ifun.de — Apple News seit 2001. 30 388 Artikel

Limitierte Markteinführung läuft

Spotify Car Thing: Smart-Player fürs Auto ist offiziell

47 Kommentare 47

Noch in der vergangenen Woche als Gerücht gehandelt, hat der Musik-Streaming-Dienst Spotify seinen Smart-Player fürs Auto, das so genannte Spotify Car Thing, heute offiziell präsentiert und bittet interessierte Nutzer um einen Eintrag in der Warteliste für das neue „Autoradio“.

Car Thing Small

Vorerst nur in den USA verfügbar

Der sprachgesteuerte Player ist initial ausschließlich in den USA verfügbar und soll einen voraussichtlichen Verkaufspreis von $79,99 tragen. Zum Start berechnet Spotify allerdings lediglich $6,99 für den Versand und haut das Autozubehör kostenlos raus.

Der Spotify-Player setzt ein laufendes Premium-Abo voraus und wird sowohl über Sprachbefehle (diese werden mit „Hey Spotify“ initiiert) als auch über ein Drehrad an seiner Front und vier Schnellwahl-Tasten gesteuert. Letztgenannte öffnen favorisierte Interpreten, Wiedergabelisten, Podcasts und Radiosender.

Smartphone muss mitgeführt werden

Allerdings scheint das Spotify Car Thing nur ein nettes Display mit angeschlossener Fernbedienung zu sein und ist weiterhin auf die Spotify-Applikation und ein mitgeführtes Smartphone angewiesen, um Musik spielen zu können. So führt Spotify an, dass ein Smartphone mit WLAN oder mobiler Datenverbindung erforderlich ist, um das Fahrzeug-Accessoire nutzen zu können.

Spotify dementierte noch im Januar

Erste Bilder des Car Thing tauchten bereits im Januar auf. Damals behauptete Spotify jedoch noch, dass man keine Pläne habe, die Gerät auch Verbrauchern zur Verfügung zu stellen. Vielmehr seien diese für Tests ausgelegt deren Erkenntnisse bestimmen sollen, wie das Spotify-Angebot langfristig weiter ausgebaut werden solle.

Ob das Car Thing irgendwann auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist zur Stunde vollkommen unklar. Fest steht nicht mal, wann die Warteliste abgearbeitet werden soll, auf die sich US-Nutzer jetzt eintragen können.

13. Apr 2021 um 16:28 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Etwas Offtopic:
    Für was ist eigentlich der kostenlose Spotify-Zugang gedacht? Das nutzen doch sicher einige, und nehmen die Werbung einfach in Kauf.
    So wird doch von Vielen kein Umsatz generiert…

    Oder wird das nach einiger Zeit gekappt?

  • Warum macht man den Drehknopf übers Display? Also das verstehe ich wirklich nicht. Über den Rand nach Außen, aber so!?

    • Ich finds gelungen.. Ist wie bei der Notch am iPhone. Den einen stört es, den anderen nicht. Und die, die das stört sehen es mit der Zeit dann auch nicht mehr so recht. Man gewöhnt sich an alles.

  • Immer diese Fotos, bei denen das Handy direkt vor dem Gitter des Luftauslasses positioniert wird!
    Wie kommt man eigentlich auf die Idee, das Telefon gerade dort zu positionieren?
    Im Winter wird es aufgeheizt, im Sommer eisgekühlt und der Luftstrom kann sich nicht vernünftig mit der Innenraumluft vermischen!
    Für mich, ist das wirklich mit Abstand der unsinnigste Ort für ein Handy !

    • Weil da die Anbringung am einfachsten ist und die Position meist ganz gut ist. Sonst musst du es ja an die Scheibe hängen und das finde ich das schlimmste, weil es das Sichtfeld verkleinert.

      • Du sprichst so, als würdest du ein iPad an die Windschutzscheibe heften. Da finde ich die Vignetten an der Scheibe schlimmer.

      • Weil Du Dir die Vignetten ins Sichtfeld klebst? Abgesehen davon ist ein iPhone 12 Pro (Spacegrey 512GB) größer als eine Vignette!

        Der Lüftungshalter ist tatsächlich von der Erreichbarkeit und Positionierung ziemlich ideal!

    • Ist im Sichtfeld.

      Halterung muss nicht gebohrt werden.

      Deckt nicht die Sicht auf die Straße ab.

      Ich kann es durch antippen bedienen ohne einen Punkt in Flensburg zu bekommen.

      Außerdem habe ich mehr als eine Lüftungsdüse.

      Hoffe Dir genug Anhaltspunkte für diese Positionierung gegeben zu haben.

    • Also ich kann meine Lüftung zudrehen. Da kommt gar nix aus der Lüftung raus. Weder warm im Winter noch kalt im Sommer. Das machen dann die gefühlt 10 anderen Düsen im Auto. Und meine Luft ist immer gut gemischt. Für mich der mit Anstand sinnigste Ort für ein Handy (und alle mal besser als an der Scheibe)

    • Ich hab mein Handy auch dort, weil es dort am besten im Blickfeld ist und nicht die Sicht nach vorne stört und die Luftdüse kann ich schliessen, rechts daneben ist ja noch eine zweite.

      Gibt genug Leute die ihr Handy / Navi mitten auf die Windschutzscheibe pappen, da hat die Polizei ein Problem mit, weil Sicht beeinträchtigend.

    • Weil es einfach ist und man diesen Luftauslass einfach ausschalten kann.
      Habe da einfach eine magn. Halterung hängen.

  • Könnte man gut als iPod für die Kids nehmen. Kein Internet, keine Spiele nur Spotify/Hörspiele.

  • Lohnt sich anscheinend nur für Besitzer die ohne CarPlay/Abdroid Auto oder Spotify im Auto verfügen.

    • Dafür natürlich ein Gerät das dann nicht den Wechsel zum nächsten Streaming Dienst verkraftet

    • Etwa 99% der Autos dürften kein CarPlay haben. Daher also der deutlich interessantere Markt

      • Ich weiß nicht, von welchen Autos du redest, aber fast jeder Neuwagen ab 2018 hat CarPlay integriert. Zumindest habe ich schon ewig keinen mehr ohne gesehen. Bei älteren natürlich klar, aber wenn ich allein in unserer Gegend schaue, gibt es kaum ältere Fahrzeuge.

      • Und alle Menschen fahren Autos ab 2018. Diese umweltfeindliche Neuwagenmentalität vieler….

      • Dann scheinst Du in eine sehr reichen gegen zu wohnen, wo die Autos maximal drei Jahre alt sind.
        Bei mir hier (immerhin mitten in München) gibt es massig Autos auf der Straße, die kein CarPlay haben.
        Zudem ist es auch immer noch nicht bei allen aktuellen Autos Serie.
        Mein Volvo von 2019 hat es nur, weil ich den Aufpreis dafür gezahlt habe.
        Und auch das Auto meiner Frau (Bj 2020 hat kein CarPlay an Board.
        Also mal den Ball flach halten.
        Zudem ist es ja evtl. auch für Leute interessant, die eben nicht 400€ und mehr Aufpreis für das Topradio zahlen wollen, sondern die mit der Standartversion zufrieden sind

      • Welches Auto fährt Deine Frau?
        Marke, Farbe (Spacegrey?), Pro oder Max und wie viel GB?

        Beim V40 kostete 2019 CarPlay noch Aufpreis?

  • Für mich ein interessantes Gerät, da ich kein CarPlay habe.

    • Schaue dich mal nach einem neuen Autoradio mit Android um. Ich war zu Anfangs sehr skeptisch, aber nach einem Jahr kann ich Dir sagen, dass das für 150 Euro die beste Entscheidung war. CarPlay ist nämlich in einem Android Autoradio problemlos möglich. Für nochmals 30 Euro habe ich mir einen WLAN CarPlay Dongle geholt, der unsichtbar hinter der Mittelkonsole steckt. Ich steige ins Auto ein und das iPhone verbindet sich selbst via WLAN CarPlay ohne es aus der Hose/Jacke nehmen zu müssen. Spotify etc. ist problemlos möglich. So ein Android Autoradio kann viel mehr, als das hier gezeigte Gerät. Für Spotyif und Apple Music bräuchte man nicht mal CarPlay, da Android das alles so kann. Aber ich will da meine Konten nicht im Autoradio einrichten. Deshalb verwende ich es nur als kabellose Schnittstelle und erweitertes Display fürs iPhone.

      • Darf ich fragen welches Radio und Dongle du da nutzt?

      • @rellits
        Einfach bei eBay vorbeischauen und Dein Auto mit angeben. Du bekommst so ein Android Autoradio komplett mit passender Blende für Dein Auto. Meins ist von Erisin. Die Rechner sind nahezu identisch, und das Display und Rahmen ist dann immer für das jeweilige Auto.

  • Aber wo ist denn jetzt der Vorteil dieses Geräts gegenüber einem iPhone das an derselben Stelle hängt? Ist doch nur noch ein Gerät mehr was gekoppelt und verbunden werden will, oder übersehe ich was?

  • Das Ding müsste eigentlich magentafarben sein :)

  • Ist natürlich klar, dass dieses Gerät etwas kosten muss aber den Preis wäre es mir nicht wert.
    CarPlay Radios von Sony gibt’s schon für 220€.
    Da würde ich das Geld lieber in ein CarPlay Radio stecken. Damit ist man deutlich flexibler.
    Ich habe für mein CarPlay Radio mal gerade 150€ über Kleinanzeigen bezahlt und freue mich seit dem bei jeder Fahrt darüber….Mittlerweile gibt’s zum Glück einige Apps die über CarPlay laufen. Magic Earth als Navi, nebenbei Spotify, PlexAmp oder eine Online Radio App und man hat alles was man braucht :)

  • Ich hab schon seit Monaten meine Amazon Echo-Auto im Schrank liegen, weil es für Spotify keinen Sinn macht – Smartphone ist über Bluetooth gekoppelt, da funktioniert auch Spotify Bedienung per Lenkradtaste. Noch ein display mehr msus ich nicht haben.

  • Das Teil ist meiner Meinung nach einfach nur zusätzlicher Elektro-Schrott.
    Ich sehe da keinen Mehrwert, vor allem, wenn ich sowieso mein Handy dafür brauche.

  • Wir leben in den USA. Meine Frau hat sich gerade auf der Webseite eingetragen. Sie bekommt anscheinend nur die Versandkosten berechnet ($7.99). Das Gerät selbst ist offenbar kostenlos. Allerdings bekam sie auch gleich den Hinweis, dass es eine Weile dauern kann und sie informiert wird wenn das Gerät zur Verügung steht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30388 Artikel in den vergangenen 7136 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven