ifun.de — Apple News seit 2001. 31 399 Artikel

Zwischenfazit der Deutschen Umwelthilfe

Rücknahmepflicht für Elektroschrott: Onlinehandel in der Kritik

30 Kommentare 30

Fünf Jahre nach der Einführung einer deutschlandweiten Rücknahmepflicht für Elektroschrott übt die Deutsche Umwelthilfe jetzt scharfe Kritik am Online-Handel. Dieser sei maßgeblich dafür Verantwortlich, dass das Ziel, auf eine Sammelquote von 65 Prozent zu kommen, nicht erreicht wird.

Elektro Altgeraete

Während bei stationären Händlern auch im Zweifelsfall klar ist, wo der defekte Elektroschrott abgegeben werden kann, würde der Onlinehandel häufig gar keine Informationen darüber bereitstellen, wie man diesem angefallenen Elektroschrott wieder zuführen könne.

Apple, Hornbach und IKEA Negativbeispiele

Um den Finger in die Wunde zu legen hat die Deutsche Umwelthilfe 100 große Onlinehändler zum Thema befragt und kritisiert, dass nur wenige ihre Kunden überhaupt über die gesetzlichen Rückgaberechte aufklären würden. Nach Angaben der Natur- und Verbraucherschutzorganisation seien die Online-Angebote von Apple, Hornbach und IKEA besonders negativ aufgefallen, da Kunden hier nahezu vergeblich nach Informationen zur Rücknahmepraxis suchen müssten.

Bei Apple habe man erst nach einem Anruf bei der Hotline herausfinden können, ob Elektrokleingeräte zurückgegeben werden könnten. Dennoch ist Apple damit deutlich besser aufgestellt als viele der anderen Verkäufer. Laut Deutscher Umwelthilfe hätte die Hälfte der befragten Händler „jegliche Auskunft verweigert“.

Einrichtung von Rücknahmestellen gefordert

Grundsätzlich sieht der Verein das aktuelle System der Schrottrücknahme per Paketversand schlecht geeignet, um vom Recht Gebrauch zu machen, Altgeräten die größer als 25 Zentimeter sind, beim Kauf eines vergleichbaren Neugerätes auch beim Onlinehändler zurückgeben zu können und fordert die Einrichtung von Rücknahmestellen.

Philipp Sommer, bei der Deutschen Umwelthilfe für das Thema Kreislaufwirtschaft zuständig, kommentiert:

Der hauptsächlich im Onlinehandel angebotene Paketversand zur Sammlung von Elektroschrott wird kaum in Anspruch genommen, weil er unpraktikabel und kompliziert ist. Damit Onlinehändler wirklich einen Beitrag zur Sammlung ausgedienter Elektrogeräte leisten, sollten sie sich an flächendeckenden stationären Rücknahmesystemen beteiligen und deren weiteren Ausbau unterstützen. So ein Sammelsystem muss deutschlandweit mindestens 1.600 Sammelstellen umfassen, wie auch der Handelsverband HDE bestätigt. Die Entfernung einer Sammelstelle sollte zehn Kilometer zum jeweiligen Endnutzer nicht überschreiten.

In ganz Deutschland fallen pro Jahr 2,6 Millionen Tonnen Elektroschrott an, 2019 wurde lediglich eine Sammelquote von 44 Prozent erreicht.

22. Jul 2021 um 15:22 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    30 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31399 Artikel in den vergangenen 7298 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven