ifun.de — Apple News seit 2001. 37 655 Artikel

Designstudie mit interessanten Ideen

So in etwa: iPad mit iOS 13 und Mausbedienung

Artikel auf Mastodon teilen.
37 Kommentare 37

Der Designer Guilherme Martins Schasiepen hat sich von den Berichten über eine womöglich kommende Maus-Unterstützung für das iPad und verschiedene weitere iOS-13-Neuerungen inspirieren lassen und stellt nun seine Ideen für ein Zusammenspiel des iPad Pro mit Apples Magic Mouse vor.

Ipad Ios 13 Rendering

Das Konzept versammelt ein paar durchaus interessante Gedanken zur Realisierung einer Maus-Unterstützung unter iOS. So schlägt der Designer beispielsweise Exposé-Funktionen mit aktiven Ecken vor, mit deren Hilfe auch ein einfaches Drag-and-Drop zwischen Anwendungen möglich wäre. Die Grafiken simulieren auch einen dunklen Modus für iOS sowie schwebende Programmfenster als Alternative zum standardmäßigen Vollbildmodus.

Ipad Ios 13 Maus Bedienung

Auf vielen der Grafiken verschwimmt auf den ersten Blick die Grenze zwischen iPad und Mac, auf lange Sicht dürfte dies auch der von Apple gewünschte Weg sein. Doch mit einer 1:1-Portierung von Mac-Anwendungen auf das iPad wäre auch bei möglicher Mausbedienung das Ziel verfehlt. Das iPad bleibt ein Tablet und die Kunst des Interface-Designs besteht darin, auch zukünftig vorrangig die komfortable Benutzung ohne Stift oder Maus zu gewährleisten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Apr 2019 um 20:10 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Fakt ist das iPad braucht was neues. Jegliche Veränderung speziell aufs iPad zugeschnitten ist was gutes.

    • Braucht es das weil Apple eh schon Marktführer bei Tablets ist, soweit ich weiß? Zumindest wenn man die Verkäufe der letzten zwei Jahre nimmt, nicht die vorhandene Gerätebasis.
      Klar, die Sparte kann frischen Wind gebrauchen. Aber ein MUSS ist es in meinen Augen noch nicht.

    • Die Verkaufszahlen des iPad sinken seit 4 Jahren.
      Warum wohl?
      Weil es kaum etwas Neues gibt, wofür sich eine Neuinvestition lohnen würde.
      Wäre der Pencil nicht gekommen, wären die Verkaufszahlen sicher komplett eingebrochen.
      Im Web surfen, Bücher lesen, Netflix und Youtube schauen, kann man auch auf einem 5 Jahre alten iPad.
      Es braucht doch kaum jemand eine rasend schnelle CPU, welche sogar dem aktuellen i7 Konkurrenz macht, wenn es bis auf umständlich zu bedienende Videoschnitt-Apps nichts gibt womit man das iPad ins Schwitzen bringen kann.
      Entweder Apple kriegt es gebacken, dass das iPad etwas mit der Power anfangen kann oder sie werden eine weitere Halbierung der Verkaufszahlen erleben.

    • Weil man durch Neuerungen auch neue Kunden ansprechen kann, auch wenn man bereits Marktführer ist ;-)

    • Apple bleibt aber nur Marktführer weil die Nutzer zu bequem sind sich anderweitig umzuschauen und weil meist nur Apple Nutzer Tablets kaufen. Ich habe eine Samsung Galaxy S5e gekauft, zuvor seit 2010 ausschließlich Apple. Es hat ein Amoled Display und Dolby Atmos Sound aus 4 Lautsprechern, eine 8 Kerne CPU und ist top verarbeitet, für schlappe 306€ gekauft, dazu gab es einen AKG Y500 im Wert von 150€, außerdem hat es ein modernes Design. Ganz ehrlich ich vermisse mein iPad keine Sekunde, im Gegenteil, ich freue mich auf viel neues was das S5e bietet. Ein unglaublich gutes Tablet!

  • Von Apple gewünschter Weg? Naja ich weiß nicht so recht…
    Cool wärs ja, aber wie Apple derzeit mit Dateien umgeht und was für ein Krampf der Export von Bildern auf ein externes Medium ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass das bloß noch verbessert werden muss.

    Das ist doch absichtlich genau so wie es jetzt ist.

  • Für mich macht die Mausunterstützung für ein iPad überhaupt keinen Sinn und ist für mich definitiv kein Kaufargument.

    • Wenn ich das iPad passiv nutze (Filme gucken, Surfen im Netz etc.) vermisse ich weder Maus noch Tastatur. Wenn ich aber längere Texte schreibe, ist die Tastaturhülle von Apple einfach super. Aber Texte formatieren, Bilder bearbeiten etc. ist mit dem Finger und auch dem Pencil viel! zeitaufwendiger als am iMac mit Maus! Man muss sie ja nicht nutzen, aber wenn es ginge, würde ich das sicher tun und vielleicht müsste ich dann öfters nicht mal mein Macbook mit mir rumschleppen.

    • So sind die Meinungen verschieden, wenn es vernünftig und mit Sinn umgesetzt wird, ist es für mich ein ganz klares Ja .

      Da ich fast 90% mit dem iPad mache, wäre es eine sinnvolle Erweiterung und das Arbeiten erleichtern.

      • Zumal es ja nicht heißt entweder Maus oder Touch oder Pencil. Es wäre einfach nur eine Ergänzung. Die, die es nutzen wollen, nutzen es und die die es nicht brauchen/wollen halt nicht.

    • Sie arbeiten offensichtlich nicht mit einem ipad, sondern nutzen es eher zum Konsum?! Mal mehrseitige Excel Tabellen mit einem Pencil bearbeitet?

  • Wenn der blodsinn kommt, dann glaubt ihr doch wohl nicht imi ernst, dass die normale Magic Mouse funktioniert. Da wird’s ne neue geben für 145€.

  • Beide Systeme auf dem iPad, wenn Tastatur und Maus gekoppelt sind OSX und ansonsten iOS.
    Sollte ja auch mit dem Speicher kein Problem sein.

  • Coole Sache. Ich fände es gut wenn das Ipad eine Unterstützung für die Magic Mous bekommen würde. Apple könnte dann erst recht sagen es wäre ein Laptop Ersatz!

  • Mein iPad Pro und alle wichtigen Papiere sind nach unserem Skiurlaub komplett verschwunden, nachdem ich meine Handtasche auf einer Raststätte in Nordbayern vergessen hatte. Nun überleg ich mir nicht zu geizen. Ein neues iPad Pro muss her. Obwohl ich so begeistert war von der Logitech Create Tastatur. Naja. Egal.
    Die Fähigkeiten mit Dutt und iPad Pro-Leistung plus Tastatur und Stift. Ja ich glaube an eine Magic Mouse Verbindung. Das ist der nächste logische Schritt. Da zahl ich gerne drauf! Ehrlich. Cloud-Computing sei dank! duet ist erst der Anfang. Sogar im 3D-Rendering brauchen wir doch nur noch Websites. Und renPy können wir doch als Basis für Story-Spiele in den Appstore bringen, oder? Das liegt eigentlich nur noch an Apple. Chance wahrnehmen oder verpassen.

  • Support für eine Maus und eine etwas ausgefeiltere Dateiverwaltung. Dann täusche ich mein MacBook Air sofort gegen ein iPad Pro.

  • Ok, Dock, Datei-App, mehrere Apps parallel anzeigen, Tastatur-Hülle, jetzt noch Maus.
    Kann mir einer noch mal erklären, was der Unterschied zum Mac ist? Die Rechenleistung vermutlich auch nicht mehr. iOS zeichnete sich mal durch eine gescheite und gut zu bedienen Subset von Funktionen aus. Jetzt wird es fett. Apple soll echt aufpassen, dass iOS kein zweites Windows wird. Sie sind auf dem besten Weg dahin.

  • Eine absolute Notwendigkeit! Ich meine, gerade in Zeiten von Fernwartung auf einen Rechner, welche mal für den Einen oder Anderen notwendig ist, ein Traum!

    Zumal muss einfach mehr Potenzial vom iPad verfügbar gemacht werden. Ich weiß, auch quasi ein Luftschloss: Multi-User Support…

    … das würde aber nie passieren, denn das würde ja Umsatzeinbußen bedeuten.

  • Wer schon mal versucht hat, eine kleine Tabellenkalkulation auf dem iPad mit den Fingern zu erstellen oder geteilte Exceldateien weiter zu bearbeiten, wird die Maus lieben. Insgesamt wäre die Mausunterstützung ein großer Pluspunkt.

  • Wäre genial wenn die Mausunterstützung auch für Anwendungen wie MS Remotedesktop funktionieren würde. Ich nutze mein iPad fast ausschließlich für Mitschriften in GoodNotes und Verbindung zu meinem Homeserver via RDP. Wäre super wenn das funktionieren würde!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37655 Artikel in den vergangenen 8156 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven