ifun.de — Apple News seit 2001. 24 402 Artikel
HomeKit-Version Anfang 2018

Smartes Türschloss: Danalock V3 jetzt auch für Bestands-Zylinder

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Das smarte Türschloss Danalock V3 haben wir im Laufe der vergangenen Monate mehrfach erwähnt. Zum einen haben die Anbieter gerade einen Batterietausch zu laufen, der fehlerhafte Zellen aus dem Verkehr ziehen soll, zum anderen wurde erst kürzlich die eigentlich für dieses Jahr angekündigte HomeKit-Kompatibilität des Bluetooth-Schlosses auf Anfang 2018 verschoben.

Danalock V3 Tuer

HomeKit-Extrawurst für Sicherheitstechnik

Was viele Nutzer nicht wissen: Apples Lockerung der HomeKit-Richtlinien, die den Herstellern nun auch gestatten ihre Accessoires mittels eines Software-Updates um die Unterstützung für Apples Smart Home-Protokoll „HomeKit“ zu erweitern, gelten nicht für sicherheitsrelevante Produkte.

So müssen die Danalock-Macher nach wie vor darauf warten, dass Apple die Integration des eigenen Logik-Chips im Türschloss abnickt und können ihre HomeKit-Version erst nach der Freigabe Cupertinos verkaufen. Diese soll, wenn alles gut geht, im Januar erfolgen.

Bestandskunden, die schon jetzt die Bluetooth-Version des Danalock V3 einsetzen, können entsprechend nicht einfach ein HomeKit-Update einspielen, sondern müssen ihre Hardware wechseln, um die Vorzüge der HomeKit-Integration nutzen zu können. Immerhin: Der Hersteller will ein Trade-In-Programm anbieten, das das HomeKit-Upgrade für Bestandskunden günstiger macht.

Von der HomeKit-Unterstützung abgesehen, informiert Danalock heute über die Verfügbarkeit einer Hardware-Erweiterung, die den Einsatz des Danalock V3 ermöglicht, ohne dafür den bestehenden Zylinder austauschen zu müssen.

So bietet Danalock nun eine Montageplatte an, die die Montage des Danalock V3 mit bestehenden Schließzylindern ermöglicht.

Der Hersteller erklärt:

Für die Montage des Danalock V3 war es bisher notwendig, den bestehenden Zylinder durch einen Sicherheitszylinder mit einem Mitnehmer auf der Innenseite zu ersetzen. Nun bietet die Marke eine weitere Befestigungsvariante an, die den Einsatz des Danalock V3 auch ohne den Austausch des bestehenden Zylinders ermöglicht. Dafür wird eine separat erhältliche Montageplatte benötigt, die auf den Zylinder gesteckt und mit Schrauben festgeklemmt wird. An dieser wird anschließend die Befestigungsplatte des Danalock V3 montiert. Als Mitnehmer für das smarte Türschloss dient der eigene Schlüssel. Er wird einfach von einem Schlüsseldienst oder im Baumarkt in die passende Form gefräst, damit darauf das Danalock V3 gesteckt werden kann.

Laut Danalock muss der Schließzylinder auf der Innenseite mindestens drei Millimeter hervorstehen. Ist dies der Fall lässt sich die Montageplatte unabhängig von Schlüsselprofil und der Schlüsselkopfform nutzen.

Produkthinweis
Danalock V3 Montageplatte zur Verwendung des bestehenden Zylinders 24,90 EUR
Produkthinweis
Danalock Smartlock V3 - Elektronisches Bluetooth Türschloss - Automatischer Türöffner - für iPhone und Android -... 149,00 EUR

Donnerstag, 30. Nov 2017, 17:51 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Matthias Stanowski
  • Ich einem derartigen HomeKit Produkt stehe ich skeptisch gegenüber. Könnte mir auch vorstellen das die Versicherung Ärger machen könnte.

    Nicht alles was technisch geht ist auch gut.

    Also HomeKit mit Lampen wie HUE ok, aber darüber hinaus bin ich skeptisch was einen Nutzen so etwas bringt.

  • ich lese oft, dass nuki besser ist. aber stichhaltige argumente lassen sich nicht finden?
    hat wer mehr infos oder gar erfahrungen mit den beiden systemen?

  • Was sagen eigentlich die deutschen Versicherer nach Einbrüchen, wenn dieses Schloss in Verwendung war?

    • Nix, was sollen sie sagen? Abgeschlossen ist abgeschlossen. damit wird sicher öfter die tür abgeschlossen, wie ohne. wueviele schmeißen bloß die tür ins schloss und gehen? das teil schließt die tür automatisch ab

    • Mal angenommen man bricht bei dir ein. Die Tür wurde ausgehebelt etc. Dann sind spuren vorhanden. Der Täter hat sich offensichtlich gewaltsam Zutritt verschafft. Sollte dann kein Thema sein. Tür war ja ordnungsgemäß verriegelt.
      Anders wird es sein, wenn dein Schloss gehacked wurde. Die Tür geht auf, als hätte der Täter einen Schlüssel. Es sind dann auch keine Spuren für gewaltsames Eindringen sichtbar. Dann wird die Versicherung die in deiner Wohnung gelagerten Kunstwerke nicht erstatten.

      • hmhm … vergleichbar mit einem Schlossknacken via Dietrich. Kann man bei den Standardschlössern auch in wenigen Sekunden. Denke die Hürde bei einem Bluetooth-Schloss ist höher.

      • Wie realistisch bitte ist das, das jemand das Türschloss hacked? Dann muss derjenige erstens wissen, das du ein solches Schloss besitzt, welches Schloss du besitzt, die Fähigkeit besitzen das Ding zu hacken und es muss sich lohnen. Also, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit? Da liegen wir mit Sicherheit im 0,00000 % Bereich. Da habe ich eher die Scheibe eingeschlagen, als mir über sowas Gedanken machen zu müssen

  • Ich bin sehr zufrieden mit Nuki. Da muß nichts gewechselt werden.

  • Das Zeug ist immer noch viel zu unsicher. Würde ich niemals an meiner Haustür anbringen. Lief letztens im ZDF. Aber wer es braucht…

  • Ich hätte sowas gerne in wasserdicht für das gartentor. Wäre toll wenn die sowas mal bringen würden.

    • Ludwig Hüttner

      Wenn du den „Zylinder“ mit der Technik auf die Innenseite baust, solltest du damit keine Probleme haben …

      • Ludwig Hüttner

        Ups – hab Garagentor gelesen!

      • Krass, habe auch Garagentor gelesen :-D

      • Jep. Ist Gartentor. Mein Sohn wohnt im Souterrain und das Gertentor ist üblicherweise abgeschlossen. ein besuch kommt muss er raus und bis zum Gartentor laufen, um das zu öffnen.

        Eleganter wäre es jedoch, wenn er einfach sagen könnte „Siri, mach das Gartentor auf“

        Naja, muss ich halt noch warten oder suchen.

  • Das smarte Danalock ist zu Smart meine Haustür zu öffnen. Offensichtlich nur für dünne Mietwohnungstüren geeignet aber definitiv nicht für Standard-Haustüren. Einfach zu schwachbrüstig. Keine Ahnung wieso Danalock so gehypt wird.

  • Ich hatte Danalock V2 im Einsatz und habe es nach 4 Wochen frustriert zurückgegeben. Es funktionierte sehr unzuverlässig, der Support hat nie reagiert und die IFTTT-Anbindung hat nur zum Teil funktioniert. Bin dann auf Nuki umgestiegen und bin absolut zufrieden!

    Jogi

  • Ist das DanaLock auch so laut wie das Nuki ?

  • Liebes ifun Team! Ist es Euer Ernst dass mein Beitrag von Euch gelöscht wurde, in dem ich dargestellt habe, dass Danalock nicht in der Lage ist normale Standardhaustüren zu verschließen, weil der Motor einfach zu schwach ist? Was steckt dahinter?

    Ich möchte andere dazu auffordern ebenfalls darauf zu achten, ob ebenfalls selektiv gewlöscht wird.

    • Meinst du den unter dem Nutzernamen „orbitator“ abgegebenen Kommentar? Falls ja: Dieser ist nicht gelöscht, sondern lässt sich oben einsehen. Manchmal landen Wortmeldungen im Spam-Filter. Dann benötigen wir etwas Zeit um diese manuell freizugeben.

  • Ich habe das Danalock seit 2 Jahren im Einsatz und bin sehr zufrieden.
    Wenn die Tür/Schloss Kombi gut eingestellt ist, gibt es keine Probleme.

    Das letzte TradeIn auf V3 ist jetzt 3 Wochen her und hat sich bestimmt ein halbes Jahr hingezogen.
    Bin mal gespannt ob es im Januar ein neues Produktupdate gibt?

  • Ich glaub ich wart dann final mal drauf ob HomeKit wirklich kommt… vorher können sie ihr Schloss behalten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24402 Artikel in den vergangenen 6201 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven