ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel
   

SiriMote: Mac-Fernsteuerung mit der Siri Remote des Apple TV

Artikel auf Mastodon teilen.
13 Kommentare 13

Das Wiener Entwickler-Studio „Eternal Storms“ – unter anderem für die Mac-Applikationen Yoink und Flickery verantwortlich – nutzt den Dezemberanfang zur Vorstellung der jetzt verfügbaren Freeware-Applikation SiriMote.

sirimote

Der kostenlose Download soll das Zusammenspiel von OS X mit der Siri Remote des Apple TV 4 ermöglichen und gestattet es, den persönlichen Mac mit Hilfe der Bluetooth-Fernbedienung zu kontrollieren.

Entwickler Matthias Gansrigler erklärt:

Die Apple TV Siri Remote kann mit dem Mac „gepairt“ werden, aber abseits von Entwicklern, die dadurch ihre Apple TV Programme im Xcode Simulator testen können, ist die Remote ohne Funktion. Hier kommt das Freewareprogramm SiriMote ins Spiel, da es dem Benutzer ermöglicht, mit der Apple TV Siri Remote diverse Programme am Mac zu steuern, wie zum Beispiel iTunes, Keynote oder QuickTime.

Die SiriMote-App übersetzt die Tasteneingaben der Fernbedienung dafür in Mac-Tastatur-Eingaben und kenzentriert sich vorerst ausschließlich auf die Druckknöpfe der Fernbedienung. Sowohl die Touch-Eingaben als auch das Mikrofon (und entsprechende Spracheingaben) werden von der Freeware noch nicht unterstützt.

remote-pair

Ist die Fernbedienung mit dem Mac gekoppelt werden mit dem Drücken der Lauter/Leiser-Knöpfe auf der Remote die Lauter/Leiser-Tasten auf dem Mac ausgeführt. Gleiches gilt für den Play/Pause-Knopf: Durch das Drücken des Knopfes auf der Remote wird die Abspielen/Pause-Mediataste auf der Mac-Tastatur aufgerufen.

In der jetzt erhältlichen Version versteht sich SiriMote auf iTunes, Keynote, QuickTime, VLC und all jene Apps, die auf die Mediatasten der Mac-Tastatur reagieren.

Ob die Freeware-App mit einem zukünftigen Update auch um die Unterstützung für das Touchpad erweitert werden kann, bleibt abzuwarten. ifun.de gegenüber zeigt sich Gansrigler skeptisch. Bislang sei noch kein offensichtlicher Weg erkennbar, wie sich die Touchpad-Eingaben der Siri Remote auslesen und an andere Programme übergeben lassen könnten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Dez 2015 um 14:10 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich verstehe auch partout nicht warum Apple keinen offiziellen Weg anbietet und die Fernsteuerung für den Mac unterstützt. Früher war das so schön in Kombination mit Keynote.
    Ich will einfach nicht den Vortrag mit meinem iPhone oder dem iPad steuern. Und erst recht nicht mit meiner Uhr. Viel zu umständlich

  • Gibt’s denn wohl irgendwann die Möglichkeit, die Siri Remote ohne Apple TV zu kaufen? Benutze den iMac als Fernseher, und der hat nun mal kein HDMI Eingang!

  • Mir würde schon die Funktion der alten iR Apple Remote reichen. Ich hatte die mit meinen alten MacBook (mit iR Funktion) genutzt und es war echt perfekt, es ging alles von Plex über eyeTV uvm.
    Tolle Idee und Siri am Mac via Remote wäre noch ein krönender Abschluss ;)

  • Also bei mir funktioniert es nicht.

    Klappt das nur mit neueren MacBooks? Habe ein early 2011 mit aktueller Software, aber die Fernbedienung wird nicht gefunden per BlueTooth …

  • Die aktuelle Alpha von BetterTouchTool unterstützt nun auch die Siri Remote (inklusive Trackpad!). Man kann jetzt also beliebige Aktionen damit ausführen und auch die Maus des Macs steuern

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8306 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven