ifun.de — Apple News seit 2001. 37 984 Artikel

Wohl noch in diesem Jahr

Spotify Supremium: Teures HD-Abo mit Hörbüchern

Artikel auf Mastodon teilen.
22 Kommentare 22

Eigentlich wollte Spotify seinen hochqualitativen Premium-Zugang, das Spotify Hi-Fi-Abonnement, bereits 2021 in den Markt einführen. Damals machten jedoch die Mitbewerber der Skandinavier die Pläne des Musik-Streaming-Dienstes zunichte.

Spotify Hifi Large

Apple und kurz darauf auch Amazon offerierten ihre HD-Zugänge plötzlich ohne Zusatzgebühren. Spotify vertagte die geplante Markteinführung des HD-Zugangs daraufhin ohne einen neuen Termin zu kommunizieren.

„Spotify Supremium“

Nun scheint sich in Sachen Spotify Hi-Fi wieder etwas zu bewegen. Nach Angaben des Wirtschaftsnachrichten-Dienstes Bloomberg soll Spotify derzeit daran arbeiten, noch in diesem Jahr einen neuen Premium-Zugang anzubieten, der im Unternehmen intern als „Spotify Supremium“ bezeichnet wird.

Teurer als der reguläre Zugang, soll das neue HD-Angebot nicht nur eine deutlich bessere Audioqualität liefern, sondern zusätzlich auch den Zugriff auf Hörbücher anbieten.

Hörbücher nicht als Flatrate

Die neuen Audiobook-Inhalte wird es jedoch offenbar nicht als Flatrate geben. Ähnlich wie bei Audible sollen Anwender stattdessen eine begrenzte Anzahl von Hörbuchstunden beziehungsweise Hörbuch-Titeln pro Monat konsumieren dürfen.

Spotify Audiobooks

Aktuell soll der Streaming-Dienst planen, das neue Premium-Abonnement im Laufe der kommenden Monate zuerst außerhalb der Vereinigten Staaten einzuführen. Im Herbst, voraussichtlich schon im Oktober, sollen dann auch US-Anwender auf Spotify „Spotify Supremium“ zugreifen können.

Mit gleichzeitiger Preiserhöhung?

Spotify war zuletzt gegen Nutzer von Familien-Konten vorgegangen, die einen Account über mehrere Haushalte hinweg geteilt hatten. Spotify CEO Daniel Ek hatte zudem angekündigt die Abo-Preise noch 2023 anheben zu wollen. Wahrscheinlich ist, dass mit Einführung von „Spotify Supremium“ auch die Preise der anderen Abo-Zugänge teurer werden dürften.

20. Jun 2023 um 16:56 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Na wenigstens kann man es ab September mit iOS 17 dann auch auf dem HomePod nutzen. Dank an Apple geht raus, dass sie Spotify da so geschickt keine Wahl mehr lassen. Die haben sich da ja sehr lange verweigert. Bin jetzt aber auf die neue Kosten gespannt.

  • Supremium….hmm..soll vermutlich eine Mischung aus „Supreme“ und „Premium“ sein.
    Bei mir im Kopf entsteht bei dem Namen allerdings als erstes eine Art „Sub-Premium“ also quasi ein „Sorry, für ein richtiges Premium-Abo hat es nicht gereicht“. Ich hoffe ich bin der einzige mit dieser Assoziation ansonsten sollte da Spotify Marketing da echt noch mal ran….

  • Komplett am Markt vorbei. Nicht das mich die HiFi Option jucken würde aber mittlerweile ist sie halt bei anderen Standard….da sollte Spotify dann gefällst nachziehen. Das die so lange dafür brauchen ist einfach traurig. Und dann noch zu versuchen damit trotzdem noch höhere Preise durchzudrücken….naja….

  • Wir sind schon bei vielen raus, Netflix vor zwei Monaten. Spotify ist dann der nächste denn wir alle verlassen. Prime wird vermutlich als nächstes alles teurer machen, da sind wir dann auch raus.
    Auf einmal wieder Zeit für Hobbys und Freunde. Mehr Geld und mehr Spaß.

  • Wir steigen dort dann auch aus. Netflix sind wir bereits vor zwei Monaten raus. Prime wird vermutlich folgen, da wird wahrscheinlich auch alles teurer. Bedeutet mehr Zeit für Hobbys und Freunde und mehr Geld

  • Ich find ja sie hätten es Spotify max ultra nennen können

  • Spotify als Zerstörer einer kreativen Popkultur sollte so langsam alle zum Handeln bewegen -> Cancellation!

  • Wie ist denn die Qualität?
    Ich habe alle LPs und CDs digitalisiert auf meiner HDD und höre über eine sehr teure Anlage Maranz Gokd Edition

    Kommt da Spotify rann?

    Und CDs verschiebe ich per Drag und drop direkt ohne zu kopieren

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37984 Artikel in den vergangenen 8212 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven