ifun.de — Apple News seit 2001. 38 574 Artikel

Unter iOS teils zu beheben

Sprachausgabe: „Homograph“-Fehler auch unter macOS 13.5

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Seit Bereitstellung von macOS 13.3 Ende März, hat Apples Sprachausgabe mit gravierenden Vorlesefehlern zu kämpfen, die den Einsatz der akustischen Textausgabe für blinde und sehbehinderte Anwender erschweren.

Homograph Ansage

Zwar hat Apple seit dem Auftreten des Fehlers zwei große System-Aktualisierung auf macOS 13.4 und erst kürzlich auf macOS 13.5 ausgegeben, die Fehler in der Sprachausgabe sind jedoch nach wie vor vorhanden.

Falsche Zahlen, zusätzliche Hinweise

Werden auf dem Mac Texte ausgewählt und über die systemeigene Vorlesefunktion wiedergegeben, so ist Apples Desktop-Betriebssystem nicht mehr in der Lage diese unterbrechungsfrei vorzulesen, sondern gibt seit knapp fünf Monaten offenbar interne Steuermarken zum Besten, die selbst in ganz kurzen Sätzen gerne auch mehrfach auftauchen.

So spricht die Vorlesestimme vor und nach ausgewählten Wörtern die Hinweise „Homograph Start“ und „Homograph End“ sowie „Encore Start“ und „Encore End“.

Nach wie vor ist unklar, welche Wörter, Wortpaare und Zeichenkombinationen das Vorlesen der Steuermarken provozieren, unser Beispiel vom März ist jedoch noch immer reproduzierbar: Der Text „einmal 62.000 Euro und einmal 24.900 Euro“ löst die Homograph-Ansage insgesamt vier Mal aus und gibt die Euro-Werte falsch als „622 Euro“ und „244 Euro“ wieder. Wie dies klingt hört ihr hier:

Unter iOS teils zu beheben

Während die Vorlese-Funktion am Mac also weiter gestört ist, liegen uns Berichte von iPhone-Nutzern vor, die ähnliche Erfahrungen bei der Nutzung von VoiceOver gemacht haben, diese aber nach einem Kontakt mit dem Apple-Support beheben konnten.

Unter anderem hat uns Philipp kontaktiert, der als seheingeschränkter Nutzer auf die VoiceOver-Funktion angewiesen ist und von seinen Erfahrungen mit dem Apple-Support berichtet. Dieser konnte den Fehler zumindest auf dem iPhone beseitigen:

[…] Mich hat das Problem als seheingeschränkter Nutzer, der auf VoiceOver am iPhone angewiesen ist, Vorgestern dann erwischt und meinen wichtigsten Alltagshelfer ziemlich unbrauchbar gemacht.

Ich habe gestern Morgen dann eine Mail auf Englisch an [email protected] geschickt – die antworten normalerweise recht schnell. Nachdem ich aber bis Abends nichts gehört hatte habe ich dann beim US-Telefonsupport angerufen und mir einen Senior Apple Advisor geben lassen – da war eine Dame sehr kompetent und ist verschiedenes mit mir durchgegangen.

Die Lösung: Leider blieb am Ende nur ein Reset aller Einstellungen am iPhone (Einstellungen > Allgemein) Inhalte blieben drauf. Das hat das Problem, was ja leider alle deutschen Stimmen betraf, gelöst.

Einziger Wermutstropfen – man hat halt ne Stunde Arbeit wieder alles einzurichten… Face ID, usw. und so fort… […]

04. Aug 2023 um 14:35 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Auch nach dem letzten Update auf iOS 16.6 ist dieser unerträgliche Fehler am iPhone immer noch vorhanden!
    Jeder kann einmal auf einer beliebigen Internetseite den Reader einblenden und dann durch das Streichen mit zwei Fingern von der mittleren oberen Bildschirmkante das vorlesen aktivieren! Ganz ganz schlimm!
    Und selbst beim Diktieren von Postleitzahlen werden Leerzeichen und Kommers eingefügt – das ist so nervig!
    Aber ein Zurücksetzen der Einstellungen kommt für mich nicht infrage!
    (Face ID neu einrichten, heiß zum Teil bei online Banking, alles neu beantragen/freischalten lassen)
    Ich hoffe, dass das Problem bald behoben wird, beziehungsweise mit iOS 17 besser wird!

  • Ich hatte das Problem bis vor einiger Zeit auch, aber es hat sich von selbst gegeben. Selbst euer Beispiel im Artikel wird korrekt wiedergegeben, wie auch der gesamte Artikel. Ich kann nicht sagen, was genau das Problem gelöst hat und wann genau.

  • Falls es jemandem hilft: Habe das Textsnippet oben gerade unter iOS 17 Public Beta 2 fehlerfrei vorlesen lassen. Meine gewählte deutsche Stimme ist Anna Premium.

  • Bei mir hat es geholfen den Beschriftungsbereich in den VoiceOver Einstellungen zu deaktivieren der an war.

  • Die Vorlese Funktion allgemein ist schon länger eine Katastrophe: Kommt eine Nachricht und man lässt sie sich vorlesen hört sich das so an : „Lisa Meier haben gesagt und haben Foto gesendet“. Grausam!

  • Off topic: Könnt ihr Dateien, die ihr z. B. per iMessage oder AirDrop empfangt in der Dateien-App speichern? Bei uns geht das sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone nicht mehr (iOS 16.6). Die Dateien-App zu entfernen und neu zu installieren hat auch nichts gebracht.

  • In den Systemeinstellungen eine der beiden SIRI Stimmen herunterladen und als Systemstimme wählen umgeht das Problem.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38574 Artikel in den vergangenen 8311 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven