ifun.de — Apple News seit 2001. 21 742 Artikel
   

Deutsche Übersetzung der offiziellen Steve-Jobs-Biografie vorbestellbar – Lieferung Ende November

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Die deutsche Ausgabe der offiziellen Steve-Jobs-Biografie soll am 21. November beim C.-Bertelsmann-Verlag erscheinen. Bei Amazon lässt sich das Buch als Hardcover bereits zum Preis von 24,99 Euro vorbestellen, das englischsprachige Original wird für 16,95 gelistet. Mit dem Erscheinungstermin Ende November dürfte das knapp 800 Seiten starke Buch in diesem Jahr wohl eines der meistgekauften Weihnachtsgeschenke in der Mac-Fangemeinde sein.

Zum Überbrücken der Wartezeit bis dahin eignet sich vielleicht die 2006 erschienene, nicht autorisierte Biografie „Steve Jobs und die Erfolgsgeschichte eines außergewöhnlichen Unternehmens“ von Jeffrey S. Young und William L. Simon. Der Titel ist für rund 10 Euro als Taschenbuch erhältlich, Audible bietet die ungekürzte Fassung auch als 15-Stunden-Hörbuch an. Wer kein Audible-Abonnent ist, kann den Titel im Rahmen eines jederzeit kündbaren Probeabos kostenlos beziehen.

Mittwoch, 14. Sep 2011, 15:46 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • die biographie von Jeffrey S. Young und William L. Simon ist sehr empfehlenswert. eine äusserst kurzweilige geschichte über pixar, apple und steve jobs voller nostalgie und anekdoten. bin schon auf die neue gespannt und ob sein rücktritt noch mit eingebaut wurde.

  • wtf? Ich habe das Buch bei Amazon in Deutsch schon vor einem Monat vorbestellt. :O

  • Hoffe es kommt auch in den iBookstore.

  • Mich wundert es, das es auf Papier rausgebracht wird? „Wie uncool“…hoffe es kommt auch im Apple E-Bookstore ;-)

  • Sofort bestellt! Natürlich in Englisch und als Gebundene Ausgabe ;)

  • Hoffe es kommt auch im Kindle-Store ;-)

  • Wenn ihr schon beim Vorbestellen seid, meine Biographie könnt ihr auch vorbestellen, sagen wir für günstige 100€! Macht aber schnell, sonst ist ’se weg ;-D

  • Kenne das Buch nicht, wäre aber interessant ob auch die Zusammenarbeiten zw. Apple & Microsoft Erwähnung finden. Z.B. wie Jobs von der Bühne predigt, IExplorer sei der Neue Browser Standard, und damit die Fan Boys mal klar sehen, das Apple der gleiche Scheiß, oder sogar der größere ist, wie alles andere auch. Die Erfolgsgeschichte beruht auf der Tatsache, das man mit eingeschalteten Nebelscheinwerfern im Blindflug und mit viel Glück auch an einem Ziel ankommen kann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21742 Artikel in den vergangenen 5784 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven