ifun.de — Apple News seit 2001. 28 968 Artikel
AirPlay 2 für die Terrasse

Samsung Outdoor-System „The Terrace“ startet in Deutschland

21 Kommentare 21

Samsung bietet sein Outdoor-Entertainmentsystem „The Terrace“ jetzt auch in Deutschland an. Jetzt wo der Sommer fast schon vorbei ist, könnt ihr euch zu Preisen ab knapp 4.000 Euro ein wetterfestes TV-Gerät, optional mit zusätzlicher Soundbar und Lautsprechern, für den Einsatz im Freien genehmigen.

Samsung The Terrace 4k Fernseher

Erwähnenswert an den neuen Samsung-Geräten ist in erster Linie auch die Kompatibilität mit AirPlay 2, Apple TV+ sowie verschiedenen weiteren Videodiensten. So erlauben die Geräte die Wiedergabe von über AirPlay 2 gestreamten Inhalten. Unter den für den Fernseher verfügbaren Video-Apps findet sich neben Netflix, YouTube, Amazon Prime Video und Disney+ auch Apples Apple-TV-App. Zusätzlich zur integrierten WLAN-Funktion kann die Soundbar „The Terrace“ auch über Bluetooth mit Audio versorgt werden.

Samsung bietet den „The Terrace“ 4K-QLED-Fernseher als zentrale Komponente des Systems in den Bildschirmgrößen 55, 65 und 75 Zoll an. Mit Blick auf die Anwendung im Freien und damit verbunden auch mögliche Sonneneinstrahlung verspricht der Hersteller eine Helligkeit von bis zu 4.000 Nits.

Samsung The Terrace Soundbar

Optional hat Samsung für weitere 974 Euro eine passende 3-Kanal-Soundbar im Programm, die sich mit der gleichen Fernbedienung wie das TV-Gerät steuern lässt. Als weiteres Zubehör werden noch Tower-Lautsprecher sowie eine Wandhalterung gelistet

Die vom Hersteller zitierte Wetterfestigkeit nach IP55 bedeutet, dass die Geräte aus der Reihe „The Terrace“ gegen Spritzwasser und Staub geschützt ist. Laut Samsung sind auch Temperaturen zwischen 30 Grad Minus und 50 Grad Hitze kein Problem.

Dienstag, 01. Sep 2020, 10:45 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hab n 55 Zoll JTC für 180€ von Kleinanzeigen und ne 20€ Schutzhülle. Das geht seit Jahren gut, da braucht es nicht so ein teures Ding.
    Ach ja, er hängt auf einer nicht überdachten Terrasse

  • Endlich! Wie lange habe ich mir schon gewünscht auf der Terrasse einen Fernseher zu haben. OK, ich muss vermutlich noch ein paar Wände darum und ein Dach darüber bauen, damit die Sonne nicht zu sehr blendet und es bei Wind und Wetter nicht zu ungemütlich wird. Meine Frau meint ich könnte ja einfach weiter im Wohnzimmer schauen und aber was weiß die schon… :-)

    Ok, mal im Ernst: Ich kann mir vorstellen, dass es für so etwas in Biergärten bei einer Fußball WM (ohne Corona) oder ähnlichen Ereignissen ganz nett sein kann. Aber der Markt für Privathaushalte die in unseren Breiten längere Zeit auf der Terrasse TV schauen wollen, dürft doch eher überschaubar sein. Wenn das Wetter denn stimmt werden sich nach ein paar Minuten die Nachbarn bedanken, wenn ich sie mit meiner Soundbar direkt mitbeschalle.

    • Nachbarn? Hast Du etwa kein freistehendes Haus mit Parkanlage drumherum? ;-))

    • Und vor allem wenn bei dir das Tor aufgrund der gewählten Austrahlungsort ein paar Sekunden früher fällt und alles jubelt ;)

      • Wobei, wenn er soo weit von anderen Nachbarn weg ist, wie Gast es beschreibt, dann braucht auch der Schall wieder ein paar Sekunden :)

        @mHumm, das mit den Nachbarn war auch mein erster Gedanke, als ich den Titel las

    • kann ich bei mir nicht feststellen. Allerdings habe ich auch knapp 2ha um uns rum. Nur die Größe des TV ist für die knapp 150m2 Terrasse etwas knapp. Der nächste Nachbar ist gut 500m entfernt

  • 50 Grad ist im Sommer bei direkter Soneneintrahlung aber nicht viel.
    Muss man dran denken, den sonnengeschützt aufzuhängen.

  • Oh endlich! Da können sich meine Gärtner bei der Arbeit im Schloßpark dann auch etwas gönnen1

  • Kann man „the Terrace“ auch auf dem Balkon nutzen? ;)

  • Sommer fast vorbei ? Der war doch dieses Jahr gar nicht existent! Die zwei Tage, wo ich dieses Jahr im Pool geschwommen oder die Klimaanlagen im Haus aktiviert habe. Cabrio fahren ? Ja .. paarmal. Es gab doch keine einzige Woche wo nicht irgendwelche Dreckswetntertage dabei waren.
    Sommer wäre für mich wochenlanger, purer Sonnenschein und permanent mindestens 28/29 Grad. Richtig wohl fühle ich mich dann bei 32/33 Grad.

    • Kommt wohl darauf an in welcher Region du wohnst. Hier im Süden war es ein schöner Sommer.

      • Geier, ich wohne im Süden – genauer gesagt in Freiburg. Also ich empfand das nicht als „schöner Sommer“ dieses Jahr.

        Thomas, JA! Ich würde SOFORT in einen Bundesstaat der USA auswandern, wo man bei 20 Grad im Pullover rum läuft :D Nur dazu fehlt mir die Greencard

      • Ich wohne im Renchtal (das sollte dir eventuell was sagen wenn du von Freiburg bist) und wir haben seit Mitte März bis letzte Woche fast jeden Tag nur noch auf der Terrasse gewohnt. Und anhand meiner Photovoltaik Apps könnte ich dir auch den enormen Ertrag durch die vielen Sonnenstunden aufzeigen. Es war ein sensationeller Sommer und wenn du das anders empfindest im Schwarzwald, dann liegt es wohl eher an deinem unsonnigen Gemüt.

    • Dafür musst Du umziehen, wir hatten jetzt schon wieder einen Sommer, der deutlich zu trocken war und deutlich zu warm. Die von Dir gewünschten Temperaturen findest Du in den Subtropen.

    • Gott sei Dank war dieser Sommer etwas nasser wobei der Sommer bei uns in Niederbayern schon sehr schön war

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28968 Artikel in den vergangenen 6913 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven