ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Verkaufsstart zum Sonderpreis

Roborock Q5 Pro & Q8 Max: Neue Einsteiger- und Mittelklasse

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

Es ist noch gar nicht so lange her, dass der beliebte Saugroboter-Anbieter Roborock sein neues Q Revo-Modell im Markt eingeführt hat – hier ausführlich auf ifun.de besprochen. Mit den beiden jetzt angekündigten Neuvorstellungen, dem Roborock Q5 Pro und dem Roborock Q8 Max, besetzt der Hersteller jetzt die etwas preisgünstigere Kategorie mit frischer Hardware.

Q8 Max Series Black Lifestyle 3

Roborock Q5 Pro

Den Roborock Q5 Pro positioniert der Anbieter als neueste Einsteiger-Version der so genannten Q-Serie. Bei der Q-Serie des Unternehmens handelt es sich um Geräte die Wert auf ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis legen und in Gegenzug einige der High-End-Funktionen vermissen lassen, die Roborock seinen S-Geräten mit auf den Weg gibt.

Fast alle Geräte der Q-Serie werden zudem mit begleitenden Basisstationen verkauft. Dies gilt auch für den Q5 Pro, der mit Basisstation als Q5 Pro+ angeboten wird.

Roborock Q5 Pro Specs

Die wichtigsten Eckdaten der neuen Einstiegsvariante: Eine Saugleistung von 5,500 Pa, LiDAR-Navigation, Staubbehälter mit 770 ml Kapazität, feucht Wischen mit einfachem Lappen.

Der Q5 Pro trägt eine Preisempfehlung von 349 Euro und wird zur morgigen Markteinführung mit einem Verkaufspreis 289 Euro ausgezeichnet.

Produkthinweis
roborock Q5 Pro Saugroboter mit DuoRoller-Bürste, 5500Pa Saugkraft, 770mL Staubbehälter, 180mL Wassertank, Staubsauger... 289 EUR

Roborock Q8 Max

Der neue Roborock Q8 Max ist etwas besser ausgestattet und verfügt zudem über die Hindernisvermeidung „Reactive Tech Obstacle Avoidance System“ und einen 350 ml großen Wassertank der damit fast doppelt so viel Frischwasser aufnehmen kann wie der 180 ml kleine Tank des Q5 Pro.

Roborock Q8 Max Specs

Beide Neuvorstellungen setzen auf die gegenläufigen DuoRoller-Bürsten, die auf Teppichen bis zu 20 Prozent mehr Haare erfassen sollen und gleichzeitig dafür Sorge tragen, dass die Roboter keine Kabel mehr fressen.

Der Q8 Max ist ab morgen in Weiß und Schwarz für 389 statt 499 Euro erhältlich, als Q8 Max+ mit Basisstationen kostet das Gerät 479 Euro, der UVP des Q8 Max+ liegt bei 699 Euro.

Produkthinweis
roborock Q8 Max Robot Vacuum Cleaner with DuoRoller Brush/5500 Pa Suction Power/No-Go Zones/Cleaning Along The Floor... 389 EUR
Produkthinweis
roborock Q8 Max+ Robot Vacuum Cleaner with Self-Draining Suction Station (7 Weeks) / DuoRoller Brush / 5500 Pa Suction... 479 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Sep 2023 um 11:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wie kommt man auf den Preis beim Q5? Über den link kostet er 349€, nicht 289€

  • Alleine beim Angebot von Roborock blickt man nicht mehr durch. Von den Mitbewerbern ganz zu schweigen.

    Bei der Anzahl an Geräten gibt es auch die entsprechenden Abstufungen im Funktionsumfang?

  • Gefühlt jede Woche ein neues Modell eines Herstellers meist aus China. Wie lange halten die Geräte? Wie lange gibts Updates? Ersatzteile & Reparatur?
    Ganz ehrlich, ich finde das einen Witz.
    Unser alter Vorwerk Staubsauger ist 30 Jahre alt und läuft noch immer…

    • Aha. Viel Spaß dann damit. Kleiner Unterschied ist eventuell dass dein Vorwerk Staubsauger von dir bedient werden muss.. Es zwingt sich niemand technischen Fortschritt anzunehmen. Du kannst nach wie vor mit der Kutsche von A nach b fahren.

      • Ach… den Robbi musste auch pflegen, leeren, nachfüllen. Und dann trotzdem noch die üblichen Ecken (unterm Sofa, Schrankecken, u.s.w.) nachsaugen.

        Für Allergiker kann es ne gute Sache sein, wenn die Fellnasen das mitmachen, aber gerade die Geräte sind dann auch deutlich teurer. Und wenn sie im Mainstream angekommen sind, kommen die Abos, jede Wette.

        Vielleicht werden die Dinger wirklich mal was können, aber solange die besseren derart teuer sind, ohne die alten wirklich abzuösen, ist beim technischen Fortschritt noch viel Luft nach oben. ;)

    • Von Vorwerk gibt es auch so ein Gerät. Kostenpunkt irgendwo um die 1500€.

      Zu den Roborockgeräten: Diese sind super reparierbar. Es gibt Ersatzteile, im Zweifel noch von Drittanbietern. Und man kommt an jede Einheit in dem Gerät dran.

    • „Früher war alles besser, früher war alles gut…“ Die Toten Hosen

    • Habe den Roborock S5 zum Release vor über 4 Jahren gekauft. Läuft einwandfrei, nie Probleme, gelengtliche Updates und hat eine große Community. Kann nur positives berichten. Sollte der irgendwann mal kaputt gehen, freue ich mich aber auf einen neuen Roborock mit Absaugstation & rotierenden Wisch-Mops

  • Jetzt habe wir dann bald das Alphabet durch. Da blickt doch keine S.. mehr durch. Unglaublich

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8272 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven