ifun.de — Apple News seit 2001. 24 417 Artikel
Neuer Living-Channel

RTL: TV-Kooperation mit Amazon

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Die Idee hinter den Amazon Channels haben wir zuletzt zum Start der kostenpflichtigen Krimi- und Herzkino-Kanäle des ZDF beschrieben.

Rtl Living

Anstatt ausschließlich auf eigene Inhalte zu setzen, positioniert sich Amazon als Wiederverkäufer von Entertainment-Content und bietet den ohnehin schon auf der eigenen Plattform anwesenden Kunden die Möglichkeit an, zusätzliche TV-Inhalte gegen geringe Monatsgebühren zu abonnieren.

Anders formuliert: Die Amazon Channels sollen Prime-Mitglieder dazu motivieren, zusätzliche Bezahl-Inhalte in Anspruch zu nehmen und bieten Inhalte-Anbietern eine Plattform an, mit der sich vorhandene Programme schnell zweitverwerten und so zusätzlich monetarisieren lassen, ohne ein eigenes Streaming-Angebot betreiben zu müssen.

Ein Angebot für das die von Apple bereitgestellte Apple TV-Applikation eigentlich prädestiniert wäre – die Sender scheinen momentan jedoch Amazon als Partner zu bevorzugen.

So haben der Online-Händler und die Mediengruppe RTL heute den Start einer exklusiven Partnerschaft bekanntgegeben: RTL erweitert mit RTL Living das Angebot von Prime Video Channels auf nun insgesamt 52 Channels, die Prime-Mitglieder zu ihrer Mitgliedschaft hinzufügen können.

Neben den Kochshows von Jamie Oliver besteht das RTL Living-Angebot aus zahlreichen weiteren Kochshow-Reihen von und mit den besten Köchen der Welt, darunter Nigella Lawson, Annabel Langbein und Sternekoch Heston Blumenthal. Ergänzend dazu bietet RTL Living attraktive und hochwertige Programme rund um die Themen Reise, Haus und Garten mit den renommiertesten britischen Gartenexperten sowie Beauty und Fashion – davon zahlreiche als Deutschlandpremiere. So werden beispielsweise Donna Hay: Kochen mit Kindern und Jamie Olivers neustes Format Jamie kocht Italien, die Kochreihe zu seinem neuen Buch, in Kürze exklusive Deutschlandpremiere bei RTL Living feiern.

Der neueste Prime Video Channel „RTL Living“ ist ab sofort exklusiv für Prime-Mitglieder buchbar. Der Channel kann zur bestehenden Prime-Mitgliedschaft hinzugebucht werden und ist monatlich kündbar.

RTL Living ist für 2,99 Euro pro Monat über die Prime Video-App auf Smart TVs, mobilen iOS und Android Geräten, Amazon Fire TV, Fire TV Stick, Fire Tablets, Apple TV oder online unter Amazon.de/channels verfügbar.

Zum Thema:

Donnerstag, 09. Aug 2018, 15:09 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn sie wenigstens RTL Crime anbieten würden, nachdem sich Sky Ticket davon verabschiedet hat. Pro7Fun wäre auch nicht schlecht als Channel …

  • Find ich super und der Preis ist gut.
    Wird sicher der Rest auch noch kommen.

  • Und das Amazon wird liegt ja imho daran das Amazon die ganze Plattform anbietet, während auf anderen Plattformen eine eigene App inklusive backend an den Start gebracht werden müsste. Wer da bevorzugt wird liegt doch auf der Hand.

  • Wer war noch gleich die Frau mit dem Baum im Video?

  • Na hoffentlich färben da nichts von RTL auf Amazon ab xD

  • Können sie sich sparen diesen Müll, sollen lieber anständige Filme auf Prime-Basis bringen, da läuft momentan nur der letzte Dreck. Werde Prime nicht mehr verlängern, die neueste Staffel einer Serie ist fast immer kostenpflichtig und neuere Filme auch. Netflix kostet zwar etwas mehr, ist aber um Längen besser. Die kostenpflichtigen Zusatzangebote können sie sich in die Haare schmieren.

  • Jetzt hab ich schon Amazon Prime um nicht Assi TV schauen zu müssen und jetzt auch noch das. Hauptsache es kostet alles Geld, dann ist es eh nix für mich.

  • Na das wird dann ja Qualitätsstream…

  • mal gespannt was es wirklich su sehen gibt für den preis… es gibt ja schon ähnliche dieser channels bei amazon, hatte ne zeit „geo televison“ abonniert, ist auch von rtl… keine ahnung wie das aushandeln der verträge funktioniert, aber content scheint da nicht im vordergrund zu stehen. Für mein empfinden aufallend wenig zusatzinhalte für 3,99/monat – wirkt sehr stark gefiltert, quasi wie ein programmauszug… die inhalte im channel werden dazu noch vermischt mit bereits in prime vorhandenen dokus, wenn man die noch abziehen würde beibt nicht mehr viel… aber das gute: alles kostenlos zum testen, kann man sich also selbt ein bild machen

  • Da haben sich ja die RICHTIGEN gefunden!

  • Nun wissen wir auch, warum wir alle auf HD Superplus++ 16K Maxi Premium Home Cinema inkl. Decoder umstellen sollen: PayTV-Berieselung für den Lemming, Show, Crime & Herzschmerz, personalisiert und mit garantiertem Daten-Abfluss samt punktgenauer Werbung. Die man weder vorspulen noch schneiden kann, „DRM sucks“ ist lange her.

    Herrlich! Und dann spotten die Lemminge allen Ernstes übers Unterschichten-TV… (wenigstens Soziologen werden ihre Freude haben, daraus Mittel- und Hauptseminare zu basteln).

  • RTL? Und dafür noch extra Geld bezahlen?? Nein danke, nicht mit mir.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24417 Artikel in den vergangenen 6203 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven