ifun.de — Apple News seit 2001. 33 750 Artikel
   

Runderneuert: Mit 3 neuen Macs und 2 neuen iPads zieht Apple bestens gerüstet ins Weihnachtsgeschäft

83 Kommentare 83

Tim Cook und Phil Schiller haben beim jüngsten Apple-Event in Rekordzeit rekordverdächtig viele Produkte vorgestellt. Da lohnt sich ein kleiner, zusammenfassender Rückblick.

Beginnen wir mit den Macs. Das kleine MacBook Pro mit Retina-Bildschirm war nun weniger Überraschung, sondern eher logische Konsequenz. Wie bereits der große Bruder erweitert auch das Retina-MacBook Pro mit 13“ Bildschirmdiagonale Apples Notebook-Lineup nach oben. Auch der Mac mini wirft wohl niemanden vom Hocker, sondern kommt mit einem soliden aber auch nicht unbedingt revolutionären Upgrade.

Ganz anders dagegen der neue iMac. Hier hat es Apple einmal mehr geschafft, für staunende Blicke im Saal und an den Bildschirmen der Livestreams zu sorgen. Gerade mal 5 mm dünn ist der neue All-in-One-Mac an den Seiten, und auch wenn das Gehäuse zur Mitte hin etwas dicker wird – dieses Design ist einfach der Hammer. Dem dünnen Gehäuse fiel das bislang im iMac verbaute optische Laufwerk zum Opfer, ein Verlust der sich wohl verschmerzen lässt.

Unbedingt erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang das neue Fusion Drive, eine Kombination aus herkömmlicher Festplatte und Flash-Speicher. Der Vorteil ist hierbei, dass das Betriebssystem und einzelne Anwendungen auf der schnellen Flash-Partition abgelegt werden können, für umfangreiche Datenmengen steht zudem ein deutlich günstigerer, herkömmlicher Festplattenbereich in entsprechender Größe zur Verfügung.

Weiter geht’s mit der Überraschung des Abends, dem iPad der 4. Generation. Apple hat nicht wie erwartet nur den Anschluss und den Mobilfunkchip getauscht, sondern gleich noch einen deutlich schnelleren Prozessor verbaut. Nur ein halbes Jahr nach der Präsentation der bis dato aktuellen Generation ist der Aufschrei verärgerter Käufer nicht zu überhören, aber hey – so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Das nunmehr „alte“ iPad der 3. Generation dürfte seinen Dienst auch mit dem alten Dockanschluss noch ein ganzes Weilchen tapfer weiter verrichten, und LTE ist – wenn überhaupt verfügbar – für ausgiebiges mobiles Surfen sowieso noch viel zu teuer…

Für Apple ist der Wechsel vom Verkaufsstart im Frühjahr auf den Herbst übrigens eine prima Sache. Sofern der einjährige Produkzyklus beibehalten wird, präsentieren sich zukünftig alle iOS-Geräte stets passend zum Weihnachtsgeschäft in ihrem neuesten Gewand.

Und dann kam da tatsächlich noch das iPad mini. Zugegeben, die Version mit schwarzem Alu-Rücken sieht schon sehr schick aus. Wie gut sich das kleine Schwesterlein dann in der Praxis, insbesondere im Zusammenspiel mit den aktuell mehr als 250.000 für eigentlich für den größeren Bildschirm des regulären iPad optimierten Apps macht, wissen wir Anfang November. Der Einstiegspreis von 329 Euro liegt nun zwar ein gutes Stück höher, als die zeitweise in Deutschland herumgereichten Zahlen, fügt sich damit aber auch schlüssig zwischen dem iPod touch und dem großen iPad ins Apple-Portfolio.

In die 70 Minuten Keynote war ordentlich was reingepackt, zudem sollten wir zudem nicht vergessen, dass Apple vor gerade mal vier Wochen ein neues iPhone und zwei neue iPods präsentiert hat – Hut ab! Lediglich ein Stück Software blieb der heutigen Vorstellung unentschuldigt fern: Apple hat uns ja für diesen Monat iTunes 11 versprochen, so langsam wäre es doch Zeit für die Freigabe…

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Okt 2012 um 22:35 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    83 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    83 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33750 Artikel in den vergangenen 7517 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven