ifun.de — Apple News seit 2001. 38 006 Artikel

Über ALDI vertrieben

Tint: Günstiges SmartLight-System – allerdings mit Einschränkungen

Artikel auf Mastodon teilen.
32 Kommentare 32

Mit Tint bietet der uns eher unbekannte Hersteller Müller Licht ein Beleuchtungssystem an, das sich auch mit Amazon Alexa und weiteren auf Zigbee basierenden Systemen wie etwa Philips Hue kombinieren lässt. Nachdem ALDI Süd die Produkte von heute an zu durchaus attraktiven Preisen im Angebot hat, wollen wir auf die wichtigsten Eigenheiten des Systems hinweisen.

Tint Smartlight

Grundsätzlich gewährleistet der Zigbee-Standard die Kompatibilität auch mit den Systemen anderer Hersteller. Dadurch wird die Steuerung der Tint-Lampen auch über Alexa oder die Apps von beispielsweise Philips Hue oder Osram Lightify möglich. Voraussetzung ist natürlich, dass die Lampen dann auch mit den Hubs dieser Hersteller gekoppelt werden, also beispielsweise ein Echo Plus oder eben eine Bridge von Philips Hue oder Osram Lightify vorhanden ist.

Keine HomeKit-Anbindung

Mit Blick auf die Bedienmöglichkeiten müsst ihr euch auf Einschränkungen gefasst machen. Die auf dem Zigbee-Standard basierenden Grundfunktionen wie das Einstellen der Farben, Dimmen und natürlich An- bzw. Ausschalten der Lampen stehen über die Systeme und Apps der Drittanbieter zur Verfügung, die Tint-Lichtszenen sind jedoch nur über die mit dem System gelieferte Fernbedienung steuerbar. Auch die Steuerung über HomeKit ist unabhängig von der verwendeten Bridge nicht möglich.

Tint Lampen Smartlight

Mit einer Tint-Fernbedienung lassen sich bis zu 50 Lampen verbinden. Neben vorprogrammierten Szenen besteht hier auch die Möglichkeit, Lichtgruppen kombiniert zu steuern. Ausführliche Infos zur Konfiguration und Bedienung des Systems findet ihr in diesem PDF des Herstellers.

ALDI Süd bietet die Tint-Produkte von heute an entweder als Starterpack mit jeweils einer Farblampe – wahlweise E27 oder GU10 – und der Fernbedienung zum Preis von 29,99 Euro an. Einzellampen sind zum Preis von 14,99 Euro für Weiß oder 19,99 Euro für Farbe mit den Fassungen E27, E14 und GU10 erhältlich. Der niedrige Preis macht die genannten Einschränkungen wohl in bestimmten Situationen wieder wett, als vollwertigen Ersatz für original Hue-Lampen oder beispielsweise mit HomeKit kompatible Produkte anderer Hersteller dürft ihr die Produkte jedoch keinesfalls sehen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Jan 2019 um 08:52 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Man hat kein einziges Mal in dem Video das Farbspektrum der Lampe gesehen, nur echte Szenen…

  • Dann lieber die paar Kröten mehr ausgeben und die Hues im Angebot kaufen, dann sind die auch nicht wirklich teurer! Dafür aber deutlich besser zu bedienen und kein Misch-Masch Betrieb!

  • Kurze Frage zu den Szenen… ich kann doch wohl auch über z.B. die Hue App Szenen anlegen und diese dort oder über Alexa/Google aktivieren oder nicht? Dafür sollte ich keine blöde Fernbedienung brauchen…

  • In Verbindung mit HomeBridge wäre die Nutzung mit HomeKit möglich. So habe ich hier auch Tradfri Lampen mit Hue Bridge an HomeKit. Auch der Xiaomi Roborock S50 ist per HomeBridge mit eingebunden. Aber ja, ihr habt recht, ohne HomeBridge wäre die HomeKit Kompatibilität nicht gegeben. Als Tradfri-Ersatz (wenn IKEA) zu weit weg, Lohnenswert. Und obwohl ich hier ein Tradfri Gateway habe, nutze ich es nicht, daher kann ich Raspberry Pu + HomeBridge für die Nutzung in HomeKit empfehlen. l

  • Ich hab mir zwei der Lampen besorgt und in meinen Philips Hue System eingegliedert funktioniert bis jetzt ganz gut.

  • Durch das zigbee Protokoll müsste es dich auch möglich sein mit den aqara/Xiaomi hub möglich sein die Lampen mit HomeKit zu steuern , oder sehe ich das falsch?

  • Schade das Aldi nicht ein Angebot ohne Einschränkungen anbietet. Die Produkte scheinen für mich nicht mehr ganz auf Aktuellen stand der heutigen Möglichkeiten.

  • Ich habe sie letzte Woche schon bei Aldi Nord erworben. Ich konnte sie leider nicht, wie vom Hersteller beworben und auch in diesem Artikel erwähnt, ins Osram Lightify-System integrieren. Die Leuchte wird zwar vom Lightify-Gateway erkannt, sie ist aber nicht in der App bedienbar. Jetzt hab ich sie mit dem Echo-Plus eingebunden. An/Aus, Farbwechsel und dimmen geht…, nur leider keine Szenen :-(

    • Habe gleiche Erfahrung mit einer E14 LED-Leuchte von Aldi Nord gemacht, aber mit Hue. Leuchte wurde erkannt konnte aber nicht in der APP bedient werden.

      • ALDI E27 Color an der Hue-Bridge lässt sich bei mir wunderbar bedienen, inkl. Szenen.

        Ein Aspekt beim Kauf für mich waren auch die angegebenen 3 Jahre Garantie. Bei den anderen „günstigen“ Lampen (TRÅDFRI) ist immer nix dazu angegeben. Also im dümmsten Fall nur 6 Monate Gewährleistung :-/

  • Wenn man Bridges wie Homey oder homee verwendet, kriegt man alles in Homekit unter. :)

  • Ich kann die Osram Smart+ Lampen nur herzlichst empfehlen!
    (Im Angebot für den genau gleichen Preis)

  • Wenn diese Birnen mit dem Hue Hub verbunden sind, lassen sie sich dann auch mit dem Hue Lichtschalter steuern?

  • Hue Bridge + 3 (Aldi)tint-Color Leuchtmittel funktionieren bei mir unter IOS und Android mit der Hue-App wie der Teufel…

  • Die ALDI Lampen (GU 10 in Farbe) sind leider völlig daneben und miserabel. Ich habe in zwei Häusern rund 100 Hue Lampen im Einsatz. Mit den tint-Lampen wollte ich 50% sparen. Die Lichtfarbe warmweiss ist eine Katastrophe. Ein Grünanteil wird eingestreut, so dass im oberen Bereich der Wand grünes Licht erscheint, am Boden dann die gewünschte Farbe. Wer die HUE nicht kennt wird denken es muss halt so sein: NEIN muss es nicht. Werde meine 36 Lampen vom Aldi Süd wieder alle zurückbringen, absolut keine Kaufempfehlung. Die Lichtintensität wurde nur bei weiß gemessen. Sobald die Lampe in Farbe leuchtet wird es extrem dunkel um die Lampe – kein Vergleich zu den Hue-Lampen.

  • Lassen sich mit der Hue Bridge wie Hue Lampen steuern, allerdings kann man sie leider nicht in Entertainment Bereiche einbinden

  • Ist eine Einbindung in das Smarthome System von RWE bzw. Innogy möglich??

  • Und die Gu10 von tint pfeifen im ausgeschalteten Zustand. Ein absolutes NoGo fürs Schlafzimmer. Die E27 hingegen funktionieren perfekt und kommen mir sogar einen Tick heller vor als die Hue.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38006 Artikel in den vergangenen 8215 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven