ifun.de — Apple News seit 2001. 34 279 Artikel

Fragerunde zu den Quartalszahlen

Tim Cook zum Apple-Auto und persönlichen Assistenten

14 Kommentare 14

Im Anschluss an die Veröffentlichung der Finanzzahlen für das vierte Quartal 2016 stand Apple-Chef Tim Cook im Rahmen einer Telefonkonferenz Journalisten und Analysten Rede und Antwort. Unter anderem kamen dabei die Gerüchte um Apples Aktivitäten im Automobilbereich zur Sprache.

tim-cook-500

Auf Apples angebliche Bemühungen, ein selbst fahrendes Auto zu konstruieren angesprochen, antwortete Cook ausweichend. Es gäbe derzeit definitiv nichts in dieser Richtung anzukündigen aber man habe stets ein Auge auf neue Entwicklungen. Speziell im Automobilbereich gäbe es eine Menge neuer Technologien, die zumindest teilweise das „Erlebnis Auto“ revolutionieren könnten.

Letzten Gerüchten zufolge hat Apple die Anstrengungen mit Blick auf die Entwicklung eines eigenen Fahrzeugs ja gebremst. Wir haben schon längere Zeit die Ansicht, dass sich Apple nicht um die Fahrzeugtechnik an sich, sondern um eine bessere Integration des Fahrzeugs in das digitale Heim kümmern will. Softwarelösungen von Apple könnten aus CarPlay eine Art HomeKit-Erweiterung für das Auto machen.

Kein Amazon-Echo-Konkurrent von Apple?

Einen interessanten Punkt machte Cook auf das Thema Siri und digitale Assistenz angesprochen. Man darf die Aussage, Apple konzentriere sich auf die Weiterentwicklung von Siri als „mobile Assistentin“. Man lebe in einer mobilen Gesellschaft und Apple sei der Ansicht, dass hier ein persönlicher Assistent auf dem Mobiltelefon passender sei, als ein stationäres Gerät zuhause. Diese Aussage lässt sich durchaus als Absage auf einen von Apple entwickelten Konkurrenten zu den Systemen Amazon Echo oder Google Home deuten.

Ansonsten hatte die Telefonkonferenz diesmal kaum Interessantes zu bieten. Cook bügelte die meisten Fragen mit wenig gehaltvollen Standardantworten ab, sieht Apple aber mit der „strongest pipeline we’ve ever had“ für die nächsten drei bis fünf Jahre gut gerüstet. Für Mac-Nutzer habe man schon sehr bald spannende Neuigkeiten parat. Damit spielt Cook auf das für morgen Abend angesetzte Mac-Event an, dessen Hauptdarsteller, das MacBook Pro mit „Magic Toolbar“, möglicherweise schon enthüllt wurde.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Okt 2016 um 07:07 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    14 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34279 Artikel in den vergangenen 7603 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven