ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Thunderbolt am Mac: Neue Kabel und Festplatten-Adapter, Tipps für den Anschluss als Zweitmonitor und externe Platte

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Nach Zubehör für die von Apple letztes Jahr eingeführte Thunderbolt-Schnittstelle muss man immer noch suchen. Erste Festplatten sind zwar bereits im Handel, günstig ist der Spaß allerdings nicht. Aber nach und nach wird sich ein größeres Angebot sicher auch positiv auf die Preise auswirken.

Seagate bietet nun mit den beiden neuen GoFlex-Thunderbolt-Adaptern für portable Festplatten und für Desktop-Festplatten die Möglichkeit, externe Festplatten aus der hauseigenen GoFlex-Serie auf Thunderbolt aufzurüsten. Sicher eine interessante und kostengünstige Option für Anwender, die bereits eine GoFlex-Platte ihr eigen nennen.

Elgato macht mit dem neu vorgestellten eigenen Thunderbolt Cable dem von Apple angebotenen Thunderbolt-Verbindungskabel Konkurrenz. Das Elgato-Kabel ist zwar 1,5 Meter kürzer und 10 Euro teurer als das Apple-Kabel, aber genau diese kompakten 50 cm Länge erfreuen die Anwender, die ihre Thunderbolt-Platten auch unterwegs nutzen und dabei möglichst wenig Ballast umherschleppen wollen.
Mit der portablen Festplatte Thunderbolt SSD bietet Elgato zudem die wohl schnellstmögliche Festplatten-Schnittstellen-Kombination für unterwegs. Wer bis zum 6. Mai eine dieser Platten über den Elgato-Store bestellt, erhält das neue Thunderbolt Cable kostenlos dazu, der Rabattcode dafür lautet „FREE-THUNDERBOLT-CABLE“.

Da wir immer wieder Fragen zu Thunderbolt-Verbindungen zwischen Macs erhalten, hier noch die wichtigsten Verbindungsmethoden und Tastenkombinationen:

iMac mit Thunderbolt als Bildschirm für einen anderen Mac

Ein iMac mit Thunderbolt-Anschluss kann von jedem anderen Mac mit Thunderbolt als zusätzlicher Bildschirm verwendet werden. Hierzu werden beide Computer im laufenden Zustand per Thunderbolt miteinander verbunden, anschließend drückt man auf dem Mac, der als zusätzlicher Bildschirm verwendet werden soll, die Tastenkombination Befehlstaste(⌘)-F2.
Falls ihr darüber hinaus auch die Audioausgabe auf den als externer Bildschirm fungierenden Mac legen wollt, könnt ihr dies nun über die Systemeinstellungen->Ton->Ausgabe tun. Durch erneutes Drücken der Tastenkombination ⌘-F2 könnt ihr den Target-Display-Modus jederzeit wieder deaktivieren.

Thunderbolt-Mac als externe Festplatte

Über Thunderbolt lässt sich ein Mac wie bereits mittels Firewire oder USB möglich, im sogenannten Target-Disk-Modus als externe Festplatte anschließen. Hierzu wird der Mac über Thunderbolt mit einem anderen Mac verbunden und anschließend mit gedrückter T-Taste gestartet, die Festplatte erscheint anschließend wie jede andere externe Festplatte auch im Finder des ersten Mac.

Sonntag, 29. Apr 2012, 14:23 Uhr — Chris
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke für den Tipp.
    Kann ich eigentlich ein MiniDP Kabel auch benutzen oder muss es das Thunderbolt Kabel sein um die iMacs als externen Monitor zu benutzen?

    • Nein, das funktioniert leider noch nicht. Gab es bei den Macs vor Mid2011 noch Adapter für die kleine VGA-Schnittstelle um z.B. eine XBox an zu schließen, so funktionieren diese Adapter nicht mit der baugleichen Thunderbolt-Schnittstelle. Bishe. Konnte ich keinen Adapter finden.

  • TB ist tot bevor es richtig los geht. Das kommt ja noch besser als FireWire.

  • Ich hätte lieber USB 3.0 an meinem iMac als Thunderbolt. Als externe Backup-Platte nutze ich immer noch USB 2.0, weil es für den Mac keine Alternative gibt, welche bezahlbar ist. USB Sticks sind elend langsam am Mac und Blurays laufen auch nicht. Diese Firmenpolitik bringt Apple doch keinen Schritt weiter nach vorn.

    • Wieviel Umsatz mach Apple nochmal?

      • ja, trotz und nicht wegen dieses Makels haben sie einen hohen Umsatz. Und der Anteil vom Mac ist sehr gering im Vergleich zu den iOS Geräten!

    • Da kann ich dir nur raten schnellstens auf FireWire umzusteigen, ist deutlich schneller als USB und viel zuverlässiger (USB verliert im Dauerbetrieb immer mal wieder die Verbindung) und läßt sich gut kaskadieren

  • Thunderbolt ist eine coole Schnittstelle……
    …wenn sie denn etwas offener gestaltet wäre.
    Es müsst einfach möglich sein, USB- und Firewiregeräte mit einem adapter anschließen zu können.
    Bzw. müssten Festplatten mit direktem Thunderboltanschluss einfach um etliches günstiger sein.
    Nur so hat diese Technology überhaupt eine Chance.

    Wieso Apple auch nicht die USB 2.0 Schnittstellen einfach durch USB 3.0 auswechselt und sich stur stellt, ist mir ein völliges Rätsel.

  • Nicht im Ernst. Die wollen 50€ für ein einzelnes Kabel??
    Auf dem Mac gibts einfach keine wirkliche Möglichkeit, etwas besseres als USB 2.0 zu nutzen. Für ein USB 3.0 Gehäuse zahlt man 15-20€, beim langsameren Firewire sind es 80€ aufwärts. Und bei Thunderbolt gibts für den Preis immerhin schon ein Kabel^^

    traurig

  • Na, zu bescheiden en BluRay laufwerk einzubauen (ich rede jetzt von den aktuelle modellen wo ein dvd laufwerk drin ist) aber dann versuchen ne totgeburt weiter zu treiben :D na so wird das aber nix^^

    • Totgeburt? Wer doppelte Übertragungsratenim Vergleich USB 3.0 als Totgeburt bezeichnet, der ist Performance-Allergiker. Wenn wir schon von Totgeburt sprechen…niemand braucht BlueRay im Mac, deswegen wird es auch nicht angeboten. Mechnische Laufwerke sterben nämlich aus.

      • Meinem Mac Pro habe ich diese Woche noch einen Blue-Ray Brenner verpasst. Und eine eSATA-Karte hat er auch. Da brauche ich weder USB 3.0 oder TB, zumal beide nicht schneller sind als die SSD oder HD, die im externem Gehäuse steckt. Was nützt den TB mit 10 GB/sec wenn die verbaute Festplatte nur ein Zehntel oder weniger davon bringt?

      • @Bernd: danke, genau das habe ich gemeint.

  • >Über Thunderbolt lässt sich ein Mac wie bereits mittels >Firewire oder USB möglich, im sogenannten Target-Disk->Modus als externe Festplatte anschließen

    Hab gerade gegoogelt geht der Targetmodus über Usb oder nur firewire und thunderbold?

    Usb scheint nicht möglich zu sein.

    Irre ich mich da? Würde ja ein spezielles A auf A-usb stecker benötigen? lt. Spez. von Usb meines Wissens nicht erlaubt.

  • Absolute Abzocke! Den FW 800 Adapter gibt es für ca. 15€. 99usd plus 49€ für das Kabel? Und das ganze ist bitte nur ein Adapter! Hallo, geht es noch?

    Ich kann nur hoffen das die Dinger in den Regalen verrotten!

    • Schon mal die Preise für hochwertige Audio-Kabel angesehen ? Da sind TB-Kabel echte Schnäppchen ;-)

    • 15€??
      Wo guckst du? Die fangen dich erst bei 25-35€ an (zugegenebermaßen deutlich günstiger als die TB-Variante) – und zudem nicht lieferbar momentan.
      Für Innovation und Speed muss man eben mehr Geld ausgeben – wenn du das nicht brauchst oder willst, dann LASS ES EINFACH.
      LG

  • 1. Ja, TB ist „schweineteuer“!
    2. Ja, es sollte schleunigst offener gestaltet werden und die Lizensen, die Apple (oder Intel?) vertreibt, deutlich günstiger gemacht werden, damit deutlich mehr Hersteller die Schnittstelle einbauen.
    3. Hey, who care’s. Wenn ihr deutlich schneller als USB 2.0 verbunden sein wollt, nehmt halt FW800, wenn ihr nicht die Lust habt, so viel für TB auszugeben.
    Warum Apple kein USB 3 und kein BluRay einbaut?
    Ganz einfach: Apple muss „überleben“ und zwar langfristig. Apple is nun mal anders als ALLE ANDEREN. Und das müssen sie auch, denn sonst werden sie den Kampf nicht überleben.

    -Ihr habt doch so tolle und teure Macs-
    Warum sind die so toll und auch teuer? INNOVATION!
    Ich bin bereit mehr Geld auszugeben (und ich bin ein echter Schwabe) für einen Computer oder ein Handy oder ein Tablet, das EINFACH FUNKTIONIERT, mir Spaß macht und zudem supergeil aussieht. Außerdem macht Apple kaum Kompromisse (im Gegensatz zu USB 3 z. B.).
    Ja, das ist manchmal hart und teuer, aber mir lieber als wir das Microsoft macht.

    Ja, ich habe einen TB-Mac, ein iPhone, ein iPad und ein saugeiles Thunderbolt-RAID-Gehäuse von Promise (ok, ich muss zugeben, habe das PEGASUS günstig ersteigert ;). -bin mir noch nicht ganz schlüssig ob ich meine SSD weiterhin per FW800 oder Thunderbolt anschließen soll (benutze sie in einem externen Gehäuse)-

    Ob es all das Geld Wert ist? Das kommt darauf an, ob du es „brauchst“ oder ob du es einfach nur haben willst.
    Wenn nicht, dann lass es einfach.

    Ich hoffe nur dass sich dieses Mal die bessere (TB) und nicht die weiterverbreiteste (USB 3) Schnittstelle durchsetzt!
    Das hat ja bei FW gegen USB 2 leider nicht geklappt (zumindest bei der großen Masse nicht – bei den Profis hat sich FW wohl durchgesetzt).

    Also wer USB 3.0 oder BluRay will, bitte schön, wechselt doch (wieder) zum PC – oder kraust es euch nur bei dem Gedanke – so wie mir?!
    ;)
    Schlaft gut und träumt lieber von Apple wie von Microsoft.
    Gruß

    • Und was war jetzt nochmal das Argument gegen USB 3 als schnelle Schnittstelle für den gewöhnlichen Endnutzer, der dort vor allem externe Laufwerke anstöpseln will?

      • DEUTLICH schneller (in Zukunft mit Lichtleiter sowieso) und besser.
        Für Drucker etc. Ist TB definitiv zu teuer, dafür reicht ja aber auch USB 2.
        Gerade für externe Festplatten ist ja TB gegenüber USB 3 das Hauptargument, s.o.

    • Die Fraoge, ob sich TB oder USB 3.0 durchsetzen wird, ist doch längst entscheiden. TB geht hier wieder den gleichen Weg wie FW800. Nur für Apple und nur für Leute die bereit sind mehr Geld auszugeben. Apple kann defakto keinen Standard gegen den Rest der Computerwelt etablieren. Dazu kam TB ersten zu spät und zweiten zu teuer.

      • Das stimmt so nicht. Es mag zwar so aussehen, aber es steht ja nicht nur Apple gegen USB 3, sondern auch Intel, und da reden wir halt von einer ganz anderen Hausnummer.
        Es haben ja bereits 2 PC Hersteller angekündigt auch TB einzubauen!
        Das kommt schon ziemlich spät, aber wer weiß.
        So bekommen die PCs dann wenigstens auch die Chance TB zu nutzen (denn wenn eine Schnittstelle erstmal verbaut ist, nutzt man sie vielleicht auch)
        Das war ja bei FW eigtl. nicht gegeben.

  • Achso, noch was:
    Bei dem Goflex FW800 Adapter kann man JEDE BELIEBIGE FESTPLATTE (3,5″ HDD 2,5″ HDD oder auch ne SSD) anschließen/reinstecken – das muss keine von SEAGATE sein!!!

  • Zum Thema Thunderbolt-Adapter für Seagate GoFlex-Platten:
    Der Adapter kostet 189 $ – mehr als die Platte selber.

    Aber trotzdem danke für den Hinweis – so bin ich überhaupt darauf gekommen, dass ich meine Festplatte „abstöpseln“ kann.

    Geht nämlich nach dem Auswerfen brav aus und springt dummerweise nach dem Lösen der USB-Verbindung wieder an…

  • Tolle Festplatten dennoch versstehe ich nicht wiso man keine zwei thunderbold Ports verbaut jetzt muss ich mich entscheiden ob ich nun eine Superduper SSD an mein macbook pro anschliesse oder meinen Monitor. Das geht doch gegen die Philosophie dieses Bussystems. Wenn alle nur Endhaltestellen produzieren wird das System nicht funktionieren.

  • Bezüglich des Thunderbolt am externen iMac 27″.
    Ich hab es jetzt mal getestet, ich schaffe es leider nicht das Bild wieder zu trennen, einzig nur durch abziehen des Kabels.
    Aktivieren funktioniert über cmd+F2, drücke dann aber erneut cmd+F2 wird der Monitor kurz dunkel, und dann kommt aber wieder das Bild meines MBP.
    Muss ich da vielleicht noch eine andere Kombi drücken?

  • was bringt mir das sch.. Ding (sorry).
    Ich habe hier ein Mac Pro für 5000 EUR und sie bringen nicht mal eine PCI-Express Karte raus!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven