ifun.de — Apple News seit 2001. 28 980 Artikel
Steuerung über speziellen Skill

Sonos aktualisiert: Update bereitet Alexa-Unterstützung vor

34 Kommentare 34

Der Lautsprecher-Hersteller Sonos hat jetzt Version 7.4 seines Sonos-Controllers verteilt und bietet die Aktualisierung sowohl für den Mac als auch für iOS, Windows und Android an.

Sonos Update

Neben der aktualisierten Datenschutzerklärung – ifun.de berichtete – soll das Update auch die Audio-Wiedergabe verbessern. Sonos notiert dazu im offiziellen Changelog:

Wir haben auch ein paar kleinere Fehler behoben. Aber wir wollen dich nicht mit technischen Details langweilen. Nur so viel: Dein Hörerlebnis wird künftig noch besser sein. Wenn du genau aufpasst, wirst du den Unterschied merken.

Die neue Sonos-App setzt mindestens iOS 9 bzw. macOS 10.10 zum Einsatz voraus. Zwar laufen die Apps auch auf iOS 8 und macOS 10.9 und ermöglichen hier das Durchstöbern, Suchen und Abspielen von Musik auf dem persönlichen Sonos-System, neue Speaker lassen sich hier jedoch nicht mehr hinzufügen und auch Musikdienste können auf den alten Systemen nicht mehr eingerichtet werden.

Alexa-Anbindung über speziellen Skill

Im Inneren der neuen Sonos-App ist die Anwendung bereits auf den Einsatz der Alexa-Speaker zur Fernsteuerung des Sonos-Systems vorbereitet. Der Sonos-Skill, der zum Setup vorausgesetzt wird ist bei Amazon jedoch noch nicht erhältlich. In einem Info-Text, der demnächst im „Hilfe & Tipps“-Bereich der Anwendung angezeigt werden dürfte, momentan jedoch noch nicht in der App auftaucht, heißt es:

Neuheiten. Steuern Sie Sonos mit Ihrer Stimme. Mit jedem Alexa-Gerät können Sie Sonos über Sprachbefehle steuern. Eine Betaversion ist jetzt in den USA, in Großbritannien und Nordirland, in Deutschland und in Österreich verfügbar. Sie können Alexa jetzt den Sonos-Skill hinzufügen.
1. Richten Sie Ihr Amazon Alexa-Gerät ein.
2. Öffnen Sie die Alexa-App.
3. Tippen Sie im Menü auf „Skills“.
4. Suchen Sie nach „Sonos“, und wählen Sie den Sonos-Skill aus.
5. Tippen Sie auf „Aktivieren“.

Der Infotext wird von folgender Grafik flankiert:

Sonos Info Grafik

Mittwoch, 23. Aug 2017, 10:44 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • deutschland hat da aber noch etwas ‚pech‘. mal funktioniert das feature – mal nicht. bleibt noch in beta und hat im gegensatz zu usa viele baustellen

  • Es geht voran, wenn auch nur langsam.

    Die sollten lieber mal zeitgemäße Lautsprecher bauen.. wer 5.1 anbieten möchte, sollte auch hdmi verbauen und dts etc anbieten. Oder einfach ehrlich sein und als reine multiroom Musikbox bewerben.

    • HDMI alleine reicht mir nicht.
      welche version? Ohne die Angabe ist Deine Forderung inhaltlos

    • Das kommt nie. Sonos richtet sich nach diesem Usecase: Musik wird (überwiegend aus dem Internet) gestreamt oder TV-Ton via optischem Kabel vom Fernseher weitergeleitet. Alle anderen Usecases sieht Sonos als Niesche an und steckt keine Entwicklung rein. Dies wurde mir so im persönlichen Gespräch beim Probehören der Soundbase gesagt. Durch diese Limitierung kann man DTS oder echtes 5.1 (weitgehend) vergessen.

      • Und das ist auch die Ansicht die sich für Soundbars und generell Multi Room Systeme durchsetzt. Vgl. Samsung mit dem neuen Line-Up

  • wer zu seiner Sonos noch mehrere Komponenten in Szenen mit alexa steuern möchte sollte die iHaus Smart Home App testen: https://ihaus.de/app/sonos
    Philips Hue, Ikea Tradfri, Netatmo, TP-Link und viele weitere Systeme werden unterstützt

  • Bei Heise schreiben sie, daß in großem Umfang Daten der Nutzer gesammelt werden sollen. Wer das nicht will, muss damit rechnen, daß seine Lautsprecher irgendwann nicht mehr funktionieren werden.

    • Und diese weissen Wolken, die da hinten aus den Flugzeugen rauskommen, sollen ja auch…

      • Dann lies den Artikel selbst. Ich finde, wenn die sogar die Passworthinweise der Nutzer haben wollen, dann ist das doch recht bedenklich. Ich selbst habe solche Lautsprecher nicht, sondern dachte nur, daß es für die Besitzer hier interessant wäre, da die alle Nasen rumweinen, daß wieder mal irgendwas nicht kompatibel ist.

    • Ich habe dazu ein Stück weiter unten kommentiert.

  • „Eine Betaversion ist jetzt in den USA, in Großbritannien und Nordirland, in Deutschland und in Österreich verfügbar.“
    Kann man an der Beta irgendwie teilnehmen?

    • Die Beta ist ja eben noch NICHT verfügbar… Artikel lesen. Der Text wurde nur in der App gefunden.

      • was heisst Beta ist nicht verfügbar? Das derzeitige Beta-Programm mit Alexa ist nun mal keine Public Beta und daher nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

  • Juhu! Man sehen, vielleicht wird es ja zur IFA freigeschaltet?

  • … und Sonos’ neue Datenschutzverordnung hat es in sich. Wer nicht zustimmt, noch mehr Daten an Sonos zu übertragen (wobei sich Sonos sehr bedeckt bezüglich Verwertung und Speicherdauer gibt), dem droht Sonos mit der Stilllegung der erworbenen Geräte: „Der Kunde kann den neuen Vorgaben zustimmen, oder akzeptieren, dass sein Produkt vielleicht mit der Zeit aufhört, zu funktionieren.“ (Quelle: Heise).
    Geht’s noch? Einfach mal drohen, einer gekauften Hardware die Funktionalität zu berauben …?
    Das mache ich in Zukunft auch so: Wenn ich etwas verkaufe, drohe ich den Käufern nach einiger Zeit mit der Stilllegung, wenn diese nicht das machen was ich von ihnen will.

  • Wobei mit dem 7.4er Update haben viele Probleme…?! Boxen laufen nicht mehr!

  • Über eine SMB2 Integration hätte ich mich viel mehr gefreut.

  • Also gibt es eigentlich immer noch nichts neues zur Alexa Integration? super…Langsam reichts mir echt! Dann sollen die das einfach nicht so früh ankündigen. Das heißt jetzt also das niemand genau weiß ob die Alexa Funktionalitäten schon im 7.4 Update versteckt ist und es immer noch keinen Termin für den Release geschweige denn ne Public Beta gibt -.-“ da warten wir ja auch erst seit nem Jahr drauf und haben uns deswegen Echos geholt …also hey…lasst euch ruhig Zeit…

    • hörst du das auch? mimimimi… da wars wieder o.O Erste Welt Probleme? Jetzt hörts aber echt auf. Selbst schuld wenn man ein Produkt aufgrund der Ankündigung eines anderen Produktes/Funktion kauft ;)

      • wenn ich nen multiroom Soundsystem für mehrere tausend Euro kaufe und dann was angekündigt wird, erwarte ich das das zeitnah kommt. hat nichts mit Mimimi zu tun… das nervt einfach wenn man ewig auf versprochene Funktionen warten muss. Ist mit Audible ja das gleiche. Sonst kann ich mir auch no-name Speaker kaufen. Ich zahle ja eben mehr für Sonos, weil da auch zukünftige Updates und Funktionserweiterungen mit inbegriffen sind…

  • Das direkte Ansprechen von SONOS aus der Spotify-App funktionierte bei mir nun so lange nicht mehr, dass ich mich letztendlich von SONOS getrennt habe und nun für die Zukunft auf AirPlay2 setze. Ich hoffe stark, dass mein B&W Zeppelin Wireless das Update bekommt, wie beispielsweise die ZIPPs von Libratone.
    Da die Sprachsteuerung von Musik über Alexa ohnehin nicht mehr vernünftig funktionieren kann, sobald man Musik in einer bestimmten Lautstärke hört, verstehe nicht die allgemeine Begeisterung um die Alexa-Integration von SONOS.

    • Wie äußern sich deine Probleme mit Spotify? Erscheinen die Sonos nicht, beginnt die Wiedergabe nicht. Hatte nie nennenswerte Probleme damit. Es tut bei mir wie es soll.
      Was die Musiksteuerung durch Sprachassistenten angeht muss ich dir teilweise zustimmen. Während Musik läuft die nicht direkt von Echo oder Google Home abgespielt wird, sondern aus anderen Lautsprechern kommt, ist es sehr schwierig sich gegenüber dem Assistenten verständlich zu machen. Sobald gesungen oder gesprochen wird bricht das alles zusammen und man muss SEHR nah an das Gerät ran. Aber der Reiz liegt für mich auch im Starten der Musik. Und das funktioniert mit Echo prima. Dann sagen zu können das Musik xy im Wohnzimmer abgespielt werden soll ist schon toll. Ich erlebe das gerade mit Google Home und Netflix. Es ist unfassbar bequem, jede x-beliebige Serie weiterschauen zu können in dem ich Google nur den Namen und das Zimmer zurufe auf wessen TV das laufen soll. Kein Gefummel in Menüs mehr. Genial.

  • Geil, darauf habe ich gewartet. Dann bestelle ich gleich schonmsl einen Echo ;)

  • Wie installiert man den Skill wenn es ihn noch garnicht in der Amazon Alexa App gibt ? Oder funktioniert dies über das Betaprogramm und man bekommt ihn quasi von Sonos Beta ????

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28980 Artikel in den vergangenen 6916 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven