ifun.de — Apple News seit 2001. 21 940 Artikel
Deutschlandstart heute

Amazon Echo: FAQ zu Alexa und Alexa-Geräten veröffentlicht

Artikel auf Google Plus teilen.
70 Kommentare 70

Amazon hat für heute den Verkaufsstart seiner Echo-Geräte in Deutschland angesetzt. Interessierte Kunden können sich seit Mitte September registrieren, die erste Charge der Geräte wird unter den Vorbestellern verlost und ist nur auf Einladung erhältlich.

Es ist anzunehmen, dass Amazon mit diesem kontrollierten Rollout sicherstellen will, dass der Start des Angebots glatt über die Bühne geht. Vermutlich spielt hierbei nicht nur die Verfügbarkeit der Geräte selbst, sondern auch die mit der Produkteinführung verbundene zusätzliche Last auf den für die Bearbeitung der Sprachanfragen verantwortlichen Amazon-Servern eine Rolle.

Amazon Echo ist genau genommen ein Bluetooth-Lautsprecher mit Internet-Zugriff, der permanent auf sein Aktivierungswort lauscht um eure Fragen zu beantworten oder Aufgaben zu erledigen, dazu zählt beispielsweise das Erstellen von Einkaufslisten, die Wiedergabe von Internetradiosendern, das Vorlesen von Kindle-Büchern oder das Starten von Audible-Hörbüchern und Musik von Amazon Prime. Und natürlich lassen sich damit auch sprachgesteuert Bestellungen bei Amazon aufgeben. Im Bereich Hausautomatisierung unterstützt Amazon unter anderem die auch hierzulande verbreiteten Lösungen von Innogy, Telekom-Qivicon, Philips Hue und Belkin Wemo. Für lokale Suchanfragen hat Amazon die Datenbank von Yelp integriert.

Die Spracherkennung des Echo ist sehr gut, Alexa reagiert auch auf laute Zurufe beispielsweise aus dem Nachbarzimmer. Dabei stört auch laufende Musik nicht und der pulsierende LED-Ring an der Oberseite des Echo zeigt sobald das Aktivierungswort erkannt wird die Richtung an, aus der die erfasste Stimme kommt. Die Entwickler haben das Gerät mit sieben Mikrofonen ausgestattet, mit deren Hilfe Echo auch störende Umgebungsgeräusche ausfiltern kann, um eine bessere Spracherkennung zu gewährleisten.

Häufig gestellte Fragen zu Alexa und Alexa-Geräten

Während Vorbesteller noch darauf warten, ob sie zu den ersten Amazon-Kunden gehören, die Alexa und die Echo-Geräte in Deutschland nutzen dürfen, sind die Vorbereitungen für den Start bei Amazon weitgehend abgeschlossen. Die Alexa-App ist lokalisiert und der Anbieter hat eine deutschsprachige FAQ-Liste zu Alexa veröffentlicht.

Produkthinweis
Amazon Echo, Schwarz 129,99 EUR 179,99 EUR
Produkthinweis
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz 59,99 EUR
Mittwoch, 26. Okt 2016, 8:19 Uhr — Chris
70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hat schon jemand eine Einladung erhalten?

  • Nein bisher noch nichts. Habe mich am ersten Tag als es ging registriert.

    • Kennst du wenigstens dich selbst? Du Scheins sehr einsam zu sein.

      • Nicht Lustig, Wasa wäre wenn es so ist? Biete doch deine Freundschaft an. Es gibt selbst bei jungen Menschen viele die quasi nur zur Arbeit fahren und dann die restliche Zeit nur daheim sitzen. Man muss nicht immer alt und grau sein. Finde sowas ganz schlimm. Also cool bleiben … Was er gemeint hat, erklärt sich ja von selbst. :-)

      • Da klar ist wie er es gemeint hat, ist ebenso klar wie ich es gemeint habe. Aber falls ich mich irre und er tatsächlich niemanden kennt, biete ich Markus an, sich bei mir zu melden.

      • Deswegen gibt es Alexa für einsame Männer….xD

      • Nun, ich bin so ein einsamer Wolf. Naja, ich bin zwar verpartnert aber Freunde haben wir keine. Nur uns beide halt. Und das schon ein Jahrzenhnt. Deswegen interessiere ich mich auch so für Technik. Leider kann meine bessere Hälfte damit nichts anfangen. Aber ja, es gibt sie, einsame Menschen die niemanden haben um mal was zu unternehmen. Drum würdenich da auch etwas vorsichtiger mit umgehen.

  • Kann man eigentlich auch etwas zum Klang sagen? Zum Beispiel im Vergleich zu den Bose Soundlink mini?

  • Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen „Echo“ und „Echo Dot“ bzw. benötigt man beide? Sorry für diese Anfängerfrage, aber ich habe mich noch nicht so sehr damit beschäftigt und hoffe auf sinnvolle Antworten.

    • Echo ist quasi auch ein vollwertiger Bluetooth-Lautsprecher und unterstützt MIMO-WLAN („Dualband-WLAN mit zwei Antennen über das schneller gestreamt werden kann und mit dem seltener Verbindungen abbrechen als mit herkömmlichem WLAN“). Der Dot hat nur einen kleinen Lautsprecher für die Sprachausgabe integriert, kann aber an bestehende Soundsysteme angeschlossen werden.

  • Echo dot hat Chinch Anschluss für das HiFi System

  • Dann hoffen wir mal, dass der neue Fire TV Stick mit Alexa in Deutschland ebenfalls bald verfügbar sein wird!
    Hier gibts noch keine neuen Infos oder?

  • Im Film sieht das echt kinderleicht aus! Ob das dann in Wirklichkeit auch so ist, ich bin wirklich gespannt

  • wäre es vom Apple hätte ich es mir gekauft :)

  • Schade das es von Apple sowas nicht geben wird. Ist ja schon irgendwie wie bei Star Trek. Gefällt mir gut. Aber evtl. arbeitet Siri irgendwann mal an der Apple Watch wie am iPhone. Beispiel gefällig: HEY SIRI wie alt ist Mama. Auf dem iPhone wird das aktuelle Alter ausgegeben, an der Apple Watch nur das Geburtsdatum (um dann selbst rechnen zu müssen). Nicht wild aber es zeigt das Siri halt nicht gleich Siri ist und das ist doch schon etwas seltsam.

    • Ist doch Quatsch! Siri läuft 1A auf der Uhr. Habe keine Ahnung was man da besser machen sollte.

      • Na bspw. sämtliche Fähigkeiten von Siri auch auf der Uhr unterstützen und nicht ständig sagen „schau doch auf dein iPhone, dort kann ich dir helfen, hier nicht“.

      • Wow, sehr eingeschränkte Vorstellungskraft. Gut, dass du nicht bei Apple arbeitest.

      • Quatsch mit Soße. Siri ist dumm wie Stroh. Der Assistent ist 3 Klassen besser als dieser Siri-Müll. Peinlich, dass Apple das Ding überhaupt noch bewirbt.

  • Thorsten Gehrig

    Hi,
    hier mal ein paar Infos. Ich habe den Echo seit knapp >1 yah, den neuen Dot seit Knapp einer Woche (in England geliefert bekommen). Die Tonqualität beim Echo ist SUPER – reicht für Musik in „normalem Umfeld“ (z.B. normal Hören – oder Hintergrund-Musik bei einer Party).
    Die Spracherkennung in englisch ist SUPER – beim dot kommt es mir vor als wenn die Mikrofone leicht unempfindlicher sind – aber trotzdem auf hohem Niveau. Ich verwende Alexa primär auf englisch (Siri hat mit meinem deutschen Akzent deutlich mehr Probleme als Alexa) – deutsch scheint aber auch recht gut (funktioniert seid gestern). Meine Kinder Lieben das Teil auch.
    Haupteinsatzzweck ist bisher Musik – der Dot wird jetzt noch als zusätzlicher Wecker eingesetzt.
    Der Lautsprecher des Dot reicht durchaus als Wecker und evtl. auch als „Küchenradio“ – ist bei weitem aber nicht die Qualität des Echo. Ich hole jetzt nochmal 2 Echos für die Kinderzimmer als Wecker, BT-Lautsprecher (für die iPhones) und „Webradio“
    Ich liebe die Teile!

    Gruß
    Thorsten Gehrig

    PS: Einladungen habe ich auch noch keine bekommen (trotz mehrerer prime Accounts in Deutschland)

    • Hallo, habe ich das richtig verstanden, dass Ihr Gerät, jetzt auch Deutsch versteht?
      Wenn ja, ging das automatisch?
      Ich habe leider auch keine Einladung bekommen.
      Mit freundlichen Grüßen

  • Amazon zeigt an das Echo auf Lager ist. Die machen es aber spannend.

  • Oh Mann, wie kann man nur so verrückt hinter einer Wanze her sein…?!?
    … und dann noch FREIWILLIG Geld dafür bezahlen?!?

    • Deine Apple Devices sind genau so Wanzen.

      • Ne weil Amazon ist meiner Meinung nach noch schlimmer als google.

      • Ja schlimm ist es, wenn das Unternehmen die Daten weiter gibt. Wenn es die Daten intern verwendet ist es also „ok“?

      • Ich sehe es so: Apple verdient sein Geld mit der Hardware und den eigenen Diensten. Alles davon ist relativ teuer, deshalb können die auch dran verdienen. Amazon dagegen verramscht sowohl die Hardware als auch die Dienste. Die verdienen hauptsächlich an Werbung und schreiben wenn überhaupt nur kleine schwarze Zahlen, sind mehr darauf bedacht Marktmacht zu bekommen. Da finde ich es angenehmer Apple die Daten zu geben, weil ich denke dass die es sich leisten können die Daten diskret zu behandeln. Muss natürlich jeder selbst wissen, ich finde amazon momentan jedenfalls sehr beängstigend. Sowohl wenn ich betrachte was die alles vor haben, als auch wenn ich betrachte wie rücksichtslos sie bisher vorgehen.

      • @Karsten: Apple verdient sein Geld auch nicht ausschließlich mit Hardware. Die aktuellen Gewinneinbrüche beim Hardwaregeschäft wollen auch aufgefangen werden. Die Werbung im App-Store ist ein schönes Beispiel. Die Welt ist im Wandel!

      • Nicht ausschließlich aber hauptsächlich. Amazon dagegen verdient fast nur am Kundenkonto ;)

      • Punisher hat das hier mal schön geschrieben. Bei Apple muss man sich jetzt mehr an Google orientieren.
        Ich finde es zwar auch noch nicht ganz so schlimm, aber man sollte sich der Sache bewusst sein.

    • Da bist du auf dieser Seite falsch. Fast alle hier haben solche Wanzen in der Tasche, auf dem Schreibtisch oder sogar am Handgelenk.

    • Aus der FAQ:
      „Ja, Sie können das Mikrofon am Amazon Echo bzw. Echo Dot ausstellen, indem Sie die Mikrofontaste oben auf Ihrem Gerät betätigen. Wenn sich die Mikrofontaste rot färbt, ist das Mikrofon ausgeschaltet. Das Gerät reagiert dann so lange weder auf das Aktivierungswort noch auf die Aktionstaste, bis Sie das Mikrofon durch erneutes Betätigen der Mikrofontaste wieder anschalten“

    • Manche wollen neue Technologien und manche halt nicht. Die Technikwelt ist sich einig, künstlicher Intelligenz gehört die Zukunft. Was ist daran falsch das jetzt mal zu testen? Ich habe nichts zu verbergen also was solls. Wenn es in 2-3 Jahren von Apple kommt wirst du es auch kaufen. Übrigens hast du tatsächlich schon lange eine Wanze in der Tasche. Selbst die Handys aus den 90ern konnte man problemlos orten und abhören. Ich gehe jede Wette ein das du sogar mehrere Wanzen zuhause hast.

  • Naja, was für ein Aufwand kann es sein 20 mio Dinger in China herstellen zu lassen? Da lachen die Chinesen drüber, und hier hätte jeder Haushalt etwa einen. ABER: das wäre doch zu langweilig, keine Presse, keine Verlosung (bei der man noch nebenbei ganz umsonst an Massen von Kundendaten kommt) und der Preis wird auch durch Angebot und Nachfrage bestimmt, oder ;) dieses Marketing Konzept kommt mir von dem angebissenen Apfel sehr bekannt vor.
    Also bleibt schlau, und machts gut
    Wolf.
    P.s. warum beschleicht mich das Gefühl, das dieser Beitrag nicht lange hier stehen wird?

  • Wie funktioniert das eigentlich mit den Terminen. Da gibt es ja die Möglichkeit Termine einzusagen. Worüber laufen die Termine? Sind die dann nur in Echo drin, oder kann man die automatisch in andere Dienste übertragen lassen? Wie Apple Kalender, Google oder sonst was?

    Danke

  • 9:55 Uhr ist die Mail von Amazon angekommen dass ich einen Echo bekommen kann und habe nun 24 Stunden zum bestätigen! Hab ich sofort gemach – kommt heute zwischen 18 und 21 Uhr :)

  • Ich sitze auch immer mit Aluhut vor meinen Apple Devices, also wird es beim Echo (wenn ich ihn dann habe) nicht anders sein. Komm mal aus deiner Höhle raus… ojeeeee…

  • H at jetzt jemand schon wirklich eine Bestätigung von Amazon bekommen?
    ich warte schon den ganzen Tag beim Mail-server, obwohl heut in Ö Feiertag ist…

  • Die deutsche App Version funktioniert noch nicht richtig, bzw. es gibt Probleme mit Prime Musik .Bekomme es einfach nicht zum Laufen. Habe nun Echo wieder zurückgesetzt auf mein US account, läuft ohne Probleme. Ich warte lieber noch eine Weile.

  • War gerade im Amazon Forum und habe etwas gegoogelt. Laut Forum hat noch niemand eine Einladung bekommen, da wird so hitzig diskutiert das ich etwas angepöbelt wurde, wie ich mir erlauben könnte sowas nach zu fragen. Manche sind anscheinend richtig sauer noch keine Einladung bekommen zu haben. Google hat ausgespuckt das gerade mal eine Person bekannt ist die eingeladen wurde, der Blogger laut seinem Beitrag sich allerdings nicht sicher war ob es nicht eine Cooperation mit Hardware Partner war weshalb er einen bekommen soll. Ansonsten hat der Blogger in seinem technikaffinen Umfeld keinerlei Einladung festgestellt. Man darf gespannt sein wenn die ersten eine Einladung bekommen. Der Blog wurde vor knapp einer Stunde aktualisiert.

  • Wie sieht es eigentlich mit dem Stromverbrauch aus?

  • Ja ich habe schon vor längerer Zeit eine Einladung von Amazon bekommen. War aber zeitlich stark begrenzt und nur für die Vorbestellung.

    Leider waren die Information zu der Zeit auf der Prime Seite recht dünn, darum kam kein Interesse auf.

  • Gibt es schon einen steigenden Einladungen-Trend heute abend?

  • Das Ding is schon irgendwie cool. aber ob man damit seine Iphone Kalendereinträge machen kann oder ob das nur mit androidischen Lösungen geht, das ist die frage die selbst die faq nich klärt.

  • Sieht wohl so aus wie wenn es nicht viel mehr Einladungen gegeben hat. Ich habe gelesen das es nur ausgewählte Kunden bekommen haben, bekommen sollen. Ich denke das werden vielleicht die Top Rezensenten sein. Mal sehen wenn tatsächlich ein paar im Netz auftauchen. Normalerweise sollten einige in der Bucht oder auf YouTube auftauchen.

  • keine Einladung… bei meiner Bestellhistorie pisst mich das irgendwie mächtig an

    #amazonfail

  • Rainer Blödsinn

    Nicht zu glauben was sich AMAZON hier einbildet! Die Kunden als Versuchs Kaninchen verwenden und dann noch Geld dafür verlangen?!? Meiner Meinung nach, läuft hier was grundlegendes schief!

  • Was meint ihr? Lohnt sich der normale echo, wenn man Sonos Boxen hat?

  • Wollte heute morgen mal nach dem Echo sehen, nirgendwo mehr für mich auf amazon.de aktuell zu finden!?

  • Reinhard Schmidpeter

    Ich habe mir jetzt einen Dot über EBay von einem englischen Seller bestellt. Wenn ich die Einladung bekomme, bestelle ich den Preisreduzierung großen Echo bei Amazon. Will nicht länger warten.. sollte spätestens am 7.11. da sein.

  • Hat eigentlich irgendjemand das Teil in Deutschland schon bekommen??

  • Es scheint gaaaanz langsam voranzugehen:

    Informationen zur Einladung

    Amazon Echo und Echo Dot sind nur per Einladung verfügbar.

    Wir haben begonnen Einladungen zum Kauf von Amazon Echo und Echo Dot zu versenden. Wir möchten Sie darüber informieren, dass Sie in jedem Fall eine Einladung zum Kauf erhalten werden. Allerdings kann die Bearbeitung aller Einladungsanfragen aufgrund der überwältigenden Nachfrage mehrere Monate dauern. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Interesse an Amazon Echo.

  • Will the Echo sold in Germany understand English?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21940 Artikel in den vergangenen 5813 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven