ifun.de — Apple News seit 2001. 24 404 Artikel
Mehr Erklärungsbedarf ?

Sonderseite „Today at Apple“: Der Apple Store als Ausflugsziel

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Unter der Überschrift „Unglaublich, was du alles kannst.“ hat Apple eine neue Sonderseite veröffentlicht, die Reklame für die Veranstaltungsreihe „Today at Apple“ macht.

Apple Today

Im Rahmen der im vergangenen Mai gestarteten Veranstaltungsreihe finden in 495 Apple Stores weltweit Bildungs-Workshops zu Themen wie Foto und Video, Musik, Programmieren oder Kunst und Design statt.

Apple hat in diesem Rahmen auch in den 15 deutschen Apple Stores ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm gestartet. Über diese Webseite könnt ihr eine Übersicht der für euren Apple Store verfügbaren Veranstaltungen abrufen und euch bei Interesse – sofern noch Plätze verfügbar sind – auch direkt einschreiben. Für die Durchführung hat Apple neben hauseigenen Mac- und iOS-Profis teils auch bekannte Künstler und Musiker eingeladen. Mit der Teilnahme sind keinerlei Kosten verbunden

Erklären sich die Produkte nicht mehr von allein?

Während böse Zungen behaupten, Apples Drang die Freiflächen der hauseigenen Filialgeschäfte zur Wissensvermittlung zu nutzen, sei aus der Sorge geboren, die eigenen Produkte würden sich nicht mehr von allein erklären, liest sich die offizielle Begründung natürlich ganz anders:

Angela Ahrendts, bei Apple als Senior Vice President Apple Retail für die Geschäfte zuständig, erklärte bereits im Dezember:

We crowdsourced our team to understand how Apple Retail could make a bigger difference in their communities. They shared that while people are more digitally connected than ever, many feel more isolated and alone. That while the digital economy is rapidly enabling innovation, it is also creating an acute need for individuals, educators, and entrepreneurs to rapidly re-skill. And, that while technology is creating new avenues for expression, millions haven’t yet had the chance to develop their own creative gifts.

How could our stores, Apple’s largest product, do more to enrich lives? This became our dream—that our stores would become vital hubs where everyone could connect, learn, and create.

Mittwoch, 10. Jan 2018, 7:48 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde das Angebot genial. Hatte schon zwei mega Interessante Foto-Workshops in Düsseldorf, wo man auch als „nichtortsansässiger“ vieles von der Stadt noch dazu erfahren hat.

  • Luigi Aldo Bruno

    Ich finde, so böse ist die Zunge, die da behaupten würde, dass Apple Produkte sich nicht mehr von allein erklären, gar nicht. Wenn man sich anschaut, was heute mit einem Smartphone möglich ist, wird doch klar, dass so etwas nicht mehr selbsterklärend sein kann. Ist es nicht ein feiner Zug einer Firma, einen kostenlosen Service zu bieten, der es dem User möglich macht, für sich das Beste aus seinen Geräten herauszuholen? Digitaler Content wird heute mehr denn je von uns allen erstellt. Was für eine großartige Möglichkeit ist es da doch, sich dazu inspirieren zu lassen und Gelichgesinnte kennenlernen zu können? Apple zeigt hier allen Retailern der Welt den Weg, den man gehen muss, damit lokale Geschäfte in einer Zeit der Internetbestellungen auch in Zukunft noch eine Daseinsberechtigung haben.

  • Ganz ehrlich. Wie man es macht ist es falsch. Ständig diese negativ eingestellten Meinungen. Langsam kotzt es einen an. Kann man nicht einfach mal sagen das es toll ist von einer Firma so ein Angebot kostenfrei für jeden zur Verfügubg zu stellen? So muss Bildung kn Zukunft aussehen. Ohne Vorraussetzungen an Vorbildung und Einkommen kann man etwas neues lernen. Warum muss man selbst solche Dinge schöecht reden? Ich finds schade dass man heutzutage alles nur noch falsch machen kann weil ständig irgenjemand mit nem Stock im A… was sucht worüber er meckern kann.

  • Ein toller Service!! Hab auch schon sehr positive Erfahrungen in Düsseldorf und Schildergasse gesammelt mit den Sessions!

  • Es gab früher ja auch schon Workshops in Apple-Stores bzw. seinerzeit bei den Partnern (weil es keine / wenig Stores in D gab). Ich habe mal einen zu Logic Pro und einen Aperture besucht, beide waren wirklich sehr interessant und kurzweilig. Man bekam eine Menge vermittelt (schneller als durchs Internet suchen oder lange Videos gucken) und hatte anschließend einen kompetenten Ansprechpartner für speziellere Fragen. War toll.

  • In San Francisco werden die Fotosafaris immer von Touristen gebucht, weil die dann ne kostenlose 1-stündige Citytour bekommen – total genial

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24404 Artikel in den vergangenen 6202 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven