ifun.de — Apple News seit 2001. 21 742 Artikel
   

Skatstube: Neue Skat-App ermöglicht Online-Partien

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Die Online-Community Skatstube ist seit dieser Woche mit eigenen Apps für iPhone/iPod touch (2,99 Euro) und für das iPad (5,99 Euro) im App Store vertreten. Die App bietet die Möglichkeit, offline sogenannte Trainingsspiele durchzuführen oder sich online mit zwei weiteren Skatbrüdern oder -schwestern an einen virtuellen Spieltisch zu setzen.

Die App ist ansprechend aufgemacht und bietet im Online-Modus die Möglichkeit, parallel zum Spiel über mit den Mitspielern zu chatten. Der für die Onlinespiele benötigte Account ist kostenlos und kann direkt aus der App heraus erstellt werden.

Ergänzend wollen wir an dieser Stelle noch auf die schon etwas länger erhältiche Alternative Skat sowie auf die erhältlichen Apps mit den „Konkurrenzspielen“ Schafkopf und Doppelkopf hinweisen.

Samstag, 19. Mrz 2011, 19:28 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gut das mal eine alternative zudem dämlichen Skatspiel mit den Mäusen ohne K.I. kommt! Das Maus-Skat war die erste Skat App und auch das letzte App was ich von diesem Entwickler geladen/gekauft habe…

  • Endlich mal kommen Alternativen zu diesem dämlichen Mäuse-Skat ohne jegliche Intelligenz!

  • Funktioniert das gut und ist die ki gut wenn man nicht online spielen will?
    Ist ja nicht ganz billig die app vor allem für ipad

  • Warm muss man eigendlich das mehr an Pixeln bezahlen?
    Gerade bei einem Kartenspiel kann ich nicht verstehen wiso eine IPadversion teurer ist als die für das IPhone.
    Kann mir das Jemand gedanklich näher bringen?

    • Ist doch ganz klar das iPad ist doch größer von der Darstellung deswegen mußt du mehr zahlen

      • Ich denke es geht wohl hauptsächlich darum, mehr zu verdienen, wobei man nicht außer Acht lassen sollte, dass die iPad Version ja ein höherer Aufwand ist, der ja auch entlohnt werden sollte.

      • Nein die ipad version hat keinen höheren aufwand, ist genauso woe mit dem iphone!

      • bei den meisten apps ist es so dass die Entwickler die App fürs iPad mit mehr Funktionen bzw einer komplett anderen Ansicht gestalten. vgl. Youtube App auf dem iPad und dem iPhone!!!

  • Immer wieder komisch das ne App fuers iPad teurer ist .. bei quasi identischem Aufwand .

    • Man darf nicht vergessen, das die Downloadzahlen der iPhone/iPod Variante wohl um ein vielfaches höher sein werden, als die der iPad Version. Deshalb kann man natürlich auch einen niedrigeren Preis ansetzen.

  • Moin, die Mäuse lassen sich problemlos durch andere Bilder / Fotos ersetzen, ich habe dort meine 2 Skatkollegen abgebildet, mit denen ich seit Jahren Skat spiele. Im Übrigen ist das „Mäuseskatspiel“ extrem spielstark und macht seit dem letzten Update auch kaum Fehler, Gruß Andreas

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21742 Artikel in den vergangenen 5784 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven