ifun.de — Apple News seit 2001. 22 312 Artikel
   

Smarthome mit Apple-Zertifikat: Klimagerät „Made for iPhone“

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Bislang kennen wir Apples MFi-Programm hauptsächlich von Dockingstationen und dergleichen (MFi steht für Made for iPod, Made for iPhone, Made for iPad und bezieht auch die AirPlay-Zertifizierung mit ein). Das chinesische Unternehmen Haier rühmt sich nun damit, als erster Hersteller von Hausgeräten von Apple eine MFi-Zertifzierung erhalten zu haben.

haier

Bild: Haier

Konkret werden die „Made for…“-Logos künftig auf einem Klimagerät von Haier kleben, das sich von iOS-Geräten aus bedienen lässt, sobald diese sich im selben WLAN-Netz befinden. Eine umständliche Konfiguration oder Registrierung sei dafür nicht nötig. Man wolle den Kunden die Benutzung von „intelligenten“ Hausgeräten möglichst einfach machen und plane darüber hinaus, künftig auch Warmwasserboiler, Heizöfen und weitere Geräte entsprechend vorzubereiten.

mfi-logos

Der Schritt, Hausgeräte per WLAN-Verbindung von einem iOS-Gerät aus fernzubedienen ist nun nicht unbedingt neu. Der deutsche Hersteller Miele bietet mit „InfoControl“ eine solche Option bereits längere Zeit an. Allerdings schrecken hier hohe Gerätepreise und eine etwas lieblose Produktpflege (die App wurde seit fast zwei Jahren nicht aktualisiert) interessierte Kunden ab. Zudem erfordert die Gerätekonfiguration etwas mehr Aufwand. Grundsätzlich hätten erschwingliche Lösungen in diesem Bereich sicher einiges an Potenzial und könnten eine attraktive Ergänzung oder auch Alternative zu den diversen bereits verfügbaren Smarthome-Lösungen darstellen.

miele

Donnerstag, 09. Jan 2014, 14:15 Uhr — Chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • LoL der Besuch wird sich freuen, wenn der Hausbesitzer von einen plötzlich anspringenden gäret zum nächsten rennt. LooooL

  • beim „made for ipod“-logo müsste eigentlich ein ipod touch abgebildet werden, mit den alten dingern wie sie da stilisiert sind lässt sich die klima sicher nicht bedienen :D

  • Wenn die Geräte von Haier Apple-zertifiziert sind, sollte dies bedeuten, dass sie mit Voiceover nutzbar sind. Wäre toll, denn dann könnten blinde Anwender endlich wieder Ihre Haushaltsgeräte selber nutzen. Die aktuelle Tochtechnik macht es heute fast unöglich Waschmaschine, herd, Spülmaschine oder ähnliches selbständig zu nutzen.

  • Eigentlich wollen die Hersteller nur eine Nutzungsstatistik haben ;-) Jetzt wo selbst auch der Backofen und Kühlschrank im LAN hängen, kann noch gezielter das Verhalten der Konsumenten ausgespäht werden …. Natürlich alles unter dem Deckmantel des Kundenservices :-D Sieht man auch bei den aktuellen Automodellen zb. BMW ConnectedDrive … Daten sammeln fetzt ;-)

    • Mit deiner Schreibweise ziehst du es zwar etwas ins lächerliche, allerdings hast du nicht ganz unrecht. Die Hersteller und dritte werden sich sehr über diese Daten freuen!

    • Wenn Du bei BMW von der Stimme am Telefon die Nächste Bank ins Navi eingeblendet haben willst oder das Callcenter nach einem unbeantworteten Unfall die Einsatzkräfte losschicken willst dann kommen die um Dein Aktuellen Standort nicht drum rum. AKTUELL heisst… Sie wissen nur den Aktuellen wenn anrufst oder das System sich meldet. Nur dann. So schlimm ist es bisher noch nicht wie es sich gerade anhört. Man kann dem aber auch Wiedersprechen wenn man es nicht nutzt. Gleiche wie Leute ein iPhone wollen aber keinen teuren Tarif mit Internet, mit der Aussage: Ich kann doch mein alten Tarif nutzen. Ich will ja nicht ins Internet!? Ja ne… Such den Fehler. Wofür dann das iPhone bzw die standortbezogenen Dienste von Connected Drive?

  • Das Problem ist nur, dass Haier wirklich der letzte Dreck ist was die Qualität angeht. Ich baue selber Klimageräte ein und bin somit vom Fach.

  • Es sollte heißen Made 4 iOS ob es dann für iPod oder der gleichen gilt wird ja der Käufer noch unterscheiden können.

  • Meine Klimaanlage hat einen Virus…

  • wer »kühlt« seinen kühlschrank denn bitte auf 9°c?

  • Sowas lässt sich schon jähre lang Steuern, was ist daran neu. Mir sind ja offene Standards lieber, so Lösungen wie von Miele sind ja leider Hersteller gebunden. Z-Wave Lösungen sind auch viel smarter.

    • Hauptsache mal viel plakativen Quatsch in einen Satz gepackt? Dass das schon länger geht steht im Arktikel, auch wasneu daran ist. Z-Wave ist was komplett anderes, aber auch sowas ist im Artikel erwähnt. Vielleicht sollte ifun vor dem Kommentieren erlauben abfragen, ob auch der Arktikel oder nur die Überschrift gelesen wurde.

  • Ich versuche jedenfalls nicht mit meiner Meinung andere zu beleidigen. Z-Wave Geräte Lassen sich auch mit dem iPhone steuern wo das jetzt grundlegend was anderes sein soll musst du mir mal erklären. Wenn es geht ohne beleidigend zu wirken.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22312 Artikel in den vergangenen 5873 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven