ifun.de — Apple News seit 2001. 28 968 Artikel
Ab heute erhältlich

Smart Speaker Mini: Telekom macht dem Echo Dot Konkurrenz

24 Kommentare 24

Die Telekom will heute mit dem Verkauf ihres „Smart Speaker Mini“ starten. Der neue „Hallo Magenta“-Lautsprechers soll mit 49,99 Euro deutlich weniger als sein großer Bruders kosten. Hierzu muss sich man allerdings erwähnen, dass außer der Telekom selbst wohl niemand den großen Smart Speaker zum vollen Preis anbietet. Bei MediaMarkt beispielsweise werdet ihr bereits für 59 Euro fündig. Als offiziellen Verkaufspreis für den großen Smart Speaker hat die Telekom 120 Euro angesetzt, seit der Markteinführung wird das Gerät von der Telekom selbst aber durchweg zum „Aktionspreis“ von 99 Euro vermarktet.

Smart Speaker Mini Telekom

Wesentliche Unterschiede zum neuen Modell finden sich nicht nur mit Bezug auf die Größe und damit verbunden die Audioleistung, sondern auch bei den Bedienelementen. So finden sich auf der Oberseite des Smart Speaker Mini statt des Touchpads nun lediglich vier Funktionstasten. Statt der beiden Stereolautsprecher des großen Modells bietet der Smart Speaker Mini lediglich Mono-Ausgabe.

Funktionsübersicht Telekom Smart Speaker Mini:

  • 4 Funktions-Tasten auf der Oberseite
  • Mono-Audiosystem
  • Sprachsteuerung für Zuhause
  • Festnetz-Telefonieren auf Zuruf
  • MagentaTV ohne Fernbedienung steuern
  • Magenta SmartHome ohne App steuern
  • Wetterinformationen und aktuelle News erfragen
  • To-Do Liste und Einkäufe diktieren
  • Internet-Radio auf Zuruf hören
  • Spotify Connect integriert
  • Amazon Alexa als zweiter optionaler Sprachassistent integriert
  • Hohe Qualität und Sicherheit
  • Edles Design und hochwertige Technik
  • Hervorragende Audioqualität
  • Erster deutscher Sprachassistent
  • Datenschutz Made by Deutsche Telekom
  • Serverstandort Europa
  • Keine kommerzielle Nutzung der Sprachdaten

Der neue Smart Speaker Mini ist in den Farben Weiß und Schwarz über die Webseite der Telekom erhältlich. Alternativ zum Kauf für 49,99 Euro kann man das Gerät auch für monatlich 1,95 Euro mieten. Zudem will die Telekom in Kürze auch drei verschiedene Design-Folien für den Lautsprecher anbieten.

Dienstag, 09. Jun 2020, 8:24 Uhr — Chris
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ob „Datenschutz Made by Deutsche Telekom“ wirklich ein Qualitätsmerkmal ist…?

    • Auf jeden Fall! Wen einem aber grundsätzlich egal ist, was mit seinen Daren passiert, dann zieht das natürlich nicht.

    • Da du diesen Post abgesetzt hast nehme ich stark an, dass du dich noch nicht wirklich mit den europäischen und deutschen Datenschutz Bestimmungen auseinandergesetzt hast.
      Wenn da ein Unternehmen wissend deine Daten weitergibt oder nichts tut um diese zu schützen sind mal eben min 3% des Jahresumsatzes eines Unternehmens weg! Bei Millarden Umsätzen ist das ne Stange Geld das dann fehlt + Imageverlust…

      • Und die Unternehmen würden das natürlich zugeben, das sie das wissend gemacht haben. Klar. ;-)

      • Ups, die Daten lagen alle unverschlüsselt auf unseren Servern? Auweia, dass tut uns natürlich sehr sehr sehr leid. Wird auch ganz bestimmt nie nie nie nie wieder vorkommen. Versprochen. Großes Ehrenwort.

      • Datenpannen gibts immer wieder. Entweder man stellt sich so ein Teil in die Wohnung mit dem Wissen, dass die Daten von jemanden eingesehen werden könnten oder man lässt es direkt bleiben. Muss man immer für sich selber abwägen.

      • Tja dafür hat jeder Staat die Strafverfolgungsbehörden. Nur wo kein Kläger da kein Richter.
        Vodafone bekommt doch schon ständig einen übergebraten weil die oder deren Callcenter Kunden ohne die Erlaubnis der Kunden anrufen…
        Fällt mit unter diese Gesetze.

  • Gibt es einen Link, oder ein Bild?

  • „… soll mit 49,99 Euro deutlich weniger als sein großer Bruders kosten. Hierzu muss sich man allerdings erwähnen, dass außer der Telekom selbst wohl niemand das Gerät zum vollen Preis anbietet. Bei MediaMarkt beispielsweise werdet ihr bereits für 59 Euro fündig.“

    Bei der Telekom für 50€ und überall anders günstiger sagt ihr. Das passt dann aber nicht mit den erwähnten 59€ bei MediaMarkt zusammen!

  • Dr.Koothrappali

    Amazon ist mittlerweile Konkurrenzlos…

  • Funktioniert mit den Dingern Airplay oder Google Cast Protokoll?

  • HutchinsonHatch

    Erster Gedanke:
    – Zu spät, braucht kein Mensch mehr.

    Zweiter Gedanke:
    Nach Lesen des letzten Absatzes: Ah, okay die gehen über den Datenschutz. Vielleicht doch ganz nett.

    Dritter Gedanke:
    Das wird sich nicht durchsetzen im Markt. Welche Intelligenz soll der Speaker denn haben? Ist nicht im Apple-Universum.

  • Also wenn das Ding Sprache genauso gut erkennt wie der davor, dann hilft das alles nix. Ich musste Befehle teilweise fünf mal sagen. Kinder werden gar nicht wahrgenommen. Telekom schön und gut, aber die Technik war bisher leider bescheiden.

  • Lassen sich die Geräte mit ioBroker oder openHAB steuern?

  • Gähn, ist diese Produktkategorie mittlerweile nicht endlich tot? Hab noch nen Google Nexus Mini zuhause originalverpackt rumliegen der irgendwo als Geschenk mitkam.

  • Ich hatte ein paar Monate den großen Speaker zur Miete zu Hause. Hab den frühzeitig zurück gegeben.
    Gegen die Telekom Spracherkennung ist Siri eine Intelligenzbestie. Gegen den Assistant wirkt der Telekom Speaker dagegen wie aus der Zeit gefallen.

    Es ist wie mit allem: Komfort und Sicherheit spielen sich halt aus.

    Vielleicht wird sich aber in Deutschland ja ein Markt finden. Zu Datenschutz haben wir ja eh ein schizophrenes Verhältnis: „Hilfe, meine Daten: das poste ich erstmal auf Facebook und schick’s meiner Familie per WhatsApp“

    • An die Familie schickt doch keiner mehr was. Dafür gibt es doch den Status. So muss ich das nicht 50 mal rumschicken. Und das Beste ist, dass jeder was davon hat, der meine Nummer hat.

  • Wenn ein Mono-Audiosystem eine Funktion ist…

  • Hatte die Möglichkeit das Gerät bereits zu testen. Super Teil, besser als sein großer Bruder bis auf die Tonqualität.
    Alexa ist ja auch automatisch mit an Bord…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28968 Artikel in den vergangenen 6913 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven