ifun.de — Apple News seit 2001. 20 441 Artikel
Mit integriertem Kartenleser

Satechi Pro-Hub startet: Zusätzliche Schnittstellen für das MacBook Pro

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Update vom 18. Mai 2017
Wie angekündigt hat Satechi das Dock jetzt im Handel eingeführt und bietet das Pro Hub für 95 Euro zum Kauf im Fachhandel und bei Amazon an.

Satechi Pro Hub Thunderbolt 3

Original-Eintrag vom 12. Mai 2017

Mit dem Aluminum Type-C Pro Hub hat Satechi einen neuen Universal-Adapter für das MacBook Pro im Programm. Das Zubehör lässt sich bereits zum Preis von 95 Euro vorbestellen und soll ab Ende nächster Woche ausgeliefert werden.

Der in Space-Grau und Silber erhältliche Adapter wurde speziell für das MacBook Pro mit Thunderbolt-3-Anschluss gefertigt und lässt sich mit beiden Bildschirmgrößen verwenden.

Der Hub wird direkt seitlich aufgesteckt und nutzt beide nebeneinander liegenden Thunderbolt-Anschlüsse um jeweils einen Thunderbolt-3- und einen USB-C-Anschluss, 2 USB-3.0-Anschlüsse, 4k HDMI und einen SD/Micro-Kartenleser bereitzustellen.

Über Thunderbolt 3 sind dem Hersteller zufolge dabei Datentransferraten von bis zu 40 Gb/s möglich. Power-User können bei der 15-Zoll-Variante des MacBook Pro auch auf beiden Seiten einen Pro-Hub stecken.

Die wichtigsten Features aus der Produktbeschreibungs:

Satechi Pro Hub Macbook Pro

  • Entworfen für das 2016 MacBook Pro mit Thunderbolt 3 Anschluss – einschließlich des 13"und 15" MacBook Pro
  • Steigern Sie die Produktivität mit dem Pro Hub Thunderbolt 3 Anschluss, 4k HDMI (30Hz) Videoausgang, Type-C Anschluss, 2 USB 3.0 Anschlüssen und SD/Micro Kartenleser
  • Slim & Kompakt: das kompakte und bedienungsfreundliche Design macht es einfach, den Typ-C USB Hub auch unterwegs mitzunehmen
  • Perfekte Ergänzung zu Ihrem Apple Zubehör: gebürstetes Aluminium Design in Space Grau und Silber erhältlich
  • Plug & Play: erfordert keine Software, Treiber oder komplizierten Installationsvorgang
Produkthinweis
Satechi Aluminium Type-C Pro Hub Adapter für das 2016 MacBook Pro 13” und 15” 40Gbs Thunderbolt 3, 4k HDMI,... 94,99 EUR 104,99 EUR
Donnerstag, 18. Mai 2017, 19:15 Uhr — Chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • HyperDrive schaut fast genau gleich aus ;-)

  • Gibt es irgendeinen günstigen Adapter mit dem ich zwei Displays anschließen kann?

    • Das kommt darauf an, was für Displays. Zwei 4K-Displays gehen zum Beispiel nur über Thunderbolt. Bei USB 3.0 reicht die Bandbreite nicht für mehr als ein 4K30 Display.

  • Ich kapier’s nach wie vor nicht. Immer was von „thinner, lighter…“ faseln, aber dann dafür sorgen, dass man außen noch so häßliche Klötze dranstecken muss. Und wehe, man vergisst diesen Adapter mal. Für mein Macbook von 2009 brauch ich nach wie vor keinen Adapter – irgendwie alles dran. Na ja…

    • Du musst es auch nicht kapieren. Entweder legst du dir so ne Kiste zu oder nicht. Ob ich nun so einen „hässlichen Klotz“ dranstecken muss oder nicht, ist doch ziemlich egal. Hauptsache das MBP ist schnell und macht das, was es soll. Punkt.

      • Macht es ja nicht, sonst wäre kaum ein extra Adapter notwendig.

      • Die Idee ist ja Beamer und Monitore über USB C anzuschließen – dann sind auch keine Adapter mehr notwendig. Solange aber noch alle ihre alte Hardware weiter nutzen wird es eine schwierige Zeit des Übergangs geben. Alle Anschlüsse zu behalten hätte niemanden zum Wechsel gezwungen und alles wäre geblieben wie es ist

      • Andreas, auch topaktuelle, State-of-the-Art Hardware nutzt HDMI, Displayport oder USB Typ A.

      • So kann man sich alles schön reden. Dann kauf dir auch nen überteuertes elektro Auto als normaler Mieter in ner Stadt ohne festen Platz und wundere dich, dass du nirgends aufladen kannst. Aber du treibst die Industrie voran!

      • Atikalz: verstehe. Dann machen Autos auch nicht was sie sollen, sonst müsste man keine Anhänger an Sie dran hängen. Frauen machen auch ich was sie sollen, sonst müssten sie keine scharfen Fummel tragen. Ein Fernseher macht auch nicht was er soll, sonst müsste man keine PlayStation dran hängen. Ein PC macht auch nicht was er soll, sonst müsste man keine Maus, Tastatur und Monitor dran hängen…

      • Naja, zumindest Fummel und PlayStation sehen ja wenigstens gut aus ;)

  • Apple entscheidung kann ich ja nachvollziehen, aber was soll der adaper, da verseh ich das design nicht

    Portabel will ich den nicht dranpicken haben und stationaer will ich ihn gut greifen koennen und die kabel verstauen

    Finde das die designer da irgendwie grad voll daneben greifen

  • Warum nimmt man nicht einfach 30€ in die Hand und kauft sich zeitgemäße Kabel? Dann muss man nicht noch die verschlafenen Dritthersteller weiter unterstützen. So wird sich USB-C nie verbreiten .__.

  • Kann ich darüber auch den Akku laden? Dann würde er bei mir in der Tat Sinn machen…

  • Cool, was im Vorgängermodell noch out of the box funktioniert, bedarf nun eines teuren hässlichen dritt hersteller Adapters der das Prinzip des kompakten Laptops ad absurdum führt. Welch glorreicher Fortschritt, Apple!

  • Verstehe den Sinn des Hubs nicht..Kein Display Port, kein Mini DP und kein 4k mit 60hz und dann solch ein hoher UVP!!

  • Kann ich da jetzt noch nen usb-c zu hdmi dran pappen? Dann wäre das die erste unter 300€ Lösung für 2 Bildschirme direkt am Dock

  • Schnäppchen, um den alten Zustand des Vorgänger Modells herzustellen! Und so hübsch und kompakt dabei. love out to Apple! Courage

    • Du konntest also mit einem Kabel alles ans MacBook stecken ? Tighter Typ ! (Genau darum gehts bei den Dingern. Das Teil lass ich auf dem Schreibtisch liegen und fertig… Montags dran gesteckt und gut. Ein Dock/Kabel und 2 Bildschirme (wobei es das zu klären gilt), Tastatur, Maus und Ladegerät.. fertig)

  • Bin ich der Einzige, der statt Pro-Hub etwas anderes gelesen hat?

  • Kann man den iPhone-Bildschirm denn jetzt wieder ausschalten, wenn man ein YT-Video per Safari zum TV über AirPlay (ATV4) streamt, ohne das das Video dann abbricht? Kann es erst nachher testen.

  • An die hier geführte Diskussion über USB-C etc.:
    Klar ist es wünschenswert, dass in mittlerer Zukunft die Anschlussvielfalt durch einen Universal-Anschluss ersetzt wird. Jedoch zeigt die Technologie der Videokassette, dass ein solcher bei der Konkurrenz zweier Großanbietern (in diesem Fall Apple und Samsung) länger auf sich warten lassen kann. Wünschenswert ist es jedenfalls, aber das ist das Verhindern der Erderwärmung auch und dieses Problems ist man sich auch seit Jahrzehnten bewusst.
    Insofern bleibt ein solcher Adapter eine notwendige Übergangslösung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20441 Artikel in den vergangenen 5695 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven