Suche

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Wie effektiv arbeitet ihr mit der Spotlight-Suche unter macOS Sierra? Die ins Betriebssystem integrierte Suchfunktion kann ein ganzes Stück mehr, als nur von euch auf dem Mac abgelegte Dateien finden.

Mac Spotlight Suche

Sofern Siri bei euch nicht auf dieses Tastaturkürzel reagiert, könnt ihr die Spotlight-Suche ja schnell durch das Drücken von Befehls- und Leertaste gleichzeitig aufrufen. Das Eingabefenster erscheint daraufhin zentriert auf dem Bildschirm, das muss aber keinesfalls so sein. Ihr könnt das Suchfenster jederzeit mit der Maus verschieben, um beispielsweise Fenster an Fenster mit einem anderen Programm zu arbeiten. Die Suche merkt sich dies übrigens und springt beim nächsten Mal wieder am selben, neu zugewiesenen Ort auf dem Bildschirm auf. Falls ihr das Fenster irgendwann wieder an seiner Originalposition haben wollt, müsst ihr die Bildschirmmitte nicht manuell auszirkeln, sondern klickt einfach mit der Maus auf das Spotlight-Symbol in der Menüleiste und haltet die Maustaste so lange gedrückt, bis das Suchfenster wieder in die Mitte springt.

Die Spotlight-Suche eignet sich auch hervorragend als Helferlein für Umrechnungsaufgaben oder dergleichen. Eine Liste aller von Spotlight unterstützen Funktionen hat Apple hier veröffentlicht, aber wundert euch nicht, wenn die aufgeführten Fragen teils nicht beantwortet werden. Die Liste scheint nicht mehr ganz aktuell. Praktisch ist in jedem Fall die angesprochene Umrechnungsfunktion. Bei Eingabe von „100Dollar“ wird euch beispielsweise der aktuelle Euro-Kurs angezeigt, ihr könnt auf diese Weise auch Maßeinheiten oder Temperaturen umrechnen.

Mac Spotlight Suche Umrechnung

Wenn die Spotlight-Suche zu viel oder zu wenig anzeigt, lohnt sich auch ein Blick in die zugehörigen Systemeinstellungen. Dort könnt ihr unter anderem auch Bereiche auf eurer Festplatte von der Indizierung durch Apples Suchfunktion ausschließen.

Freitag, 04. Nov 2016, 15:46 Uhr — Chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich nutze irgendwie beides nicht. Weder Siri, noch Spotlight. Ich persönlich sehe da keinen Mehrwert, denn ich habe ein strukturiertes Dateisystem und weis genau, wo meine Sachen abgelegt sind.

  • Pure Mausschubser mit viel Zeit kommen vielleicht ohne aus, aber schon als Launcher ist Spotlight eine feine Sache… Eine strukturierte Dateiablage ist sicher hilfreich und immer eine gute Idee, aber spätestens beim Suchen von Dateiinhalten oder speziellen Eigenschaften der gesuchten Daten kommt man damit auch nicht weiter. Noch besser allerdings:
    Launchbar https://www.obdev.at/products/launchbar/

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22316 Artikel in den vergangenen 5874 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven