ifun.de — Apple News seit 2001. 31 261 Artikel

Und macOS Big Sur 11.4 mit neuer Beta

Safari-Update auch für macOS Catalina oder macOS Mojave empfohlen

25 Kommentare 25

Auch Mac-Besitzer, die noch mit macOS Catalina oder macOS Mojave arbeiten, sollten die zuletzt von Apple bereitgestellten Softwareupdates nach Möglichkeit zeitnah installieren. Wie der Hersteller mitteilt, werden mit der neuen Safari-Version 14.1 auch zwei Schwachstellen geschlossen, die dem Vernehmen nach bereits aktiv ausgenutzt wurden.

Safari 14 1 Update Mojave Catalina

Wie es scheint, hat Apple in diesem Zusammenhang eine überarbeitete Version von Safari 14.1 für macOS Catalina and macOS Mojave veröffentlicht. Die neue Update-Version mit den Build-Nummern 15611.1.21.161.7 unter macOS Catalina und 14611.1.21.161.7 unter macOS Mojave ergänzt das bereits in der vergangenen Woche für diese Betriebssysteme veröffentlichte ursprüngliche Update auf Safari 14.1. Welche Variante auf euren Rechnern vorliegt, dürfte vom Zeitpunkt der letzten Installation abhängen. Im Detail werden mit der Aktualisierung nun insgesamt vier WebKit- bzw. WebRTC-Schwachstellen gestopft, die auf Basis von manipulierten Webinhalten ausgenutzt werden können.

Apple hat bereits zu Wochenbeginn mit der Veröffentlichung der neuen Versionen macOS 11.3.1, iOS 14.5.1m iPadOS 14.5.1 und watchOS 7.4.1 die Sicherheit seiner neuesten Betriebssysteme auf aktuellen Stand gebracht.

macOS Big Sur 11.4 Beta 2 verfügbar

Beta-Tester haben dagegen die Möglichkeit, mit macOS Big Sur 11.4 Beta 2 eine neue Vorabversion des Mac-Betriebssystems zu installieren. Apple hat das Update gestern zunächst für Entwickler und mittlerweile auch für Teilnehmer am öffentlichen Beta-Programm freigegeben. Die offiziellen Angaben zu den damit verbundenen Änderungen sind mager, als für Anwender relevante Neuerung nennt Apple die Unterstützung weiterer Grafikkarten auf Basis von AMD Navi RDNA2 und nennt konkret die Modelle 6800, 6800XT und 6900XT.

Macos Big Sur 11 4 Beta 2

In ersten Erfahrungsberichten ist allerdings auch die Rede von Problemen im Zusammenhang mit Apples Musik-App auf dem Mac. Zumindest, wenn ihr diese Anwendung verwendet, scheint die Installation der Testversion somit noch nicht unbedingt ratsam. Mit Blick auf die hier wohl vorgenommenen Änderungen wollen wir daran erinnern, dass bereits im Zusammenhang mit den Vorabversionen von iOS 14.6 Hinweise auf eine kommende HiFi-Option von Apple Music aufgetaucht sind. Interessant in diesem Zusammenhang: Apple soll die verbesserte Audioqualität angeblich ohne Aufpreis planen.

05. Mai 2021 um 08:42 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    25 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31261 Artikel in den vergangenen 7276 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven