ifun.de — Apple News seit 2001. 34 257 Artikel

Altes Interview von 2008

Steve Jobs hatte das Potenzial des App Store anfangs unterschätzt

13 Kommentare 13

Anlässlich des zehnten Geburtstages des App Store für iOS hat das Wall Street Journal ein altes Interview mit dem Apple-Gründer Steve Jobs ausgegraben. Der gut 40 Minuten lange Audiomitschnitt ist leider nur für Abonnenten der Zeitung verfügbar, die interessantesten Punkte des Gesprächs wolle wir euch allerdings nicht vorenthalten.

App Store Iphone 2008

Jobs und der WSJ-Autor Nick Wingfield haben sich am 7. August 2008 getroffen, um auf die ersten 30 Tage des App Store zurückzublicken. Damals hatte das erst ein Jahr zuvor eingeführte iPhone übrigens noch nicht ansatzweise die Dominanz, die es heute hat. Besitzer eines iPod touch waren mit Blick auf den App Store für Apple noch gleichermaßen relevant.

Einen Monat nach dem Start bezifferte Apple das Angebot des App Store auf rund 1500 Apps. Jobs zufolge konnte man die Zahl der täglichen Neuerscheinungen damals noch auf die überschaubare Zahl von rund 50 taxieren, die alle handverlesen freigegeben wurden. Allerdings hatte Apple schon in den ersten Tagen des Angebots Probleme mit einzelnen Anwendungen, so wurde beispielsweise die ohne jede Funktion für 799 Euro angebotene Anwendung „I am Rich“ ebenso schon wenige Tage nach ihrem Start entfernt, wie die Tethering-App „NetShare“. Der frühe Vorläufer von Funktionen wie „Personal Hotspot“ hätte mit Blick auf die App-Store-Richtlinien damals schon gar nicht erst zugelassen werden dürfen.

Wie Jobs’ Worte zeigen, hat damals auch Apple das im App Store verborgene Potenzial noch völlig unterschätzt. Bereits ob der anfänglichen, verglichen mit den heutigen Relationen beinahe nichtigen Download-Zahlen, zeigt sich der ehemalige Apple-Chef überwältigt.

Der App Store ist viel größer, als wir es uns je vorgestellt haben. iTunes ist schon sei mehr als fünf Jahren unterwegs, doch nach 30 Tagen beträgt die Zahl der von Nutzern geladenen Apps bereits 30 Prozent aller weltweit bei iTunes heruntergeladenen Songs.

Wir haben dieses Ausmaß nicht erwartet. Die „Mobile Industry“ hat Vergleichbares bislang nicht gesehen. Um ehrlich zu sein, auch die Computerindustrie nicht. 60 Millionen heruntergeladene Anwendungen in den ersten 30 Tagen. 30 Prozent der iTunes-Song-Downloads während der letzten 30 Tage, das übertrifft alle Erwartungen.

App Store Iphone 2008

Interessanterweise standen die mit dem App Store erzielbaren Gewinne für Apple damals noch deutlich hinten an. Jobs zufolge wollte das Unternehmen mit dem Angebot in erster Linie das iPhone aufwerten und dadurch dessen Verkauf ankurbeln. Mit Blick auf die Zukunft ist die den App Store beinhaltende sogenannte Services-Sparte heute eine der wichtigsten Einnahmequellen für Apple.

Jobs erinnert dann auch einmal mehr an seine Vision vom iPhone als persönliche Kommunikationszentrale.

Ich denke, es gibt eine Menge Leute, und ich bin einer von ihnen, die glauben, dass das Mobiltelefon eine große Sache wird. … Du kannst auf dem Gerät Dinge anbieten, die auf einem Desktop-Computer keinen Sinn machen, beispielsweise standortbasierte Dienste, die in eine App integriert sind. Das kann sehr nützlich sein, und ist gerade mal die Spitze des Eisbergs. Ich glaube das wird ein Riesending.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Jul 2018 um 09:00 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    13 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34257 Artikel in den vergangenen 7600 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven