ifun.de — Apple News seit 2001. 29 972 Artikel

Für io-motorisierte Rolladen

Somfy TaHoma: HomeKit-Update kommt am 1. Dezember

32 Kommentare 32

Die TaHoma-Zentrale von Somfy ist jetzt für HomeKit zertifiziert. Der Hersteller teilt mit, dass sich auf dieser Basis nun ein Großteil seiner Rolladen- und Sonnenschutzlösungen in Apple-Smarthome-Systeme integrieren lassen.

Somfy zufolge soll das dafür notwendige Update für die TaHoma-Box am 1. Dezember erscheinen. In der Folge sei dann die Steuerung von Sonnenschutzmotoren mit io-Funk über HomeKit möglich. Die Erweiterung betrifft zahlreiche Rollläden, Außenjalousien, Senkrechtmarkisen, Terrassenmarkisen und Pergolen des Herstellers.

1811478 TaHoma Premium Klein

Somfy nennt als Anwendungsbeispiele Siri-Sprachbefehle wie „Hey Siri, öffne die Rollläden des Schlafzimmers“ oder auch Kommandos mit prozentualen Angaben wie „Hey Siri, fahre alle Rollläden auf 30 Prozent hoch“. Die kompatiblen Geräte aus der io-Serie des Herstellers lassen sich auch in HomeKit-Automationen einbinden.

Somfy liefert die aktuelle HomeKit-Erweiterung mit rund einem Jahr Verspätung aus. Ursprünglich war dergleichen bereits für 2019 geplant, allerdings musste das Update in der Folge mehrfach verschoben werden. Die Sicherheitskameras von Somfy sind dagegen bereits seit geraumer Zeit mit HomeKit kompatibel.

Somfy hat die Anstehende HomeKit-Kompatibilität ifun.de gegenüber bereits zur Monatsmitte bestätigt, eine Unternehmenssprecherin wollte da allerdings noch keinen konkreten Zeitpunkt nennen. Jetzt ist davon auszugehen, dass der Hersteller den selbst kommunizierten Stichtag 1. Dezember für die Verteilung der Updates einhält.

Somfy war ursprünglich vorrangig auf Rolladen- und Beschattungslösungen spezialisiert, hat sein Produktportfolio dann allerdings durch die Übernahme des Smarthome-Anbieters Fox deutlich erweitert. Die mit HomeKit kompatiblen Sicherheitskameras von Somfy basieren auf den ursprünglichen Fox-Geräten, auch macht Somfy mittlerweile die Erweiterung von TaHoma zum Alarm- und Einbruchsschutz-System auf Smarthome-Basis möglich.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Nov 2020 um 08:54 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • „…Terrassenmarkisen…“
    Juhuu, dann kann sie ja ein bisschen mehr als meine Velox Box jetzt. Aber immerhin, das ist ja schon mal was und nur fast 3 Jahre später als geplant! :)

  • Kann ich dann meine Markilux-Markisse welche ich über Wien somfy Fernbedienung steuere in HomeKit einbinden?

    • Hm, ich frage mich auch, wie es um die HomeKit Fähigkeit bei Nachrüstlösungen über Smoove io aussieht. Wir haben auch Warema Raffstores und Markilux Markisen mit Smoove io Schaltern an die Tahoma gehängt. Die Steuerung über die TaHoma App finde ich sehr umständlich. HomeKit wäre super.

  • Vielleicht nicht 100%ig passend, aber ich habe die Rollladenmotoren und die Standard Jalousieschalter (Merten) einfach um die Module von Shelly 2.5 erweitert.
    Das klappt tadellos.

  • Spannende Frage geht es nur mit den entsprechenden Motoren oder reichen die io Schalter?

    • Würde mich auch interessieren. Hab beides verbaut. Müsste meiner Meinung nach mit den io Motoren und den Smoove uno a/m io Schaltern (die mit Netzteil) funktionieren. Bin gespannt.

      • Horstweilseingeilernameist

        Laut der Angaben von Somfy nur mit den Motoren und nicht mit den Schaltern

  • Dass ich das noch erleben darf. Erst kürzlich habe ich mich mit dem Workaround beschäftigt weil ich die Hoffnung aufgegeben hatte. Doch dank iFun habe ich meine Ungeduld noch etwas besänftigt. Die email mit den ganzen Infos dazu kam kurz nach dem iFun Bericht heute.

  • funktioniert laut Somfy aber wohl nur mit den Motoren und nicht mit den io Schaltern :(

    • Hab ich auch grad gesehen. 129 Euronen das Stück und dann nicht einbindbar ? Das kann jede HomeKit-Kamera für 50 Schleifen besser. Muss man nicht verstehen.

      • ja echt lächerlich…wenn sie es nun für HomeKit verfügbar machen sollen sie es direkt richtig machen. Absolut daneben

      • Und für HomeKit nen neuen Motor verbauen – garantiert net. Schade schade. Aber vielleicht geschieht ja ein zweites Wunder … ?!

      • Am 04.12. werden meine Schalter verbaut. Probiere dann nach dem Update vom 01.12. mal ob es geht.

      • Grad mit dem Support von Somfy telefoniert. Die Schalter (z.B. der Smoove Uno A/M io) werden ab 01.12. nach dem Update nicht HomeKit fähig. Lediglich die io-Motoren und der EVB Slim Receiver io werden nach dem 01.12. homekitfähig sein. Soll laut Support aber an Apple liegen.

        Wenn es wirklich an Apple liegt (anderes Beispiel aus dem HomeKit Universum: Fenster gekippt = Darstellung in HomeKit = offen) was ich mir durchaus vorstellen kann, dann ist das eine echte Enttäuschung.

      • Traurig und extrem ärgerlich

    • Ich stehe auf dem Schlauch.. kann mich mal jemand aufklären? Wozu die Schalter einbinden? Die Motoren bzw die Tahoma Box einbinden reicht doch, oder was übersehe ich?

  • Kann man dv. ausgehen, das bspw. RTS Schalter für Steckdosen od. auch für Markisen mit aufgenommen werden?
    Der Unterschied zu io ist doch nur, das das System keine Rückmeldung bekommt!?
    Schlussendlich habe ich meine HUE Produkte auch darin, was eigentlich dann nicht mehr von Nöten wäre.

  • Und warum ist (noch) keine Licht-Steuerung möglich?
    Kommt das noch?

  • Und funktioniert nur mit der „neuen“ TaHoma-Box!?

  • Für ein Raffstoren kostet ein io Motor 250€ plus der io Schalter mit 150€. Dann haben wir für 400€ ein Raffstore nicht mal ganz eingebunden, weil da kommt ja noch die Tahoma Box dazu für 250€. Ist das deren ernst???

    • Ein Schalter / Taster 150 Euro? Wo hast Du den Preis her?

      • Auf der Somfy Seite. Es gibt nur einen io Schalter für Raffstore/Jalousien und der kostet 150€. Die anderen sind für Rollladen. Bei Rollladen kann ich nur Bosch empfehlen. Habe ich selber verbaut und laufen 1A. Habe Bosch auch schon geschrieben dass die einen für Raffstore raus bringen sollen. Umso mehr Leute bei Bosch Anfragen nach HomeKit Schaltern für Raffstore, umso wahrscheinlicher ist es, dass die welche bringen denke ich. Also alle die Interesse haben, bitte Bosch anschreiben.

      • Smoove io habe ich im Haus an 5 Raffstoren und an 6 Rollladen. Kosten für jeden Funktaster ca. 40 Euro. Alles mit TaHoma in 2015 installiert. Dazu noch zwei Torantriebe von Somfy und und 5 Rauchwarnmelder von Somfy. Des Weiteren noch 18 Lichtstromkreise von Eltako. Also mit den 150 Euro liegst Du falsch.

      • Ein Funktaster kostet ca 40 Euro

    • Ein Funktaster Smoove io kostet ca. 40 Euro

    • Der A/M io kostet wirklich 150,-…der reine Funkschalter (ohne A/M) 40. wenn man also eine Kabelverbindung hinter dem Schalter nutzt sind es 150 pro Schalter.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29972 Artikel in den vergangenen 7070 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven