ifun.de — Apple News seit 2001. 26 859 Artikel
"Musik" und "Podcasts" im Fokus

Spotify: So sieht die neue Musik-Bibliothek fortan aus

43 Kommentare 43

Nachdem der Musik-Stremaing-Dienst Spotify seine iOS-Anwendung für iPad und iPhone erst im vergangenen Herbst gründlich überarbeitete, haben sich die Skandinavier jetzt noch mal mit dem Aufbau der Musik-Bibliothek auseinandergesetzt.

Diese wird den Podcast-Bereich fortan gleichberechtigt, direkt neben der Musik-Übersicht einblenden – zwischen beiden Bereichen lässt sich dann schnell hin und her schalten.

Spotify Musik Podcast

Spotify setzt damit weiterhin auf den Ausbau seiner Podcast-Aktivitäten und hofft auf ein Geschäft mit exklusiven Audio-Inhalten, die im Wortsinn so gut wie gar nichts mehr mit regulären Podcasts am Hut haben.

Die Idee hinter dem Umbau: Für zahlende Nutzer, die selbstproduzierte „Podcasts“ hören, muss Spotify keine Gebühren an die großen Labels abführen, sondern kann euren Monatsbeitrag selbst behalten.

Der neue Podcasts-Bereich

  • Episoden: Über das „Episoden“-Tab können Sie schnell nach neuen Episoden suchen oder Podcasts fortsetzen, die Sie gerade anhören. So können Sie ganz einfach dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben. Und weiter unten in der Liste finden Sie neu veröffentlichte Folgen aller Podcasts, denen Sie folgen.
  • Downloads: Das Tab „Downloads“ dient als Ablageort für die Podcast-Episoden, die Sie heruntergeladen haben. Sie können sie also auch dann anhören, wenn Sie offline sind.
  • Shows: Auf dem Tab „Shows“ können Sie die Podcasts, denen Sie folgen, schnell verwalten und ihre vergangenen Episoden erkunden. Je weiter oben in diesem Abschnitt ein Podcast auf Ihrer Liste steht, desto neuerlich ist eine neue Episode verfügbar.

„Musik“ und „Podcasts“: Der neue Aufbau im Video

Der neue Musik-Bereich

  • Wiedergabelisten: Zeigt alle Wiedergabelisten, die Sie geliked oder selbst erstellt wurde, sowie die neue Wiedergabeliste „Gelikete Songs“. Jedes Mal, wenn Sie das Herzsymbol antippen, wird das spielende Lied dieser Wiedergabeliste hinzugefügt, und Sie können jetzt schnell den gesamten Inhalt auf einmal herunterladen, um ihn offline anzuhören. Wenn Sie offline sind, sortieren wir Ihre Wiedergabelisten automatisch, um Ihnen die heruntergeladenen und verfügbaren Wiedergabelisten anzuzeigen.
  • Künstler: Dieser Abschnitt liefert genau das, wonach er sich anhört und zeigt die Künstler, denen Sie folgen. Um diesem Bereich einen Interpreten hinzuzufügen, tippen Sie auf der Seite des Interpreten auf die Schaltfläche „Folgen“.
  • Alben: Wenn Sie in einem Album auf das Herzsymbol tippen, wird es in diesem Bereich gespeichert, damit Sie es später schnell wiedergeben können. Tippen Sie auf das Menü „…“ und wählen Sie „Wie alle Songs“, um alle Songs in Ihrer Wiedergabeliste „Gefällt mir“ zu speichern.
Donnerstag, 13. Jun 2019, 16:03 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • „Starting today, we’re introducing a new version of Your Library to Premium users that mixes form with function.“ – Ich denke jedoch der weltweite Rollout wird wieder einige Tage benötigen.

    • Also bei mir ist das schon live. Bin allerdings auch auf dem Beta-Channel von Spotify. Habe jetzt gefühlt aber auch keinen großen Unterschied gemerkt. Wäre mir ohne die news hier wohl nicht mal aufgefallen.

  • ChaseDownDreams

    Sehe da keinen Unterschied zu vor ein paar Wochen noch.. Finde das Layout trotzdem relativ schlecht und verstehe auch nicht, warum man nicht mehr die geladenen Songs eines Künstler sieht sondern nur noch auf diese unnötige Künstlerseite kommt (welche zudem nicht ohne Internet erreichbar ist). Da ist Apple Music meiner Meinung nach besser.

  • das sieht doch schon seit 2 Monaten so aus ? oder überseh ich was

  • … und jetzt bitte noch eine vernünftige Hörbuchfunktion…

  • Ich lade Musik und auch viele Hörspiele für meine Kinder herunter, um sie bei Autofahrten oder im Urlaub anzuhören. Ich finde schade, dass es keinen Bereich gibt, der mir im Offlinemodus ausschließlich die heruntergeladen Alben und Titel übersichtlich darstellt. Oder hat vielleicht jemand einen Tip?

    • Hi, ja das geht.
      Gehe unten auf Deine Bibliothek und dann auf Playlist, Songs, Alben usw.
      Dann die Liste von oben nach unten ziehen.
      Dann erscheint die Suchleiste. Oben rechts auf die drei Striche gehen und beim Filter auf Downloads gehen.
      Nun werden nur noch die heruntergeladen Songs angezeigt.
      Musst Du in jeder Ansicht einmal wiederholen.

    • Das gab es früher mal. Ich vermisse insbesondere, dass man auf einmal keine einzelnen Songs mehr löschen kann, bis zuletzt einfach rechts wischen. Dazu jetzt noch dieses Chaos in der Bibliothek… Schrott App, danke über Kündigung nach.

  • Die könnten langsam auch mal eine tvOS App bringen

  • immer noch hässlich die APP … aber wenigstens die Erste, die für den kommenden Dark Mode schon bereit ist

  • Bei mir sieht es aus wie immer. Nichts von neuem Layout zu sehen.

  • Schade, man kann immer keine Playlists in Ordner über die iPhone App sortieren.
    Bisher muss man immer in die MacApp gehen um das zu tun. Dabei wüsste ich gar nicht wie ich mich zwischen den 150 Playlists die ich habe noch ohne Ordner zurecht finden sollte.
    Ich bin mir sicher, dass viele Nutzer diese Funktion nicht kennen und die UX bei denen dadurch viel schlechter ist.

    • Und Playlists & Kategorien (bzw Ordner) für Podcasts hätten sie auch einführen sollen, ich bleibe deshalb bei Castbox.
      Dinge zu sortieren, um bei der Schwemme an Podcasts und Musik die durch solche Apps verfügbar geworden ist noch zurecht zu kommen gehört für mich zu den wichtigsten Funktionen. Aber scheinbar sehen das nicht alle so, sonst wäre die Funktion sicher längst verfügbar.

  • Bin gespannt ob es noch die eigene 1-5 Sterne Bewertung gibt die seit längerem schon nur noch „versteckt‘ zu finden ist. Habe meine 7.000 Titel so bewertet. Die einfache „like“ Bewertung mit Herz ist schon recht spartanisch.

    • Du hast 7000 Songs nach dem 5 Sterne System bewertet? Das klingt mühselig

      • Ich mag das neue Layout nicht. Ich habe nichts gegen die Podcast-Geschichte aber wenn ich auf „Künstler“ tippe, wäre es schon toll, wenn mir meine Künstler in alphabetischer Reihenfolge gelistet werden, so wie es vorher war und nicht, dass mir „empfohlene Künstler“ angezeigt werden, die allesamt meine gespeicherten Künstler sind, bloß nicht mehr alphabetisch sortiert.

    • Wie finde ich diese Möglichkeit der Bewertung?

  • Warum keinen Download-Bereich für Musik???
    Wäre nur konsequent zum neu gestalteten Podcast-Bereich…

  • So Schrecklich das neue Layout.
    Man sieht nur noch die zuletzt gespielten Playlisten, nicht aber Künstler oder songs.
    Ich hab über Jahre hinweg immer die für mich besten Lieder einzelner Künstler gespeichert und hatte dadurch immer eine Künstler Playlist nach meinem Wunsch. Jetzt ist das einfach weg :/

  • Was mich auch stört (oder mache ich was falsch?) der Download von Musik läuft nur so lange die App im Vordergrund und aktiv ist. Sobald sich der Bildschirm abschaltet, läuft auch der Download nicht mehr weiter. (X von y Liedern heruntergeladen)

  • Scheußliche App. Finde ich wenig intuitiv und total unübersichtlich.

  • Wenn man Tidal kennt, total vorsintflutlich das Design.

  • Mich nervt, dass es in der Alben-Ansicht rechts kein Alphabet mehr gibt zum drauftippen. Jetzt muss ich alle Alben von A bis Z durchscrollen wenn ich von z. B. ZZ Top was hören wollen würde.

  • Wie lange gibt es Spotify noch? Smile

  • Wer Podcast mit der Spotify App hört hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Alleine schon das wenn die neueste Episode fertig ist spielt sie automatische die letztälteste. Auch wenn man sie schon gehört hat.

  • Ich finde es eine Rückstufen des bisherigen Standes.
    Insbesondere die Menüführung in der Bibliothek hat sich nicht verbessert, eher verschlechtert. Zuvor konnte man beispielsweise die Anzahl der Lieder in der Playlist zu jeden Zeitpunkt beim Scrollen erkennen. Auch die alphabetisch sortierten buchstaben am Rand zum schnellen navigieren zu den entsprcehenden Alben sind verschwunden! Hat das einen Sinn außer das man nun in der Suchleiste die Namen händich angeben soll? Erschließt sich nicht für mich. Vielleicht sollten diese Features wieder eingebracht werden.

  • Ich finde es furchtbar das die Künstler jetzt nicht mehr alphabetisch sortiert sind sondern unterteilt in Künstler die ich folge und empfohlene! Ich folge denen nunmal nicht bei spotify sondern like ganze Alben oder einzelne Songs. Für mich ist das neue design echt ein Rückschritt.

  • Die App hat nach dem Update einfach ungefragt alle fehlenden Songs aus den Alben runtergeladen, die ich zum Teil gespeichert habe. Das sind so um die 900 Tracks, Speicher ist jetzt voll und wie bekomme ich die jetzt wieder gelöscht?

  • Gibt es noch eine Möglichkeit alle herunter geladene Songs in einer Playlist zu haben früher gabs ja die „Songs“ playlist die ist jetzt weg

  • Könnte immer über Songs (alle Downloaden) meine ganze Playlist wieder Runterladen! Das geht ja jetzt nicht mehr?
    Erst keine paysafekarten mehr und jetzt das!! Was kommt als nächstes?? SAUER

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26859 Artikel in den vergangenen 6594 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven