ifun.de — Apple News seit 2001. 29 950 Artikel

Top-Modell nur 50 Euro teurer

RoboVac G30: Neuer Saugroboter setzt auf Einweg-Lappen

14 Kommentare 14

Die auf Überwachungskameras und Haushaltsgeräte spezialisierte Anker-Tochter Eufy hat mit dem RoboVac G30 Hybrid einen neuen Saugroboter in die Spur geschickt, der in der Einsteiger-Klasse mit ähnlich ausgestatteten Maschinen wie etwa dem E4 von Roborock konkurriert.

Eufy G30 Inhalt

Der neue RoboVac G30 ist keiner der Roboter die nach dem Chaosprinzig kreuz und quer durch die Wohnung gurken, allerdings auch kein LASER-bestücktes Modell, das das abgefahrene Zimmer zentimetergenau kartografiert. Der G30 setzt vielmehr auf eine Kombination aus Gyro-Navigation, Infrarot und Path-Tracking, die ein logisches Abfahren des Zimmers ermöglicht, dabei allerdings an die Wand anklopfen muss, um mitzubekommen wo genau der Raum aufhört. Eufy nennt die Technik „Smart Dynamic Navigation 2.0“.

Leistungsdaten gut, Einwegtücher blöd

Der vergleichsweise schlanke Saugroboter besitzt eine inzwischen fast schon übliche Saugkraft von 2000 Pa und ist darüber hinaus auch mit einer Wischfunktion ausgestattet. Diese will uns auf dem Papier allerdings nicht wirklich überzeugen. Statt auf einen wiederverwendbaren Lappen zu setzen, der nach dem Wischen einfach einmal in der Waschmaschine mitgewaschen wird, nutzt der RoboVac G30 Einwegtücher, die gesondert gekauft werden müssen. Im Lieferumfang sind fünf Stück enthalten.

G30 Specs

Der G30 besitzt einen integrierten Akku mit einer Kapazität von 2600 mAh und kommt auf eine Arbeitszeit von etwa 110 Minuten. Voll geladen ist der Leere Akku nach 4-5 Stunden. Der Staubbehälter bietet eine Kapazität von 450 ml an.

Produkthinweis
eufy by Anker, RoboVac G30 Hybrid Saugroboter mit Wischfunktion, Smart Dynamic Navigation 2.0, 2-in-1 Sauger &... 349,99 EUR

Top-Modell nur 50 Euro teurer

Der eufy RoboVac G30 Hybrid wird zum Marktstart zu einem Preis von 349,99 Euro angeboten und liegt damit nur 50 Euro unter dem gerade im Angebot offerierten eufy RoboVac L70, der auf echte LASER-Navigation und auf einen wiederverwendbaren Lappen im Wischbetrieb setzt. Den L70 haben wir zuletzt hier besprochen.

Produkthinweis
eufy RoboVac L70 Hybrid Saugroboter mit Wischfunktion, iPath Laser-Navigation, 2in1 Staubsauger und Wischmopp, WLAN,... 399,99 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Jan 2021 um 14:47 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Haben neben dem Eufy L70 noch einen Dreame D9,
    Der kostet unter 300 und gefällt mir von der Software besser als mein Eufy L70.

  • Ich muss sagen ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Mi Robot Vacuum-Mop P gemacht. Kann alles, wischen, saugen Laser und kostet gerade mal €220.

    War etwas skeptisch aber dachte let’s give it a Shot. Und ich würde sagen Preis Leistung ist richtig gut.

  • Der L70 ist bei uns ca 10 Monate im Einsatz – super Ding. Gefühlt ist er nicht mehr so leise, wie zu Anfang aber das ist noch ok.
    Jeden Euro wert – danke für den Tipp damals. Der ist richtig schnell beim Scannen der Zimmer.

  • Die 3. News Seite heute wo von dem Teil berichtet.

    Für 350€ ist das Ding ein Witz sondergleichen, durch die primitive Navigation sind noch nicht mal No-Go Zonen möglich und man muss auf ein Magnetband zurückgreifen … DAS ist ein No-Go für den Roboter.

    Der Dreamie wurde ja schon als Alternative genannt und ein Roborock S5 kostet nur 300€ und ist in ALLEM viel besser. Der S5 Max kostet etwa den hier aufgerufenen Preis und ist ein Flagschiff wo mit dem Eufy hier den Boden aufwischt…

  • Ich hatte einen Eufy L70. Der fuhr jeden Tag. Sag eigentlich sauber aus. Jetzt habe ich den Roomba i7 und obwohl gestern noch der Eufy gefahren ist, war der i7 nach seiner ersten Fahrt randvoll mit Staub.

  • Ein Eufy hielt bei mir genau 25 Monate da viel er sprichwörtlich aufeinander. Die Einwegtücher gehen garnicht.

  • Lächerlich teuer in der Preis/Leistung. Da hat der 4 Jahre alte Mi Robot mehr zu bieten für 150 EUR weniger. Ich lach mich tot. Nice try, Eufy. ;D

  • Ich kann denn empfehlen kann auch sagen und wischen gleichzeitig und hat ein sammelbehälter. Zurzeit bei Ebay mit 10% Rabatt mit dem Code PRAKTISCH.
    *****

  • Saugen und wischen natürlich ;-)

    • Er hat eine Laser Navigation und kann gleichzeitig saugen und wischen natürlich auch ein bestimmten Bereich einzeln reinigen sowie bestimmte Bereiche auslassen.

  • Wir haben seit kurzem den Alfawise v10max neu für 210€. Sieht dem V70 ähnlich und für die Preisklasse nicht zu übertrumpfen. Die Lasernavigation funktioniert einwandfrei und auch die Spotreinigung per App läuft zielsicher ab. Saug- und Wischleistung sind besser als gedacht für den Preis

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29950 Artikel in den vergangenen 7065 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven