ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Neue Staffel mit zwei Startterminen

The Witcher: Netflix zeigt Teaser und verzögert Freigabe

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Die Fantasy-Serie The Witcher gehört mit zu den populärsten Netflix-Serien. Jetzt hat der Streaming-Platzhirsch über den Rollout der dritten Staffel informiert und hat gleichzeitig angekündigt, die Bereitstellung der neuen Season nicht in einem Rutsch vornehmen zu wollen.

DE TheWitcherS3 Main 4x5 RGB PRE

Auch heute freigegeben: Die neue Key-Art zur dritten Staffel

Verzögerte Freigabe mit Volume 1 & 2

Statt zum Bingen als vollständige Staffel 3 bereitzustellen, wird Netflix die Freigabe verzögern und auf zwei Termine aufteilen.

Der erste Abschnitt der dritten Staffel The Witcher, Netflix bezeichnet die Episoden 1-5 als „Volume 1“, wird ab dem 29. Juni im Katalog des Streaming-Dienstes bereitstehen. Das „Volume 2“ mit den drei letzten Episoden 6-8 wird dann mit einem satten Monat Abstand erst am 27. Juli folgen.

Erster Teaser veröffentlicht

Zeitgleich mit der Bekanntgabe der Starttermine hat Netflix den ersten Teaser zur dritten Staffel freigegeben, der zwar nur auf eine Laufzeit von 70 Sekunden kommt, Fans der amerikanisch-polnische Fernsehserie aber schon mal auf Touren bringen dürfte.

Bei The Witcher handelt es sich um eine Buchadaption der so genannten Geralt-Saga des polnischen Schriftstellers Andrzej Sapkowski, die seit Dezember 2019 auf Netflix läuft. Eine vierte Staffel der Serie ist bereits in Arbeit, soll laut Netflix jedoch auf den bisherigen Hauptdarsteller Henry Cavill verzichten müssen.

Meistgesehene Netflix-Serie

Bis zur Veröffentlichung und dem überraschenden Erfolg der koreanischen Serie „Squid Game“ war „The Witcher“ die meistgesehene Netflix-Serie überhaupt.

In der Erfolgsserie, die nicht immer linear erzählt wird, kommen neben Menschen auch Elfen, Zwerge, Hexen und andere Monster vor. Die Altersfreigabe liegt entsprechend bei 16 Jahren.
THEWITCHER S3 0001 1400

In Staffel 3 tritt Henry Cavill zum letzten Mal an

25. Apr 2023 um 16:50 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Yes, Henry ist wieder mit dabei. Hat er sich verdient. Ich freu mich drauf

  • Die Kurzzeitabonnenten machen wohl das Geschäft kaputt. Die sollten zusätzlich Langzeitabos von 6 oder 12 Monaten mit entsprechenden Rabatten anbieten. Oder einzelne Inhalte onDemand verfügbar machen.

    • Oder vllt wieder mal mehr bessere Produktionen anbieten. Ist ziemlicher Schritt geworden, der dann auch noch nach einer Season abgesetzt wird. Vllt es mir den Preisen nicht so dermaßen übertreiben. 20 Euro für Murks in 4K! Oder aber Account Sharing nicht erst propagieren und dann verfolgen.

      Ansonsten haben sie über die Jahre einfach viel zu viel Content verloren – Disney, Marvel, Paramount, etc. – alles weg.

      Ich war seit Anfang an dabei und seit November nun raus aus dem Murks. Mich persönlich würden sie bei 6- oder 12-Monate-Zwang auch nie wieder zurückgewinnen. Wäre dafür einfach zu sehr verbrannt.

      Netflix ist im Kampf gegen den Untergang. Und sie machen sich nicht gut dabei, da bringen geschönte Zahlen wenig – vermutlich sichert sich ein Studio oder Finanzinvestor mittelfristig den Laden.

  • Dieses dämliche Verzögern wie beim linearen Fernsehen aus den 90er Jahren ist einfach nur nervig. Aus Sicht von Netflix zwar verständlich, da ja künftig nicht mehr 4 Leute ein geteiltes Abo ganzjährig bezahlen sondern nur noch 1-2 dieser Nutzer kurzzeitig abonnieren und somit nur nur noch ¼ des Jahreseinkommens bei Netflix ankommt…

    • Das hat Netflix nicht kapiert. Die Leute teilen sich den Account (die Meisten teilen sich auch die Kosten), da sie nicht bereit sind, für 4K und Dolby 18€ bezahlen zu müssen. Diese Leute sind dann weg. Da bringt auch kein Aufteilen von Serien etwas.

  • Sinnlose Taktik. Wer nur für die Serie abonniert wartet halt bis alle da sind.

  • Wahrscheinlich wird Netflix parallel das Sharing zum 01.07. unterbinden. So sollen Kunden zum Bleiben bewogen werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8272 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven