ifun.de — Apple News seit 2001. 38 550 Artikel

Neue Hardware für Deutschland

ROKU: Jetzt auch als „Streaming Stick 4K“ erhältlich

Artikel auf Mastodon teilen.
26 Kommentare 26

Mit dem jüngsten Neuzugang im ROKU-Portfolio erklärt sich heute, warum die kleinen Media Player des Anbieters, nur einen Monat nach ihrem Deutschland-Start, schon zum halben Preis verkauft werden: Der Anbieter der mit Hardware-Alternativen zu Amazons Fire TV und dem Apple TV aus Cupertino lockt, hat nun auch einen Streaming-Stick im Angebot.

Roku Streaming Stick

Neben dem Roku Express, dem Roku Express 4K und der Roku Streambar gehört fortan auch der Streaming Stick 4K zu dem hierzulande erhältlichen Player-Portfolio des Anbieters. Preislich liegt der Stick mit seinem Verkaufspreis von 59,99 Euro zwischen dem Roku Express 4K, das aktuell für 25 Euro angeboten wird und der 150 Euro teuren Roku Streambar, die ihrerseits noch einen zusätzliche Lautsprecher-Lösung für den verbundenen Fernseher mitbringt. ifun.de berichtete:

Mit AirPlay 2 und HDR10+

Der Hersteller bewirbt seinen Streaming Stick 4K als „leistungsstarke“ Lösung, mit Quad-Core-Prozessor, integriertem WLAN und der ab Werk vorhandenen Unterstützung für Dolby Vision und HDR10+. Zudem bietet sich der Streaming Stick 4K als AirPlay 2-Ziel an und nimmt Inhalte von iPhone, iPad oder Mac zur Wiedergabe entgegen.

Roku Stick Plugin

Der Streaming Stick 4K wird in einen freien HDMI-Port des Fernsehers gesteckt und per USB mit Strom versorgt. Nach der Ersteinrichtung lassen sich zahlreiche Streaming-Apps wie etwa die von Netflix, Disney+, Prime Video, YouTube, ARD, ZDF und Spotify nutzen und wahlweise per Fernbedienung, per Sprachbefehl (ROKU unterstützt sowohl Amazons Alexa als auch den Google Assistant) oder über die ROKU-App fernsteuern.

ROKU bietet sich als relativ preiswerte Lösung für Anwender an, deren TVs keine eigenen Streaming-Apps unterstützen und die weder Lust haben viel Geld für einen Apple TV auszugeben, noch in das Amazon-Fire-Ökosystem einsteigen wollen.

Produkthinweis
Roku Streaming Stick 4K | 4K/HDR/Dolby Vision Streaming Media Player | Funktioniert nur in Deutschland 59,00 EUR 69,99 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Nov 2021 um 12:30 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gestern kam der kleine in hd bei mir an,
    Für 15€ (danke ifun.de) ist er echt nicht verkehrt. Audio Wiedergabe erfolgte per AirPlay synchron zu den HomePods

  • Ist bei dem Streaming Stick 4K eine Anmeldung bzw. Registrierung von Nöten wie beim Amazon Stick, bevor man die benötigten App’s lädt?

  • Genau so hab ich den Roku Express 4K auch an meinem Philips in Betrieb genommen. HDMI ran und USB-Kabel an den TV, funktioniert einwandfrei.

  • Eigentlich schade, dass sich ältere iOS Geräte nicht als AirPlay-Empfänger nutzen lassen. So hätten sicher einige Geräte noch ein deutlich längeres Leben.

  • Wie kann es eigentlich sein, dass sowas 15€ kostet und ein Airplay 2 Empfänger nur für Audio (Belkin Soundform Connect) 100€. Brauche nur was um meinen Receiver Airplay 2 fähig zu bekommen, will aber nicht, dass bei Musik immer der Fernseher eingeschaltet wird (was bei Roku vermutlich so wäre, genauso wie beim Apple TV…).
    Hat irgendjemand noch ne andere Lösung?

    • HDMI Audio Splitter für 10-15€. Stick in diesen reinstecken und dann Anlage per chinch. Somit kann der Fernseher aus bleiben.

    • Nimm einen alten AirPod Express. Sind günstig zu bekommen und AirPlay 2 fähig. Und was ich besonders gut finde:
      Er hat sogar einen optischen Ausgang, sodass man den internen Dac vom Verstärker nutzen kann, der meistens doch besser ist als der integrierte.
      Aber Achtung, der alte, den man direkt in die Steckdose stecken konnte, ist nicht kompatibel.

  • Muss man sich vorab auf dem Stick bei Roku registrieren, wie bei dem Amazon Stick, bevor man seine Streaming-App’s installieren kann?

  • Mittels Roku Express und HDMI Audio Out bekommt man wohl den günstigsten Airplay 2 Empfänger den man kaufen kann. Roku Express aktuell 15€ und Hdmi Audio out 10€ beides bei Amazon.

  • Hätte mir ja gerne so eine Lösung von Apple gewünscht um meinen alten AT3 im Arbeitszimmer abzulösen. Der ATV 4K im Wohnzimmer ist ja ganz ok, aber für bissl streamen auch überdimensioniert. Nun gut, seit gestern habe ich nun den Roku und bin zufrieden. Hab auch noch 145€ gespart. Wer nicht will der hat schon.

  • Gestern den Express bekommen. Leider kaum zu gebrauchen. Auf der Schachtel sind Disney+ und Prime Video abgebildet, aber im Channel Store werden sie nicht aufgelistet. Die zugehörige iOS App gibt es im App Store auch nicht. Die sollte auch als Bluetooth Ersatz dienen, weil das kleine Kästchen selbst kein Bluetooth hat und auch keine Audio Klinke. Somit auf einen normalen Monitor auch nur stumm verwendbar. Schade eigentlich – hat nach einer FireTV Alternative ausgehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38550 Artikel in den vergangenen 8309 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven