ifun.de — Apple News seit 2001. 21 731 Artikel
Anker KFZ-Zubehör

ROAV Dashcam mit App-Anbindung zum Aktionspreis

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Unter dem Markenname ROAV vertreibt der Zubehörhersteller Anker verschiedenes KFZ-Zubehör mit App- und Internetanbindung, das meiste davon bislang nur in den USA. Die ROAV-Dashcam ist allerdings auch hierzulande erhältlich und aktuell mit Aktionsgutschein zum Einführungspreis von 64 Euro erhältlich.

Roav Dashcam

Grundsätzlich vorweg der Hinweis, dass die Verwendung von Dashcams in Deutschland weiterhin Grauzone ist. Es gibt unterschiedliche Gerichtsurteile zur Verwendung wie auch der Beweiskraft der damit gefertigten Aufnahmen. Erhätlich sind die Kameras allerdings seit Jahren in großer Zahl. Die normalerweise 79,99 Euro teure Anker ROAV rangiert hier im unteren Preisbereich, bietet aber das unten ersichtliche Standardset an Features und darüber hinaus die Möglichkeit der Smartphone-Anbindung. Per App kann man direkt auf die Videos zugreifen, diese bearbeiten und teilen.

Um den Sonderpreis zu erhalten, müsst ihr die ROAV bei Amazon bestellen und an der Kasse den Rabattcode ROAVAUTO eingeben. Vom Originalpreis sollten dann direkt 16 Euro abgezogen werden.

Roav Dashcam App

ROAV-Funktionsübersicht (Herstellerbeschreibung):

  • Kristallklare Aufnahmen: Mit Sony Exmor Sensor, Weitwinkellinse und Nighthawk Nachtsicht Technik. Es kann der Verkehr über vier Fahrspuren in Full HD 1080P — sogar bei Nacht, aufgenommen werden.
  • Blitzschneller Zugriff auf Videos: Mit der ROAV App können Sie Aufnahmen verwalten und direkt über Ihr Handy ansehen.
  • Bewegungssensor: Die Kamera verfügt über Gravitationssensoren, die die Kamera einschalten, wenn eine Erschütterung oder Bewegung erkannt wird. Verkehrsunfallflucht oder Beschädigungen werden in brauchbarer Qualität aufgenommen.
  • Extrem Temperaturbeständig: Funktioniert einwandfrei bei -7°C bis 65°C und schützt Daten von -28°C bis 70°C — lassen Sie Ihre Speicherkarte sorgenfrei in der DashCam.
  • Das ROAV-Garantieversprechen: Wir bei ROAV glauben an unsere Produkte und statten alle mit 12 Monaten Garantie aus. Wir sind der einzige Hersteller in dieser Branche, der ein verkauftes Produkt bei Problemen 12 Monate lang unkompliziert gegen ein Neues austauscht.

Produkthinweis
Anker ROAV DashCam, Armaturenbrett Kamera mit Sony Exmor Sensor, 2.4” LCD, 1080P FHD, Nachtsicht, Vier Spuren... 79,99 EUR
Donnerstag, 03. Aug 2017, 20:21 Uhr — Chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Eine Dashcam ohne GPS ?
    Was soll man damit ?

    • Wozu GPS? Als Beweismittel vor Gericht ohnehin nicht zulässig. Ist also nur ein Spassprodukt.

      • Mittlerweile wurde die Dashcam als Beweis anerkannt, insbesondere weil diese hier auf Schocks reagieren kann und dann beginnt aufzunehmen.

      • ob es wirklich viel bringt, wenn die kamera erst aufnimmt, wenn der unfall schon passiert ist? hmmm… ich weiss nicht.

        und es gibt fälle in denen dashcams als beweis zugelassen worden sind, als auch welche, in denen sie nicht als beweismittel zulässig waren. pauschal sagen kann man das nicht.

      • nimmt normalerweise permanent auf und bei Crash werden nur eine Zeitspanne vor dem Crash und danach abgespeichert. Aufgrund der Permanentaufnahme sind die Dinger in bezug auf den deutschen Datenschutz auch nicht erlaubt, soweit ich weiß.

    • … muss dir ja anscheinend richtig gegen den Strich gehen wenn du hier und bei Amazon jammerst.

      Tipp: Meinungsfreiheit nicht so ernst nehmen und einfach nicht kaufen…

    • Ah, da ist also einer dieser einfach strukturierten Amazon-Kunden, die sich vorher nicht informieren. Nirgends wird GPS versprochen, wie kann man also so asozial sein und das Produkt mit einem Stern bewerten. Selbst zu blöd, aber andere dafür verantwortlich machen. Sorry, aber mehr Eigentor geht nicht. Junge, Junge…

      • Wer sich mal die anderen Bewertungen von ihm auf Amazon anschaut, wird auch feststellen, dass er einen Stern abzieht, weil ihm ein Drucker zu groß war, der den Maßen in der Produktbeschreibung entsprach. Was gibt es nur für Menschen…

    • Wozu GPS? ..damit du weißt wo du warst, oder willst du den Ausflug erst im Nachgang erleben.. LOL

    • Kopfschüttel, was stimmt mit dir nicht?
      Du bist bestimmt einer von denen die eine Beta installiert haben und meckern und schlecht bewerten weil die App abstürzt.
      Grund: App stürzt andauernd ab, ich bleibe lieber bei iOS 10 da läuft wenigstens alles?

    • Das beste Beispiel für unsere heutige Gesellschaft, kaum einer ist noch in der Lage, selbständig Informationen einzuholen (Produktbeschreibungen zu lesen)

    • Ich frag mich eher was soll ich mit GPS in der Dashcam. Hatte bisher einen Unfall und die Polizei das das Video ausgewertet. Selbst Geschwindigkeit usw kriegen die ohne GPS raus.

    • Anker soll sich dagegen wehren! Mal schauen, ob sie das in den Bewertungen lesen. Wenn man keine Ahnung hat, sollte man einfach mal die Finger still halten, und nicht immer das Billigste suchen. Dann hat man auch eine mit GPS, und muss nicht in den Kommentaren jammern wie ein kleines Kind, dem man den Lolli geklaut hat!!

  • Was ist das denn für eine Befestigung? Sieht nach Spaxschraube in den den Dachhimmel knallen und die Cam seitlich draufstecken aus! Oder am besten gleich mittig durch den ganzen Kasten bohren.

    • Hast du dir mal das Video angeschaut? Ich kann da beim besten Willen keine Befestigung am Dachhimmel erkennen. Die Halterung wird mittels Klebe-Pad an der Frontscheibe angebracht.

  • Ich kann die BlackVue Dashcams empfehlen!

  • Ich hätte auch gerne eine Dashcam – das Problem ist die Montage. 120€ pro Arbeitsstunde in der Werkstatt. Etwa 3 Stunden = 400- 500 €.
    Wenn die Hersteller wenigstens eine Anleitung für jedes Auto im Web ablegen würden oder mit Z.B Renault einen Einbaupreis abstimmen würden.
    In meinem Elektro Auto scheint das ein Riesen Aufwand zu sein. Gibt kein Dauerplus. Alle Einbauten nur durch Zertifierte Werkstätten.

  • Was für einen bildwinkel hat sowas ?

  • Wäre das gut um 3D-Drucke zu beobachten? Hat ja USB zur Energieversorgung …. spricht sonst was dagegen? Kennt ansonsten jemand eine günstige Kamera ohne Gefrickel die auch per App bedienbar ist und nicht nur im Browser?

    • Ich selbst habe ein „Action Cam“ SJ4000. Gibt es aber auch mit neueren höheren Nummern.

      Wlan ist zwar bei der SJ4000 nicht so Pralle. Evtl 4 live Bilder in der Sek auf dem iPhone (iPad weiss ich nicht) während die Kamera selbst aber normal auf nimmt bzw. an ist. Komplett fern bedienbar und als Dashcam oder Action Cam verwendbar. Und halt ein günstiger GoPro Nachbau für ebenfalls um die 60Eur machbar.

      • Aber bei den SJCAM mit den Jeweiligen Nummern 4000/5000/usw bleiben.
        Bei Weiteren Bezeichnungen wie z.B. „QUMOX“ SJ4000 sind das bestenfalls nur umgelabelte SJCAM’s (so wie bei mir). Nicht weiter schlimm wenn es sich um ein Original handelt. Kann man aber vorher nicht wissen. Am besten auf der Hersteller Seite bestellen.

  • Bei 1080P ist es selten Nummernschilder zu erkennen. 2,7K gibt da schon viel bessere Ergebnisse und Superweitwinkel wär auch gut.

  • Wie ich solche Bewertungen bei Amazon mit einem Stern unerträglich finde.
    Es wird ein GPS vom Hersteller nicht mal versprochen, warum dann nur mit 1 Stern bewertet? Es sollte die Qualität bewertet werden?

    Das wäre so, als würde man ein iPhone mit nur einem Stern bewerten würde, weil es aktuell keine Gesichtserkennung hat… WIRD VOM ANBIETER AUCH NICHT VERSPROCHEN UND BEWORBEN !!

    Sorry

    • ich finde diese 1-Stern-Bewertungen gut. Das sind die, die ich mir angucke und wenn dort unsachlich gewertet wurde, dann weiß ich, dass das Produkt gut sein wird.

  • Öhm SJcams sind teurer als die QUMOX, also sind sie auch besser? Bei einem reinen umgelabel dürfte ich ja zum günstigeren Produkt greifen?

  • Schade das solche Mittel zur Unfalldokumentation hier in Deutschland wieder mal Aufgrund der zu hohen Datenschutzrichtlinien nicht erlaubt ist. Ich finde jedem sollte klar sein, das wenn er sich im öffentlich Raum befindet gefilmt werden kann.
    Das die Filme nicht veröffentlicht werden sollen ist ja was anderes, das sehe ich dann auch kritisch.
    Wenn man aber erstmal bei einem Unfall da steht, keine Zeugen hat und im anderen zwei Leute sitzen die nicht die Wahrheit sagen, können solche aufnahmen einen viel Leid ersparen.

    In den USA habe ich ein ähnliches System, was aber aus zwei Teilen besteht(hinten und vorne) und Weitwinkel unterstützt.

  • Beim Einfahren in Baustelle von LKW rd. 1,2 m Mittellinie geknutscht worden.
    Polizei zunächst: Geht erfahrungsgemäß aus wie’s Horneberger Schießen‘. Nach Hinweis auf Dashcam-Aufnahmen Begeisterung der Schupos mit gebührenpflichtiger Verwarnung für LKW-Fahrer.
    Außerdem Leasingfirma: Bitte her mit dem Film. Danke. Ergebnis: Spediteur übernimmt 100% aller Kosten, weil vollständiger Schuldbeweis mittels Dashcam.
    Soviel zur angeblich nicht rechtmäßigen Verwendung einer Dashcam.

    Anderer Fall: Behauptung zu hoher Geschwindigkeit und rechts Überholen.
    Dank Dashcam mit GPS-Aufzeichnung auch zeitlich lückenloser Beweis der gefahrenen Geschwindigkeit und Zeit / Ort – und nebenbei Tathergang andersrum, nicht ich sondern er überholte rechts.
    Ohne Dashcam wäre mir der Beweis als Regelmäßigem Alleinfahrer niemals möglich gewesen.

    Fazit: Als Viel- und häufig Alleinfahrer unbedingt immer Dashcam mit SD-Endlosaufzeichnung und GPS mitlaufen lassen. Ohne GPS kein Zeit-, Speed- und Ortsbeweis und darum Geldverschwendung.

    • Vielen Dank für diesen konstruktiven Beitrag und das Teilen Deiner Erfahrungen – vor allem nach dem „Shitstorm“. ;) GPS ist also sicher keine schlechte Wahl, wenn man schon Geld in so ein Teil investiert. Trotzdem gibt es eben auch Produkte und Kunden, die kein GPS haben/benötigen/wollen. Wenn ein Produkt dieses Feature nicht anpreist/kommuniziert, gibt es aber eben auch keinen Grund für eine 1-Stern-Bewertung. Den Schuh musst Du Dir anziehen. ;)

  • ist jetzt wieder Lieferbar mit dem Gutscheincode

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21731 Artikel in den vergangenen 5782 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven