ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

In Deutschland bestellbar

Sicherheitssystem „Ring Alarm“ in Generation 2 und mit Außensirene

Artikel auf Mastodon teilen.
10 Kommentare 10

Die Amazon-Tochter Ring hat ihr Sicherheitssystem Ring Alarm in der zweiten Generation vorgestellt. Neben Funktionserweiterungen wurden die Systemkomponenten auch optisch überarbeitet und um eine neue Außensirene ergänzt.

Die Ring-Alarmanlage mit App-Anbindung lässt sich in der zweiten Generation zum Preis von 249 Euro vorbestellen. Das fünfteilige Set besteht aus der Basisstation und dazu je einem Keypad, Tür-/Fensterkontakt, Bewegungsmelder und Signalverstärker. Die neue Alarmsirene wird zum Einführungspreis von 49 Euro angeboten und kann das Starterkit ebenso wie optional im Einzelkauf zusätzlich erhältliche Sensoren ergänzen. Zudem lässt sich das Ring-System mit den Türklingeln und Sicherheitskameras des Herstellers kombinieren.

Ring Alarm 2 Set

Zu den Neuerungen der zweiten Generation gehören kleinere und damit flexibler montierbare Tür-/Fensterkontakte sowie zusätzliche Tasten zum Aktivieren von Alarm und Überwachung auf dem Keypad.

Wer zuhause ohnehin schon mit HomeKit oder vergleichbaren Smarthome-Systemen arbeitet, wird an dem Alarmpaket von Ring eher wenig interessiert sein. Als Einsatzzweck ist für uns eher die Unterstützung von weniger technisch versierten Menschen oder die Kontrolle von Ferienhäusern und dergleichen denkbar. Ring bietet im Rahmen seiner optionalen Protect-Abos erweiterte Systemfunktionen an, darunter auch ein sogenanntes Mobilfunk-Reservesystem, das in Kombination mit der in Ring Alarm 2 integrierten Backup-Batterie mit 24 Stunden Laufzeit genutzt werden kann.

Ring Alarm Sirene

Die neue Außensirene wird ab Ende März geliefert und kann mit einem bestehenden Ring-Alarmsystem beider Generationen verbunden werden und signalisiert einen Alarm akustisch und optisch auch außerhalb des Hauses. Das Alarmsystem in Version 2 kann ebenfalls schon vorbestellt werden, kommt aber erst am 28. April in den Handel.

Produkthinweis
Ring Alarm-Set - S | Alarmanlage für Haus & Wohnung mit WLAN und Sensoren | Alarm-Benachrichtigungen direkt auf dein... 249,99 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Mrz 2021 um 19:27 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich habe mir gerade mit innenSirenen in Verbindung mit noch übrig gehabten HUE Bewegungsmeldern und Homkit Steckdosen selber was für mein Haus gebastelt. Jetzt suche ich noch eine Aussenblinkleuchte. Leider finde ich da nyichts da ich die auch mit 220v brauche, ohne Sirene … kann da jemand mit einem Tip helfen?

  • Irgendwie geht das für mich am Smart-Gedanken vorbei. Eigentlich ist es eine Alarmanlage wie jede andere. Smart wäre für mich, dass über das Handy automatisiert ein- oder ausschalten zu lassen (ohne Nummern-Pad) und den Alarm über die Echogeräte im Haus auszugeben. Gleichzeitig könnten die Eckos die Lichter (rot) blinken lassen …

    • Kannst du alles machen (in Verbindung mit der Alexa App).

      Allerdings aus eigener Erfahrung ist es schneller das Keypad zu nutzen anstatt das Telefon aus der Tasche zu holen, App zu öffnen, Device auf Home zu stellen usw. Und den Rest kannst du automatisieren. Mit IFTTT könnte sogar von der Klingel jedes Mal ein Foto gespeichert werden wenn du abwesend bist.

      • Automatisiert wäre ja wenn man gar nichts machen muss.

        Also bspw wenn meine getragene Apple Watch nach Hause kommt wie beim MacBook auch.

  • Und soweit ich gelesen habe, sind die neuen Geräte mit den alten kompatibel. Auch eine feine Sache.

  • Total geil. „Alexa mach die Alarmanlage aus“ und Zack, freie Bahn…

    • Die Ring Alarmanlage ist per Default nicht für Alexa freigeschaltet. Auch wenn man es mit der Alarmanlage verknüpft, benötigt man den Code zum Abschalten. Beim Einschalten des Alarms per Sprachbefehlt wird kein Code benötigt.

      • Ein absoluter Schwachpunkt. Einschalten ohne Code. Wenn Kinder versehentlich oder absichtlich „schalte Alarmanlage ein“ sagt, dann heult das Ding los, wenn sich wer bewegt.
        Wer sich das hat einfallen lassen?

      • Ein absoluter Schwachpunkt. Einschalten ohne Code. Wenn Kinder versehentlich oder absichtlich „schalte Alarmanlage ein“ sagt, dann heult das Ding los, wenn sich wer bewegt.
        Wer sich das hat einfallen lassen?

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8244 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven