ifun.de — Apple News seit 2001. 20 271 Artikel
USB-C oder Thunderbolt 3

Reingesteckt: Henge-Dockingstationen für das neue MacBook Pro vorgestellt

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Die Dockingstationen von Henge werden in Kürze auch für das neue MacBook Pro verfügbar sein. Der Hersteller hat zwei Stationen die das MacBook horizontal und vertikal aufnehmen und dazu noch eine kabelgebundene externe Variante angekündigt.

Hengedock

Hinten: iQunix Edin | Vorne: Henge Dock Air

Nachrichten, die uns als Fans des sogenannten „closed-clamshell“ Modus freuen. Nachdem wir beim MacBook-Air schon auf die Docks von Henge gesetzt haben, steht das neue MacBook Pro ohne Touc Bar derzeit noch in der universellen Halterung iQunix Edin – hier in den News.

Bei der Vertical Docking Station handelt es sich wie gewohnt um eine senkrechte Aufnahme, bei der die Verbindung zu Peripheriegeräten über die Originalkabel erfolgt. Somit werden auch sämtliche am MacBook vorhandenen Anschlusstypen unterstützt und das Dock stellt im Grunde nur eine Halterung für das Gerät dar. Das neue Vertical-Dock soll als Space-Grau-Variante im Frühling zum Preis von 149 Dollar in den Handel kommen.

Beim Horizontal Dock wird das MacBook leicht angewinkelt und Arbeitsbereit eingesetzt. Hier wird zunächst allerdings nur USB-C unterstützt, eine Version mit Thunderbolt soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Das Dock bietet einen bunten Mix an Anschlüssen, darunter Ethernet, USB, MiniDisplayPort, HDMI und Kartenleser. Der Preispunkt für das ebenfalls für Frühling geplante Modell liegt bei 499 Dollar.

Henge Dock Horizon

Ergänzend hat Henge mit dem Tethered Dock noch ein kabelgebundenes externes Dock für Apples neue MacBooks vorgestellt. Das zugehörige Netzteil wieder mit 85 Watt ausreichend Ladestrom für die aktuellen Apple-Geräte und stellt einen SD-Kartenleser sowie drei USB-Anschlüsse, zwei MiniDisplay Port Audio und USB-C bzw. Thunderbolt 3 zur Verfügung. Das Zubehör soll am März zum Preis ´von 199 Dollar in den Handel kommen

Tethered Dock Henge

Freitag, 06. Jan 2017, 9:27 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Zubehörteile werden immer umfangreicher

    • Apple sollte wirklich mal überlegen ob es nicht „pro“ Kunden gibt die einen voll ausgestatteten laptop kaufen würden… mir geht das Adaptergedöns so auf den Sa*k, leichte dünne überteuerte laptops, fest verbaute SSD und RAM – aaaarrrrg…. Kinderkram wie die Touchbar…. alles in die „Cloud“

      Baut einfach mal einen voll ausgestatteten 17″ MacBook PRO mit Retina screen, 4TB SSD und 64GB UND einem Akku der wirklich einen Tag hält. Und cloud geht im Business nur sehr eingeschränkt, meine Kundschaft will Sicherheit verpflichtet mich bei jedem Job schriftlich nichts in dropbox, icloud, google driev oder one drive und Co abzulegen….

      • Verstehe das ganze rumgeheule mit den Adaptern nicht.. man muss einfach nur die jeweiligen Kabel austauschen.. im Gegenzug hat man einen universellen und schnellen Anschluss, bei dem man noch nicht mal den Stecker falsch stecken kann. Es gibt auch mittlerweile USB Sticks mit normalo USB und USB C..

        Hauptsache das jammern macht Spaß..

      • Wie tauscht man das Kabel von einem USB-Stick von einem Kunden?
        Einmal USB-A hätte mir gereicht. Was soll man hingegen mit 4 USB-C Anschlüssen? Im Büro schließe ich alles über einen Anschluss an, da ich über Thunderbolt ausreichend Geschwindigkeit habe, und unterwegs benötige ich keine 4 Anschlüsse.
        Aber du hast recht, meckern bringt nichts. Ich kaufe die Produkte einfach nicht mehr, wenn die mir nicht gefallen. Ich spare Geld und Apple scheint ja zu reagieren, wenn die ihre Fälle davon schwimmen sehen, wie in diesem Fall, oder bei WatchOS.

  • Sehr praktische Docks. Wenn auch sehr teuer im. Wegkroch mit der PC Welt. Aber so ist das. In mal bei den Macs. Alles teurer.

    • Kann man so nicht sagen.
      Suchst du USB C oder gar thunderbolt 3 Zubehör für deine windows Kiste fischst du im selben Zubehörteich

    • Aber die meisten Docks bei denen man den Laptop komplett einfach drauf stellt, gehen hinten nach oben…
      Habe aber mal gelesen, dass es ergonomischer für die Handhaltung wäre, eher das Gegenteil Teil, so dass der Handballen abgestützt wird!

  • Gibt es da nicht immer Probleme mit der Hitzeentwicklung? Kenne das Henge für mein 15″ MacBook Pro 2012. Dort war leider das Problem das die Hitze immer auf den Bildschirm / Tastatur gepustet hat. So brannte sich relativ schnell die Tastatur in den Bildschirm.
    Ist das bei den MacBook Pros mit Touch Bar anders?

    • Die „eingebrannten“ Tastaturen werden meist von Reibung verursacht und nicht von Hitze. Schau mal genau auf das Display, dann erkennst du wahrscheinlich eine mechanische Beschädigung. Apple selbst unterstützt den MacBook-Betrieb mit geschlossenem Display offiziell.

  • Cool, eines der wenigen Docks mit zwei (Mini) Display Ports. Dann kann man wenigstens problemlos zwei normale (nicht TB3) Displays anschließen.

  • @iFun: Ihr verwirrt mit euren Bezeichnungen etwas. USB 1/2/3… sind Schnittstellen, USB A/B/C/Micro… sind die Steckverbindungen. Thunderbolt 3 nutzt USB-C Verbindungen als Standard.
    Unterstützt „nur USB-C“ ist also irreführend. Hier müsste also „nur USB 3.0/1 am USB-C Port“ geschrieben werden.

    • denn bei USB-C gibt es ja eh schon so große Unterschiede sowohl bei den Kabeln als auch am Anschluss, was sie jeweils unterstützen!
      Daher bitte als Technik-Seite in der Sache genau sein @ifun

  • Im Lieferumfang wird angegeben, dass nur das Dock – sonst nichts – enthalten ist. Heißt das, dass für beide USB-C Ports 2 Aussparungen vorhanden sind, in denen nur die Original Apple USB-C Stecker passen? Das wäre richtig mies denn Drittanbieter HDMI- oder Displayport-Atapter werden da nicht zu 100% passen… Oder werden die Ports im Dock selbst durchgeschliffen und können dann an der Unterseite mit Zubehör verbunden werden? Habt ihr da Infos?

  • Ich würde ja lieber in andere Dinge „reinstecken“

    • Ich würde ja lieber in andere Dinge „reinstecken“

      Wobei ich es immer komisch finde, wenn man den MBP Screen nicht ZUSÄTZLICH nutzt. Das ist kostenloser Screenspace. Dagegen spricht nur ein kleiner Schreibtisch.

  • Wie ist das eigentlich mit den Lüftern des MacBooks? Werden die zugeklappt nicht verdeckt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20271 Artikel in den vergangenen 5668 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven